Malediven

Nach einer 20 Millionen US-Dollar teuren Renovierung präsentiert sich das Sheraton Maldives Full Moon Resort & Spa ab sofort in neuem Glanz. Das Fünf-Sterne-Paradies ist das drittälteste Resort der Malediven.
Für Taucher, die nach Tigerhaien suchen, gewinnt ein Ziel zunehmend an Popularität: Die Malediven-Insel Fuvahmulah gilt als der ideale Ort, um die „Müllschlucker des Ozeans" regelmäßig zu Gesicht zu bekommen.
Das Jumeirah Vittaveli hat seine Overwater-Villen renoviert und bietet nun das längste Wasserrutschen-Erlebnis auf den Malediven: Die Gäste können direkt von ihrer Villa in das warme Wasser der Lagune gleiten.
Am 1. Februar 2019 eröffnen die LUX* Resorts & Hotels ein neues Hideaway auf den Malediven. 67 zweistöckige Penthouse-Villen mit Dachterrasse und privatem Pool sollen Luxus im Indischen Ozean neu definieren.
Ein Großbrand hat in der Nacht auf den 3. Jänner 2019 Teile des Luxusresorts Gili Lankanfushi auf den Malediven vernichtet. Alle Gäste wurden für den Rest ihres Urlaubs in benachbarten Resorts untergebracht.
Qatar Airways nimmt eine dritte tägliche Verbindung zwischen Doha und den Malediven auf. Der neue Flug zum fünf Stunden entfernten Airport von Malé wird erstmals am 28. Oktober 2018 abheben.
Auf einer Insel im Noonu Atoll eröffnet Mӧvenpick im November 2018 ein neues Luxusresort: Das Kuredhivaru will sich vor allem durch unverwechselbare Designelemente positionieren.
Das Baros Maldives hat sich einem Redesign unterzogen: Eine neue Villen-Kategorie ist entstanden und die bestehenden Villen wurden ebenso renoviert wie ein Teil der Restaurants und Bars.
Eine Insel - ein Resort. So lautete bisher die Zauberformel auf den Malediven. Doch nun wird alles anders: Mit dem „Crossroads“ soll im Juni 2019 das erste integrierte Urlaubsresort der Inselwelt eröffnen.
Kein Bett im Kornfeld, sondern ein Himmelbett im Sand – das ist die neue „Beach Bubble“ auf Finolhu. Wer hier nächtigt, erlebt den Sonnenuntergang und den Sonnenaufgang vom Bett aus.
Urlaub im Safari-Zelt? Was bislang nur in Afrika möglich war, gibt es nun auch auf den Malediven: Auf der Luxusinsel Fairmont Maldives Sirru Fen Fushi feiern fünf Tented Jungle Villas ihre Premiere.
Im Baa Atoll - dem ersten und einzigen UNESCO-Biosphärenreservat des Inselstaats - eröffnet mit dem The Westin Maldives Miriandhoo Resort im Oktober 2018 ein neues Hideaway der Extraklasse.
In einem entlegenen Teil des Raa Atolls liegt eine kleine Koralleninsel, auf der ein neues Fünf-Sterne-Resort ab 15. Dezember 2018 alle Erwartungen an einen luxuriösen Malediven-Urlaub erfüllen will.
Das Luxusresort im Baa-Atoll hat mit „SKY“ das leistungsstärkste Observatorium der Malediven eröffnet - inklusive einer eleganten Cocktailbar und einem Sternenhimmel-Experten.
Mit dem neuen Super Falcon 3S haben die Gäste des Four Seasons Resort Maldives at Landaa Giraavaru erstmals die Gelegenheit, trockenen Fußes in die bunte Unterwasserwelt abzutauchen.
Mit dem neuen „Live Exquisite Package“ residieren die Gäste vier Nächte in einer der größten Überwasser-Villen auf den Malediven und eine Nacht auf der Privatyacht „Norma“.
Das Jumeirah Vittaveli hat eine 87 Quadratmeter große Eisfläche direkt am Strand eröffnet. Für die Einweihung wurde mit Evgeni Plushenko sogar der russische Olympia-Sieger im Eiskunstlauf eingeflogen.
The Nautilus Maldives eröffnet im November 2018 mit dem klaren Ziel vor Augen, eines der führenden Luxusresorts der Welt zu werden. Die Inspiration kommt von einem maledivischen Unternehmer.
Im Oktober 2018 wird die Sun Siyam Gruppe das neue Fünf-Sterne-Resort Sun Aqua Iru Veli im Dhaalu Atoll eröffnen. Die 125 Villen und Suiten sind allesamt mit einem eigenen Pool ausgestattet.
AccorHotels hat das erste Malediven-Resort der Luxusmarke Fairmont eröffnet: Das Fairmont Maldives Sirru Fen Fushi befindet sich auf einer 16 Hektar großen Insel und ist das einzige Hotel im Shaviyani-Atoll.
Das Conrad Maldives Rangali Island errichtet die weltweit erste Unterwasser-Residenz. Bereits im November 2018 werden die ersten Gäste völlig in die Schönheit des Indischen Ozeans eintauchen können. 
Am 1. Juli 2018 eröffnen die Atmosphere Hotels & Resorts mit dem OBLU Select at Sangeli ihr viertes Hideaway auf den Malediven. Für frisch verheiratete Paare gibt es ein spezielles Angebot.
Ab 20. März zeigt das neue, 800 Quadratmeter große PlayPen Penthouse, wie gut der schillernde Style der New Yorker Upper East Side und moderne Pariser Lebensart in ein Strandhaus passen.
Das exklusive Sechs-Sterne-Hideaway hat sich einer Erfrischungskur unterzogen. Das neue Design der 44 Bungalows und Villen wurde dabei vom italienischen Luxus-Label Bottega Veneta inspiriert.
Als erstes Resort der Welt bietet das Soneva Fushi seinen Gästen ab sofort die einmalige Gelegenheit, mit dem brandneuen "Mead Teleskop" die Weiten des Weltraums dreidimensional zu erforschen.
Mit dem Dhigali Maldives hat im Juni ein neues Fünf-Sterne-Hotel im Raa-Atoll der Malediven eröffnet. 180 Suiten, Villen und Bungalows stehen bereit - teilweise auch mit privaten Infinity Pools.
Die Eröffnung des neuen Robinson Club Noonu im November 2017 ist nur noch wenige Wochen entfernt. Grund genug, einen ersten Blick hinter die Kulissen des künftigen Urlaubsparadieses zu werfen.
Das St. Regis Maldives Vommuli Resort wurde bei den „World Travel Awards“ nicht nur zum „Leading Luxury Island Resort 2017“ auf den Malediven gekürt, sondern auch im gesamten Indischen Ozean.
Pop-up-Restaurants sind aus dem Stadtbild von Metropolen wie Paris, London oder New York nicht mehr wegzudenken - und genau dieses Konzept hält nun erstmals Einzug auf den Malediven.
Wer seinen Malediven-Urlaub noch mit einem ganz besonderen Erlebnis krönen will, kann die Sunset Queen chartern und einen Teil seines Urlaubs auf hoher See verbringen.