More

    London erhält einen weltweit einzigartigen Rooftop-Pool

    Das bri­ti­sche Un­ter­neh­men Com­pass Pools hat ein Kon­zept für den welt­weit ers­ten 360-Grad-In­­­fi­nity-Ro­of­­top-Pool vor­ge­stellt: „In­fi­nity Lon­don“ ist für ein neues, 55-stö­­cki­ges Ho­tel ge­dacht und soll den Be­su­chern das Ge­fühl ge­ben, über der Sky­line der Stadt zu schwe­ben.

    Der 600.000-Liter-Pool be­steht aus ge­gos­se­nem Acryl und ver­fügt über trans­pa­rente Sei­ten und Bö­den, so­dass die Schwim­mer ei­nen un­ein­ge­schränk­ten Blick auf die Stadt über und un­ter dem Was­ser ha­ben. Der Zu­gang er­folgt über die Tür ei­nes U‑Bootes, die mit ei­ner luft­ge­fe­der­ten Wen­del­treppe ge­kop­pelt wird. Sie er­hebt sich im Was­ser, wenn je­mand ein- oder aus­stei­gen möchte.

    „In­fi­nity Lon­don“ (c) Com­pass Pools

    Auch das be­kannte un­vor­her­seh­bare Wet­ter in Lon­don wurde be­rück­sich­tigt: Der Pool wird mit der Wärme be­heizt, die als Ne­ben­pro­dukt bei der Er­zeu­gung kal­ter Luft aus der Kli­ma­an­lage des Ge­bäu­des ent­steht. Ein in­te­grier­ter Wind­mes­ser zur Über­wa­chung der Wind­ge­schwin­dig­keit soll ver­hin­dern, dass Was­ser auf die dar­un­ter lie­gen­den Stra­ßen ge­langt. Zu­dem pla­nen die De­si­gner eine aus­ge­feilte Licht­in­stal­la­tion, die dem Ge­bäude nachts das Aus­se­hen ei­ner fun­keln­den Fa­ckel mit Ju­we­len ver­lei­hen soll.

    „Ar­chi­tek­ten kom­men oft zu uns, um In­fi­nity Pools auf dem Dach zu ent­wer­fen, aber wir ha­ben sel­ten ein Mit­spra­che­recht bei der Ge­bäu­de­pla­nung, da der Pool nor­ma­ler­weise ein nach­träg­li­cher Ge­danke ist“, er­klärt der tech­ni­sche Di­rek­tor von Com­pass Pool, Alex Kems­ley: „Bei die­sem Pro­jekt ha­ben wir je­doch mit der Pool-Ge­stal­­tung be­gon­nen und uns im We­sent­li­chen ge­fragt, wie wir ein Ge­bäude dar­un­ter plat­zie­ren sol­len“.

    „In­fi­nity Lon­don“ (c) Com­pass Pools

    Die größte Her­aus­for­de­rung des Pro­jekts be­stand laut Kems­ley darin, wie man tat­säch­lich in den Pool ge­lan­gen könne: „Nor­ma­ler­weise würde eine ein­fa­che Lei­ter aus­rei­chen, aber wir woll­ten keine Trep­pen an der Au­ßen­seite des Ge­bäu­des oder im Pool, da dies die Aus­sicht be­ein­träch­ti­gen würde – und na­tür­lich möchte nie­mand, dass 600.000 Li­ter Was­ser durch das Ge­bäude ab­flie­ßen“.

    Wie auf der Web­site von Com­pass Pools zu le­sen ist, wurde „In­fi­nity Lon­don“ für die Dach­ter­rasse ei­nes neuen Fünf-Sterne-Ho­­tels im Zen­trum der bri­ti­schen Haupt­stadt ent­wi­ckelt. Wenn al­les nach Plan ver­laufe und die Part­ner und Auf­trag­neh­mer be­stä­tigt seien, könnte der Bau im Jahr 2020 be­gin­nen. Der Stand­ort werde aber noch nicht ver­ra­ten, heißt es.

    So könnte das neue Ho­tel aus­se­hen (c) Com­pass Pools

    LETZTE ARTIKEL

    Luxushotels für Silvester: Die schönsten Aussichten ins neue Jahr

    Das Lu­xus­rei­se­un­ter­neh­men INTOSOL emp­fiehlt fünf Ho­tels, die eine per­fekte Sicht auf das Sil­ves­ter-Feu­er­werk und ei­nen höchst ex­klu­si­ven Start ins neue Jahr ver­spre­chen.

    Emerald Maldives: Neues „Leading Hotel of the World“ im Raa-Atoll

    Das Eme­rald Mal­di­ves Re­sort & Spa will neue Maß­stäbe auf den Ma­le­di­ven set­zen. Mit­glied der „Lea­ding Ho­tels of the World“ ist die neue Well­ness-Oase im Raa-Atoll be­reits.

    Luxus-Safari in Zimbabwe: Neuer Look für Singita Malilangwe House

    Das Sin­gita Ma­li­langwe House im ent­le­ge­nen Ma­li­langwe Wild­life Re­serve in Zim­babwe prä­sen­tiert sich in ei­nem neuen De­sign. Die Villa mit fünf Schlaf­zim­mer wird nur ex­klu­siv ver­mie­tet.

