More

    München: Debüt für die Luxus-Lifestyle-Marke „Andaz“

    Die Hyatt Ho­tels Cor­po­ra­tion ist nun auch in Mün­chen ver­tre­ten: Das neue An­daz Mün­chen Schwa­bin­ger Tor ist das erste Ho­tel der Lu­­xus-Life­style-Marke „An­daz“ in Deutsch­land und nach Lon­don und Ams­ter­dam der dritte Stand­ort in Eu­ropa.

    Mit „An­daz“ bringt Hyatt eine Marke nach Mün­chen, die für eine neue Form von Lu­xus steht: ur­ban, in­di­vi­du­ell, welt­of­fen und mit lo­ka­lem Flair. In­mit­ten der span­nends­ten Vier­tel an­ge­sag­ter Me­tro­po­len sind die in­di­vi­du­el­len Häu­ser der Hyatt-Marke eng mit der Kunst, der Kul­tur und dem Life­style der lo­ka­len Szene ver­bun­den.

    An­daz Mün­chen Schwa­bin­ger Tor (c) Hyatt Ho­tels Cor­po­ra­tion

    So bie­tet „An­daz“ auch in Mün­chen ein Ho­tel, das seine Gäste dazu ein­lädt, die baye­ri­sche Haupt­stadt auf ein­zig­ar­tige Art und Weise zu er­le­ben, und ih­nen so­fort das Ge­fühl gibt, an­ge­kom­men zu sein. Zwi­schen Olym­pia­sta­dion, Al­li­anz Arena, Flug­ha­fen, Stadt­zen­trum und Eng­li­schem Gar­ten ge­le­gen, fügt sich das An­daz Mün­chen in das bunte Trei­ben des neuen Quar­tiers Schwa­bin­ger Tor an der Leo­pold­straße ein.

    Neue Tech­no­lo­gien und alte Tra­di­tio­nen – da­für steht Mün­chen wie keine an­dere Stadt. Das In­te­rior De­sign des An­daz nimmt die­sen Fa­den auf: Flie­ßende Rau­ten­mus­ter in Stein­bö­den und Licht­de­cken, Kup­fer als Ma­te­rial und Farb­ton, Ei­chen­holz­bö­den im Fisch­grät­mus­ter, po­lier­tes Chrom und ge­bürs­te­ter Stahl spie­len mit Ober­flä­chen und Fa­cet­ten.

    An­daz Mün­chen Schwa­bin­ger Tor (c) Hyatt Ho­tels Cor­po­ra­tion

    Mün­chens be­rühm­ter Eng­li­scher Gar­ten – ei­ner der größ­ten Stadt­parks der Welt – fin­det sein Pen­dant in der „Grü­nen Wand“ mit ih­ren hän­gen­den Pflan­zen im Kon­fe­renz­be­reich. Die baye­ri­sche Ge­müt­lich­keit spie­gelt sich in der Lounge wi­der. Hier steht auch die „Gol­dene Brezn“ – ein de­ko­ra­ti­ves Sitz­ob­jekt aus Me­tall, das von ei­ner Münch­ner Kunst­gie­ße­rei ge­fer­tigt wurde.

    Die schöns­ten un­ter den 277 loftar­ti­gen Zim­mern und Sui­ten bie­ten ein atem­be­rau­ben­des Pan­orama über die Dä­cher der Stadt bis zu den Al­pen. Je­der Raum ver­steht sich als mo­derne In­ter­pre­ta­tion von Hand­werks­tra­di­tio­nen, die das Le­bens­ge­fühl der baye­ri­schen Haupt­stadt in al­len Fa­cet­ten zi­tiert. Maß­ge­schnei­derte So­fas, die nost­al­gisch an alte Au­to­sitze er­in­nern, die­nen als kom­for­ta­ble Sitz­ge­le­gen­heit.

    An­daz Mün­chen Schwa­bin­ger Tor (c) Hyatt Ho­tels Cor­po­ra­tion

    „The Lo­nely Broc­coli“ ist Mün­chens ers­tes Mo­dern Meat House, in dem ne­ben Rind, Schwein und Lamm aus nach­hal­ti­ger Auf­zucht auch öko­lo­gisch an­ge­bau­tes Ge­müse und Kräu­ter auf die Tel­ler kom­men. Von zwei Chef’s Ta­bles flan­kiert, bie­tet das Re­stau­rant von Kü­chen­chef An­dré Schmidt smit auch Ve­ge­ta­ri­ern eine er­le­sene Aus­wahl, die mehr als ei­nen ein­sa­men Brok­koli um­fasst.

    Für süße Ver­füh­run­gen der Spit­zen­klasse ist Pa­tis­sier Shi­nas H. Shahida zu­stän­dig, der be­reits im Drei-Sterne-Re­stau­rant „La Vie“ in Os­na­brück und im „Des­sert Di­ning & Bar Coda“ in Ber­lin tä­tig war. „The Lo­nely Broc­coli“ bie­tet Platz für 155 Gäste mit ei­nem Pri­vate Di­ning Room und zu­sätz­lich 55 Plät­zen im Som­mer auf der Ter­rasse.

