Schlafen mit Weinblick: Rückzugsoasen bei den Winzern im Weinviertel

Im Kel­ler­stöckl über­nach­ten, im Wein­fass schla­fen oder mit Blick in weit­läu­fige Wein­gär­ten ver­wei­len: Für ei­nen Ur­laub im nie­der­ös­ter­rei­chi­schen Wein­vier­tel bie­tet sich eine Reihe von ge­nuss­vol­len Rück­zugs­oa­sen an. 

Ur­laub im Wein­vier­tel be­deu­tet au­to­ma­tisch auch Ur­laub beim Wein. Für das i‑Tüpfelchen – oder die „pfeff­rige Note”, wie man im Wein­vier­tel sagt – sor­gen au­ßer­ge­wöhn­li­che Un­ter­künfte bei wein­kun­di­gen Gast­ge­bern. Wir hät­ten da ein paar Vor­schläge…

Im Weinviertler Kellerstöckl

Hind­ler (c) Nie­der­ös­ter­reich-Wer­bung /​ An­dreas Ho­fer

Ein­ge­bet­tet in die Wein­rie­den von Schrat­ten­thal nahe der Wein­stadt Retz, hat die Fa­mi­lie Hind­ler vom gleich­na­mi­gen Wein­gut drei ge­räu­mige Kel­ler­stöckl für die Un­ter­brin­gung ih­rer Gäste ein­ge­rich­tet. Die Kel­ler­stöckl mit den Na­men „Hüt­ten­berg“ und „Kal­va­ri­en­berg“ bie­ten für zwei bis vier Per­so­nen Platz. Im Kel­ler­stöckl „Öhl­berg“ kön­nen vier bis sechs Per­so­nen be­quem über­nach­ten.

Alle drei sind mit mo­der­nen Kü­chen, licht­durch­flu­te­ten Wohn­räu­men, Schlaf­zim­mern mit hoch­wer­ti­gen Box­spring­bet­ten, ge­räu­mi­gen Ba­de­zim­mern und se­pa­ra­ten WCs aus­ge­stat­tet. Au­ßer­dem ste­hen eine große Ter­rasse, ein Fahr­rad-Kel­ler und ein klei­ner „Wein.Wellness-Bereich” mit In­fra­rot-Stu­dio be­reit. Im­mer am Sams­tag lädt die Fa­mi­lie Hind­ler zum Wein­stamm­tisch.

In der Weinberg-Suite

We­ber (c) Nie­der­ös­ter­reich-Wer­bung /​ Ju­lius Hirtz­ber­ger

Im west­li­chen Wein­vier­tel an den Süd­hän­gen des Schmi­da­tals ver­hei­ßen die neuen We­ber-Sui­ten im Bio­wein­gut We­ber ein be­son­de­res Ur­laubs­er­leb­nis. In der Ro­sel­dor­fer Kel­ler­gasse in­mit­ten der Wein­berge ste­hen zwei Sui­ten mit den Na­men „Birne“ und „Nuss“ zur Ver­fü­gung.

Die bei­den Gäs­te­zim­mer zeich­nen sich durch Na­tur­ma­te­ria­lien, in­di­rekte Be­leuch­tung und ein mo­der­nes mi­ni­ma­lis­ti­sches De­sign aus. Das Früh­stück wird im al­ten Press­haus ser­viert. Aus­klin­gen lässt man den Tag am bes­ten auf der Son­nen­ter­rasse hin­ter dem Wein­kel­ler.

In der Kellergasse

Rain (c) Nie­der­ös­ter­reich-Wer­bung /​ An­dreas Ho­fer

In der Kel­ler­gasse von Al­bern­dorf bie­ten die fünf ge­müt­li­chen Dop­pel-Fa­mi­li­en­zim­mer der Fa­mi­lie Rain vom gleich­na­mi­gen Wein­gut eine gute Mög­lich­keit, ein paar ent­schleu­ni­gende Ur­laubs­tage mit herz­li­cher Be­treu­ung und aus­gie­bi­gem Früh­stück zu ge­nie­ßen. Die Ge­nieß­erzim­mer sind mit Bad, WC und Sat-TV aus­ge­stat­tet.