    Luxus für die Seele: Exklusives Wüsten-Glamping im Oman

    Ein­same Strände und ein fun­keln­der Ster­nen­him­mel: Die Gäste des Al Ba­leed Re­sort Salalah by An­an­t­ara im Sü­den des Oman kön­nen ab so­fort ein ex­klu­si­ves Wüs­ten-Glam­ping bu­chen.

    Reisejahr 2019: Weniger Naturkatastrophen, mehr Demonstrationen

    A3M Glo­bal Mo­ni­to­ring hat die si­cher­heits­re­le­van­ten Er­eig­nisse der Jahre 2019 und 2018 ver­gli­chen: Die Na­tur­ka­ta­stro­phen gin­gen zu­rück, die po­li­ti­schen Un­ru­hen leg­ten hin­ge­gen deut­lich zu.

    Riverresort Donauschlinge: All Inclusive Urlaub in Oberösterreich

    Als Ur­laubs­ziel ist Ober­ös­ter­reich auf­grund der vie­len Aus­flugs­ziele, Se­hens­wür­dig­kei­ten und Sport­mög­lich­kei­ten spe­zi­ell für ak­tive Tou­ris­ten und Fa­mi­lien sehr gut ge­eig­net.

    Lufthansa: Fünf Langstrecken ab Düsseldorf im Sommer 2020

    Die Luft­hansa Group bie­tet im Som­mer 2020 wie­der at­trak­tive Lang­stre­cken­ziele ab Düs­sel­dorf an. Mit Ne­wark, New York, Fort My­ers, Miami und Punta Cana ste­hen fünf De­sti­na­tio­nen zur Wahl.

    Indonesien: 1.000 US-Dollar Eintritt im Komodo-Nationalpark

    Lange wurde spe­ku­liert, nun ist es of­fi­zi­ell be­stä­tigt: Ab dem 1. Jän­ner 2021 be­zah­len Be­su­cher des Ko­modo-Na­tio­nal­parks in In­do­ne­sien eine Ein­tritts­ge­bühr von 1.000 US-Dol­lar.

    Hotels, Museen und Gefängnisse: Floridas verrückte Architektur

    Was pas­siert, wenn Ar­chi­tek­ten ih­ren Ideen freien Lauf las­sen dür­fen? Ein Blick nach Flo­rida lie­fert Ant­wor­ten. Wir ha­ben eine kleine Über­sicht von Ge­bäu­den der letz­ten 200 Jahre zu­sam­men­ge­stellt.

    SCHON GELESEN?

    Exotische Tauchspots: Besondere Plätze unter Wasser

    Es müs­sen nicht im­mer die Ma­le­di­ven oder das Rote Meer sein: Diese acht exo­ti­schen Tauch­spots rund um die Welt sind bei der Masse noch weit­ge­hend un­be­kannt, aber da­für umso spek­ta­ku­lä­rer.

    Ein Zeh im Cocktail: Das sind die verrücktesten Bars der Welt

    Bei man­chen Bars sind Es­sen und Ge­tränke nur Ne­ben­sa­che. Hier steht an­de­res im Mit­tel­punkt. Die Rei­se­ex­per­ten der Ur­laub­s­pi­ra­ten stel­len fünf au­ßer­ge­wöhn­li­che Bars vor, die es so si­cher kein zwei­tes Mal gibt.

    Das sind die schönsten Badezimmer auf den Malediven

    Ho­tels mit au­ßer­ge­wöhn­li­chen Ba­de­zim­mern gibt es viele. Auf den Ma­le­di­ven ist die Aus­wahl aber zwei­fel­los am größ­ten. Se­hen Sie selbst: Das sind un­sere 17 Fa­vo­ri­ten un­ter den schöns­ten Bä­dern im In­di­schen Ozean.

    Unterwasserwelt: Die fünf besten Erlebnisse ohne Tauchschein

    Auch ohne Tauch­schein sind un­ver­gess­li­che Be­geg­nun­gen mit span­nen­den Mee­res­be­woh­nern mög­lich: Die Ur­laub­s­pi­ra­ten stel­len die fünf span­nends­ten Schnor­chel­spots welt­weit vor.

    Glamping: Außergewöhnliche Unterkünfte in Europa

    „Glam­ping“ ver­eint Ur­laub mit­ten in der Na­tur mit kom­for­ta­blen und oft auch sty­li­schen Un­ter­künf­ten. Das Rei­se­por­tal www.glamping.info hat ei­nige be­son­dere An­ge­bote in Eu­ropa zu­sam­men­ge­stellt. 

    Verfluchte Wälder & Geisterstädte: Orte voller Mystik und Magie

    Der Herbst ist da – und mit ihm die Zeit der Geis­ter und des Über­na­tür­li­chen. Eva­neos – der füh­rende On­line-Markt­platz für In­di­vi­du­al­rei­sen – hat sich auf die Su­che nach mys­ti­schen Or­ten auf der gan­zen Welt ge­macht.