More

    London: The Dixon wird Mitglied der Autograph Collection

    Die Au­to­graph Collec­tion – eine zu Mar­riott ge­hö­rende Samm­lung von mehr als 160 un­ab­hän­gi­gen Ho­tels mit be­son­de­rem Cha­rak­ter – be­grüßt das The Di­xon in Lon­don in sei­nem Port­fo­lio. Das frisch re­no­vierte und erst im Fe­bruar 2018 wie­der­eröff­nete Bou­ti­que­ho­tel liegt im Her­zen des Tower Bridge Di­strikts.

    Be­nannt nach sei­nem Ar­chi­tek­ten John Di­xon But­ler, der es im Jahr 1905 als Amts­ge­richt und Po­li­zei­sta­tion ent­warf, ist The Di­xon ge­prägt von der Kunst­szene und der krea­ti­ven und läs­si­gen At­mo­sphäre des Stadt­vier­tels, die es mit ge­zielt aus­ge­wähl­ten Kunst­wer­ken in den 193 Zim­mern und zehn Sui­ten, aber auch in den öf­fent­li­chen Be­rei­chen auf­greift.

    The Di­xon /​​ Lon­don (c) Mar­riott In­ter­na­tio­nal

    Rani Ahlu­wa­lia, Crea­tive Di­rec­tor des M Stu­dio Lon­don, und twenty2degrees ha­ben ge­mein­sam ein In­­­nen­ar­chi­­te­k­­tur-Kon­zept ent­wi­ckelt, das eng mit der Ge­schichte des frü­he­ren Amts­ge­richts ver­floch­ten ist. In ei­ner Hom­mage an ver­gan­gene Zei­ten wur­den die al­ten Zel­len­schlüs­sel er­hal­ten und kunst­voll in das neue, mo­derne De­sign des Hau­ses in­te­griert.

    Alte Holz­bänke vol­ler Schnit­ze­reien frü­he­rer Ge­fan­ge­ner fan­den in den Vor­räu­men der Auf­züge eine neue Ver­wen­dung und über der Treppe ist ein gro­ßer, aus Hand­schel­len ge­fer­tig­ter Kron­leuch­ter an­ge­bracht.

    The Di­xon /​​ Lon­don (c) Mar­riott In­ter­na­tio­nal

    Auch in der „Courtroom Bar“ setzt sich die The­ma­tik fort: Ei­chen­holz­ver­tä­felte Wände aus der Zeit Edu­ards VII. säu­men die künst­le­risch ge­stal­tete Cock­­tail-Bar. Ge­tränke wer­den un­ter der ori­gi­nal er­hal­te­nen Rich­ter­bank ser­viert. Das Re­stau­rant „Pro­vi­sio­ners“ ist von den mo­der­nen De­­sign-Be­we­gun­­gen und der eu­ro­päi­schen Café-Ku­l­­tur in­spi­riert, be­hält je­doch gleich­zei­tig die his­to­ri­schen Ele­mente des Ge­richts­ge­bäu­des bei.

    The Di­xon hat sich aber nicht nur im ei­ge­nen Haus der lo­ka­len Kunst­szene ver­schrie­ben, son­dern un­ter­stützt in Form von Part­ner­schaf­ten auch Kunst- und Kul­tur­pro­jekte wie die Anise Gal­lery im um­lie­gen­den Be­zirk. Ein Zim­mer im The Di­xon ist ab 199 Pfund (ca. 230 Euro) pro Nacht in­klu­sive Früh­stück und Steu­ern buch­bar.

    www.thedixon.co.uk /​​ www.autographcollection.com

    The Di­xon /​​ Lon­don (c) Mar­riott In­ter­na­tio­nal

    The Di­xon /​​ Lon­don (c) Mar­riott In­ter­na­tio­nal

    The Di­xon /​​ Lon­don (c) Mar­riott In­ter­na­tio­nal

    The Di­xon /​​ Lon­don (c) Mar­riott In­ter­na­tio­nal

    ÄHNLICHE ARTIKEL

    LETZTE ARTIKEL

    King Power Mahanakhon eröffnet Bangkoks höchste Bar

    Mit 313 Me­tern ist das King Power Ma­ha­n­ak­hon das höchste Ge­bäude in Bang­kok. Ne­ben der höchs­ten Aus­sichts­platt­form be­her­bergt der mar­kante Wol­ken­krat­zer nun auch die höchste Bar in Thai­land.

    INNSiDE bringt modernes Flair an den Calviá Beach auf Mallorca

    Mit der Er­öff­nung des neuen INN­SiDE Cal­viá Be­ach hat Me­liá Ho­tels In­ter­na­tio­nal die 2012 be­gon­nene Neu­po­si­tio­nie­rung des mal­lor­qui­ni­schen Ur­laubs­or­tes Ma­galuf ab­ge­schlos­sen.

    Lufthansa Group: Sieben neue Langstrecken im Sommer 2020

    Die Luft­hansa Group setzt den Aus­bau ih­res tou­ris­ti­schen Lang­stre­cken­an­ge­bots fort: Ab dem Som­mer­flug­plan 2020 war­ten gleich sie­ben neue Ziele ab Mün­chen und Frank­furt.

    ANA: Neue First und Business Class für die Boeing 777

    Be­reits seit sie­ben Jah­ren ar­bei­tet ANA an neuen Ka­bi­nen für die zwölf Boe­ing 777–300ER in der Flotte. Nun wird das erste neu aus­ge­stat­tete Flug­zeug am 2. Au­gust 2019 erst­mals nach Lon­don ab­he­ben.

    Dubai erhält bald einen der höchsten Infinity Pools der Welt

    Du­bai kann schon bald ein neues, atem­be­rau­ben­des Wahr­zei­chen be­grü­ßen: Der mehr als 240 Me­ter hohe „Palm Tower“ im Her­zen der künst­li­chen In­sel The Palm, Ju­mei­rah steht kurz vor der Fer­tig­stel­lung.

    Rom: Polizisten vertreiben Touristen von der „Spanischen Treppe“

    Sol­che Sze­nen gab es auf der „Spa­ni­schen Treppe“ in Rom noch nie zu­vor: Po­li­zis­ten und Ord­nungs­hü­ter ver­trei­ben seit we­ni­gen Ta­gen alle Tou­ris­ten, die auf den be­rühm­ten Mar­mor­stu­fen sit­zen.