Au­ßer­dem bie­tet die Fa­mi­lie Rain schmack­hafte Kel­ler­jau­sen mit Wein­ver­kos­tung und Kel­ler­füh­run­gen an. Für Rad­fah­rer auf der Durch­reise emp­fiehlt sich die täg­lich ge­öff­nete „Rad­ler­rast” der Fa­mi­lie: Am An­fang der Al­bern­dor­fer Kel­ler­gasse war­ten er­fri­schende Ge­tränke zur Selbst­be­die­nung, eine Vi­no­thek und ein ge­müt­li­cher Platz zum Aus­ras­ten.

Am Galgenberg

Am Gal­gen­berg (c) Wein­vier­tel-Tou­ris­mus /​ Mi­chael Lie­bert

In der idyl­li­schen Kel­ler­gasse von Wil­den­dürn­bach am Gal­gen­berg – nahe der tsche­chi­schen Grenze und der Ther­men­stadt Laa an der Thaya – be­trei­ben die Fa­mi­lien Hot­schek und Ap­pel ein lie­be­voll ge­stal­te­tes Kel­lerst­überl mit Über­nach­tungs­mög­lich­keit für bis zu vier Per­so­nen. Eine schöne Ter­rasse lädt zum Ver­wei­len ein.

Das Apart­ment ist mit Kü­che samt Kühl­schrank, Herd und Kaf­fee­ma­schine, ei­nem Ess­tisch so­wie Du­sche und WC aus­ge­stat­tet. Für küh­lere Nächte steht ein Holz­ofen be­reit. Ein Früh­stücks­korb mit re­gio­na­lem Ge­bäck, selbst­ge­mach­ter Mar­me­lade, Milch, But­ter, Schin­ken und Käse kann dazu ge­bucht wer­den. Im Stüberl la­gern zu­dem fri­sche Weine aus der Re­gion, die nach Ver­brauch ver­rech­net wer­den.

Im Weinfass-Chalet

Küss­ler (c) Win­zer­hof Küss­ler

Ein­ge­bet­tet in die March-Auen des süd­li­chen Wein­vier­tels liegt der Win­zer­hof Küss­ler in Stillfried/​Grub – dem äl­tes­ten Wein­ort Ös­ter­reichs. Ne­ben Gäs­te­zim­mern, in de­nen man in 9.000 Li­ter fas­sen­den Ori­gi­nal-Wein­fäs­sern schla­fen kann, wur­den auch zwei ehe­ma­lige Press­häu­ser in kom­for­ta­ble Wein­fass-Cha­lets ver­wan­delt. Sie bie­ten auf drei Ebe­nen Platz für zwei bis sechs Per­so­nen.

Au­ßer­dem ver­fügt die Cha­lets über ei­nen ei­ge­nen Wein­kel­ler mit ge­müt­li­chem Sitz­be­reich und ei­ner gro­ßen Pa­lette an Küss­ler-Wei­nen. Auf Wunsch wer­den Füh­run­gen durch die Kel­le­rei, Wein­ver­kos­tung im 300-jäh­ri­gen Kel­ler­ge­wölbe und Candle-Light-Di­ner mit Heu­ri­gen­schman­kerln und Mehl­spei­sen im ehe­ma­li­gen Eis­kel­ler an­ge­bo­ten. Ein be­son­de­res Well­ness­er­leb­nis ver­heißt das „Ba­den im Wein“ in ei­ner Holz­wanne.

Wer lie­ber im stil­vol­len Schloss, im mo­der­nen Ther­men­ho­tel oder in ei­ner fa­mi­liä­ren Fe­ri­en­woh­nung über­nach­tet, wird hier fün­dig.

www.weinviertel.at

NEWSLETTER

Die aktuellen News – zweimal pro Woche kostenlos in Ihrem Postfach!

Folgen Sie uns:

In un­se­ren Tex­ten wird aus Grün­den der bes­se­ren Les­bar­keit das ge­ne­ri­sche Mas­ku­li­num ver­wen­det. Die­ses um­fasst aus­drück­lich – so­fern die ent­spre­chende Aus­sage nichts an­de­res er­ken­nen lässt – so­wohl das männ­li­che als auch das weib­li­che Ge­schlecht und an­der­wei­tige Ge­schlech­ter­iden­ti­tä­ten. Von ei­ner Nähe zu po­li­ti­schen oder ge­sell­schaft­li­chen Grup­pie­run­gen di­stan­zie­ren wir uns aus­drück­lich.