EUROPAGroßbritannienLondon

nhow London: Englands neuestes Designhotel ist eröffnet

Das neue nhow Lon­don hat seine ers­ten Gäste emp­fan­gen: Das jüngste Haus der ur­ba­nen De­sign- und Life­style-Marke der NH Ho­tel Group liegt an der City Road 250 und grenzt da­mit di­rekt an das Trend­vier­tel Shor­editch. 190 Zim­mer, ein Re­stau­rant, eine Bar und ein Fit­ness­raum ver­tei­len sich auf acht Stock­werke.

Für das De­sign des nhow Lon­don zeich­nen der Ar­chi­tekt Ja­mes Soane und sein Team vom In­te­rior De­sign Stu­dio Pro­ject Orange ver­ant­wort­lich. In al­len Räu­men tref­fen farb­in­ten­sive Struk­tu­ren auf zeit­ge­nös­si­sche Kunst und Lon­do­ner Flair. Der Stil ver­eint Punk mit High-Tech, un­kon­ven­tio­nelle Ab­bil­dun­gen frü­he­rer Mon­ar­chen wer­den von Graf­fiti be­glei­tet.

nhow London
Su­pe­rior Zim­mer (c) Owen Bill­cliffe Pho­to­gra­phy

Über­all im Haus greift das kühne De­sign tra­di­tio­nelle bri­ti­sche Wahr­zei­chen auf und nutzt sie als In­spi­ra­tion. So er­fah­ren un­ter an­de­rem die Royal Fa­mily, ver­schie­dene Lon­do­ner Se­hens­wür­dig­kei­ten und die be­rühmte Un­der­ground eine ebenso un­kon­ven­tio­nelle wie mo­derne Neu­in­ter­pre­ta­tion. Zu den auf­fäl­ligs­ten Ele­men­ten zäh­len über­große, gol­dene Glo­cken­lam­pen, die an die be­rühm­ten Kir­chen­glo­cken der Me­tro­pole er­in­nern.

Das Re­stau­rant „The Bell & Whistle” ist eine mo­derne Ver­sion ei­nes tra­di­tio­nel­len bri­ti­schen Pubs. Hier schlän­gelt sich eine grüne Le­der­bank um den ge­sam­ten Raum. Im Kon­trast dazu wird die zen­trale Säule von ei­nem pi­xe­lier­ten Netz aus LED-Lich­tern be­leuch­tet, das ein sich stän­dig ver­än­dern­des Be­wegt­bild er­zeugt. Au­ßer­ge­wöhn­lich sind auch die Ti­sche mit Rei­men im Cock­ney-Slang. In der Lobby be­fin­den sich viele wei­tere un­er­war­tete Stü­cke, wie eine skulp­tu­rale Big Ben-Ra­kete und der But­ler-Ro­bo­ter „Henry“.

Das nhow Lon­don ist das fünfte Haus der nhow-Fa­mi­lie, die der­zeit Ho­tels in Ber­lin, Mai­land, Rot­ter­dam und seit kur­zem auch in Mar­seille um­fasst. Für das erste Quar­tal 2020 ist au­ßer­dem die Er­öff­nung des nhow Ams­ter­dam RAI ge­plant. Noch in die­sem Jahr folgt das nhow Brüs­sel. 2021 soll das nhow Ham­burg und 2022 das nhow Frank­furt er­öff­nen. Wei­tere Ho­tels sind in Rom, Sant­iago de Chile und Lima ge­plant.

www.nhow-hotels.com/en/nhow-london

nhow London
Ba­de­zim­mer (c) Owen Bill­cliffe Pho­to­gra­phy
But­ler-Ro­bo­ter Henry (c) Owen Bill­cliffe Pho­to­gra­phy
nhow London
Lobby (c) Pro­ject Orange
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"