Soneva Secret: Das exklusivste Luxusresort der Malediven

Nach 30 Jah­ren Pla­nung und Vor­be­rei­tung hat das erste So­neva Se­cret Re­sort seine Er­öff­nung auf den Ma­le­di­ven ge­fei­ert. Auf ei­ner der ab­ge­le­gens­ten In­seln des Haa Dhaalu Atolls will das So­neva Se­cret 2024 neue Maß­stäbe für Lu­xus­re­sorts set­zen. Im Mit­tel­punkt ste­hen da­bei Ex­klu­si­vi­tät, Pri­vat­sphäre und ein in­tui­ti­ver per­so­na­li­sier­ter Ser­vice.

Ex­klu­si­vi­tät und Pri­vat­sphäre ga­ran­tie­ren schon al­lein die le­dig­lich 14 Strand- und Was­ser­vil­len, die im So­neva Se­cret 2024 zur Ver­fü­gung ste­hen und alle über ei­nen pri­va­ten Pool auf den groß­zü­gi­gen Ter­ras­sen ver­fü­gen. Für den per­so­na­li­sier­ten Ser­vice sor­gen wie­derum gleich drei Mit­ar­bei­ter pro Villa – ein Bare­foot Guar­dian, ein Bare­foot As­sistant und ein er­fah­re­ner Koch, der di­rekt in der Villa mit raf­fi­nier­ten Spei­sen ver­wöhnt.

Die erste schwimmende Villa der Malediven

Ne­ben ge­räu­mi­gen Haupt­schlaf­zim­mern mit ei­nem Dach, das sich öff­nen lässt und ei­nen von Ster­nen über­sä­ten Him­mel ent­hüllt, ver­fügt jede Villa auch über an­gren­zende Schlaf­zim­mer, die aus­rei­chend Platz für Fa­mi­lien oder zu­sätz­li­che Gäste bie­ten. Ab De­zem­ber 2024 wer­den dann auch Vil­len mit Pool ver­füg­bar sein, die nur mit dem Boot er­reich­bar sind – und dazu kommt mit der „Casta­way Villa“ noch die erste schwim­mende Un­ter­kunft der Ma­le­di­ven.

Die Aus­wahl an Ak­ti­vi­tä­ten im Was­ser be­inhal­tet un­ter an­de­rem be­glei­tete Schnor­chel-Tou­ren auf die Su­che nach den an­mu­ti­gen Man­ta­ro­chen und Schild­krö­ten, die in den Ge­wäs­sern be­hei­ma­tet sind. Die Gäste kön­nen aber auch mit ei­nem ei­ge­nen PADI-Tauch­leh­rer zahl­rei­che Mee­res­le­be­we­sen an ei­nem der vie­len spek­ta­ku­lä­ren Plätze in der Um­ge­bung be­wun­dern.

Ein Restaurant in einem Turm auf dem Meer

So­neva Se­cret 2024 /​ Ma­le­di­ven (c) Stevie Mann

Das Well­ness-Kon­zept von So­neva ver­eint Jahr­tau­sende al­tes Heil­wis­sen mit den neu­es­ten wis­sen­schaft­li­chen Er­kennt­nis­sen. Die Be­hand­lun­gen die­nen der Ent­span­nung, Ver­jün­gung und Aus­ge­gli­chen­heit – sei es im Spa oder in der Villa. Mor­gend­li­che Yoga- und Me­di­ta­ti­ons­stun­den im wei­chen wei­ßen Sand er­gän­zen das An­ge­bot. Im Ob­ser­va­to­rium des Re­stau­rants „Out of This World” kön­nen die Gäste zu­dem mit dem haus­ei­ge­nen As­tro­no­men die Sterne am nächt­li­chen Him­mel be­ob­ach­ten.

Wer sich nicht im­mer vom pri­va­ten Koch ver­wöh­nen las­sen will, kann un­ter drei Re­stau­rants wäh­len. Das ab­so­lute High­light bil­det da­bei das „Out of This World“, das sich in ei­nem Turm im Meer be­fin­det und ne­ben dem Ob­ser­va­to­rium auch über ei­nen Wein­kel­ler ver­fügt. Im „So Pri­mi­tive“ ge­nie­ßen die Gäste wie­derum mit den Fü­ßen im Sand die Spei­sen, die über ei­ner zen­tra­len Feu­er­stelle zu­be­rei­tet wer­den.

Villa mit Vollpension ab 4.000 Euro pro Nacht

So­neva Se­cret 2024 /​ Ma­le­di­ven (c) Stevie Mann

Der „Li­ving Room“ ist schließ­lich In­sel­zen­trum und läs­si­ger Ess- und Lounge-Be­reich in Ei­nem. Auf zwei Stock­wer­ken ver­tei­len sich eine Bi­blio­thek, ein Spiel­raum, eine Bou­tique und So­nevas Eiscreme‑, Scho­ko­la­den- und Char­cu­te­rie­zim­mer. Die Preise für eine Strand- oder Was­ser­villa mit Voll­pen­sion be­ginnt bis Mitte Ok­to­ber bei 3.000 Euro pro Nacht und da­nach bei 4.850 Euro. Dazu kom­men noch 30 Pro­zent Steu­ern und Ge­büh­ren.

www.soneva.com/resorts/soneva-secret-2024

Holen Sie sich unseren Newsletter!

News und Tipps – bis zu zwei­mal pro Wo­che kos­ten­los in Ih­rem Post­fach

Fol­gen Sie uns auf So­cial Me­dia:

Facebook | Instagram | Threads