Bangkok erhält ein neues Luxushotel: Das Sindhorn Kempinski Hotel Bangkok wird im Herbst 2020 erstmals seine Türen im neu entwickelten Sindhorn Village im Stadtteil Langsuan öffnen.

Die Tourism Authority of Thailand (TAT) hat einen Street Food Guide für Bangkok veröffentlicht, der beliebte Straßenküchen und kleine Restaurants in der Nähe des Chao Phraya empfiehlt.

Der Besuch des Wat Arun in Bangkok kommt künftig etwas teurer: Der Eintrittspreis wird ab 1. Juni 2020 von derzeit 50 Baht auf 100 Baht pro Person verdoppelt.

Die dritte Thailand-Ausgabe des "Guide Michelin" ist erschienen. Das Ergebnis: fünf Restaurants mit zwei Sternen, 24 mit einem Stern und 94 Lokale und Garküchen mit einer Empfehlung.

Die Tourism Authority of Thailand (TAT) hat eine Reihe von Tipps veröffentlicht, die internationalen Besuchern einen angenehmen Aufenthalt in der Hauptstadt Bangkok ermöglichen sollen.

Mit 313 Metern ist das King Power Mahanakhon das höchste Gebäude in Bangkok. Neben der höchsten Aussichtsplattform beherbergt der markante Wolkenkratzer nun auch die höchste Bar in Thailand.

Schon seit Jahren gehört die „Moon Bar“ des Banyan Tree Bangkok zu den angesagtesten Adressen der thailändischen Hauptstadt. Nach einer umfassenden Renovierung zeigt sie sich nun in einem neuen Design.

Mit dem neuen Club Wing hat das traditionsreiche The Sukhothai Bangkok die erste Phase seiner Renovierung abgeschlossen. Das „Hotel im Hotel“ wartet mit einer Clublounge und 33 Zimmern und Suiten auf.

AccorHotels lässt die legendäre Marke „Orient Express“ wieder aufleben: Ende 2019 wird das weltweit erste Orient Express Hotel im King Power Mahanakhon Wolkenkratzer in Bangkok seinen Einzug halten.

Mövenpick Hotels & Resorts hat das renommierte Nai Lert Park Hotel in Downtown Bangkok übernommen. Es wird Anfang 2019 nach einer Umgestaltung als Mövenpick BDMS Wellness Resort Bangkok neu eröffnen.

Das 1,65 Milliarden US-Dollar teure ICONSIAM - direkt am Fluss Chao Phraya gelegen - ist Thailands größtes kommerzielles Immobilienprojekt aller Zeiten und auch eines der spektakulärsten Projekte in ganz Asien.

Im 60-stöckigen Magnolias Ratchadamri Boulevard - direkt im Zentrum der thailändischen Hauptstadt - empfängt das neue Waldorf Astoria Bangkok seit 31. August 2018 seine ersten Gäste.

Nach einer umfassenden Renovierung hat das ehemalige Méridien-Hotel Plaza Athénée wieder seine Pforten geöffnet. Als "Athénée Hotel" gehört es nun zur Marriott-Marke "The Luxury Collection".

Das luxuriöse Capella Bangkok wird im letzten Quartal 2018 als urbanes All-Suite-Resort mit 101 Suiten und Villen eröffnen, die alle einen Panoramablick auf Thailands verehrten Fluss bieten.

Die neu gestalteten Deluxe und Premier Zimmer bieten sowohl Urlaubern als auch Geschäftsreisenden ab sofort ein noch luxuriöses Ambiente mit zeitgenössischen und thailändischen Elementen.

Es war wohl eines der spektakulärsten Hotel-Openings in diesem Jahr: Im Geschäftsviertel der Metropole hat mit dem luxuriösen Park Hyatt Bangkok das erste Haus der Marke in Thailand öffnet.

Das im Spätherbst 2016 eröffnete, 26-stöckige AVANI Riverside Bangkok Hotel beherbergt 248 stylische Zimmer und Suiten, die alle einen atemberaubenden Blick auf die Stadt freigeben.

Zum Start bietet das neue Mövenpick Residences Ekkamai Bangkok eine Eröffnungsrate von umgerechnet rund 810 Euro pro Monat für ein Apartment mit einem Schlafzimmer an.

Pünktlich zum 140-jährigen Jubiläum des Mandarin Oriental, Bangkok hat der historische Author’s Wing des ältesten und legendärsten Luxushotels in Asien eine umfassende Renovierung erfahren.