    An­daz Mün­chen Schwa­bin­ger Tor (c) Hyatt Ho­tels Cor­po­ra­tion

    An der Ro­of­­top-Bar „M’U­niqo“ auf der 12. und 13. Etage dreht sich al­les um das Ape­ri­tivo – das Tref­fen mit Freun­den auf ei­nen Drink. Da­für ze­le­brie­ren Mi­xo­lo­gist Chris­tian Schmidt und sein Team vor dem Al­pen­pan­orama feinste ve­ne­zia­ni­sche Bar­kul­tur mit aus­ge­wähl­ten Cock­tails und Ape­ri­tivos, die durch kleine Köst­lich­kei­ten er­gänzt wer­den.

    Das „Café Bici­cletta“ ver­bin­det das Ho­tel mit der Stadt. Bar­ho­cker, die Fahr­rad­sat­teln nach­emp­fun­den wur­den, la­den hier täg­lich zu ge­sun­den Smoot­hies, frisch ge­press­ten Säf­ten und hand­ge­rös­te­ten Kaf­fee­krea­tio­nen ein. In der Ta­ges­bar kön­nen zu­dem die schi­cken An­daz Bikes kos­ten­frei aus­ge­lie­hen wer­den.

    Wer der Stadt ent­kom­men möchte, kann sich im An­daz Spa zu­rück­zie­hen. Eine Wen­del­treppe ver­bin­det den Well­ness­be­reich mit dem 17 Me­ter lan­gen Pool auf der Dach­ter­rasse, die auch be­quem mit dem Auf­zug er­reicht wer­den kann. Die Son­nen­decks des Pool­be­reichs bie­ten ei­nen traum­haf­ten Blick über die Dä­cher der Stadt. Den Ho­tel­gäs­ten steht au­ßer­dem rund um die Uhr ein voll aus­ge­stat­te­tes Fit­­ness-Stu­­dio zur Ver­fü­gung.

    www.hyatt.com

    An­daz Mün­chen Schwa­bin­ger Tor (c) Hyatt Ho­tels Cor­po­ra­tion

    An­daz Mün­chen Schwa­bin­ger Tor (c) Hyatt Ho­tels Cor­po­ra­tion

    LETZTE ARTIKEL

    Zehn Luxushotels, in denen Prominente ihre Hochzeit feierten

    Zehn lu­xu­riöse Ho­tels zwi­schen St. Mo­ritz und Ha­waii, in de­nen Stars wie Me­gan Fox, Kate Be­ck­in­sale, Ca­the­rine Zeta-Jo­nes, Ro­bert Red­ford oder Jus­tin Tim­ber­lake ge­hei­ra­tet ha­ben.

    Design & Wein: Sechs besondere Winzerhotels in Europa

    Im­mer mehr Spit­zen­win­zer er­wei­tern ihre Wein­gü­ter um ex­tra­va­gante Ho­tels und er­mög­li­chen ein ganz an­de­res Woh­nen beim Wein. Wir ha­ben sechs Tipps in Ös­ter­reich, Kroa­tien und Por­tu­gal.

    Dublins bester Ausblick: Neu gestaltete Bar im Guinness Storehouse

    Die Gra­vity Bar auf dem Dach des be­rühm­ten Guin­ness Storeh­ouse in Dub­lin wurde nach ei­ner In­ves­ti­tion von 20 Mil­lio­nen Euro mit dop­pelt so gro­ßer Flä­che wie­der er­öff­net.

    Die Seele der Malediven: COMO Cocoa Island ist wieder geöffnet

    Nach ei­ner um­fas­sen­den Re­no­vie­rung emp­fängt das COMO Cocoa Is­land im Süd-Malé-Atoll der Ma­le­di­ven nun wie­der Gäste in sei­nen le­dig­lich 34 Over­wa­ter-Vil­len.

    Winter 20/​​21: Condor fliegt erstmals ab Düsseldorf nach Cancun

    Con­dor bie­tet im Win­ter­flug­plan 2020/​21 nicht nur Lang­stre­cken­flüge ab Frank­furt und Mün­chen, son­dern auch ab Düs­sel­dorf: Ab No­vem­ber geht es zwei­mal pro Wo­che nach Can­cun.

    Für unvergessliche Momente: „The Hilltop“ im Six Senses Yao Noi

    Es gibt nur sehr we­nige Plätze in Süd­ost­asien, an de­nen sich ein Cock­tail so be­ein­dru­ckend ge­nie­ßen lässt wie im neu ge­stal­te­ten „The Hill­top“ im Six Sen­ses Yao Noi in Thai­land.

    Superdeals von Singapore Airlines: Stopover schon ab 1 Euro

    Mit den neuen Su­per­de­als von Sin­g­a­pore Air­lines geht es der­zeit von Frank­furt be­reits ab 619 Euro nach Sin­ga­pur und zu­rück. Ein Sto­po­ver ist schon ab 1 Euro für zwei Nächte buch­bar.

    „The Witcher“: Das sind die Top-Drehorte der neuen Netflix-Serie

    „The Wit­cher“ zählt zu den bis­her er­folg­reichs­ten Se­rien-Neu­hei­ten auf Net­flix. Tra­vel­cir­cus hat aus al­len Dreh­or­ten in Eu­ropa die elf be­ein­dru­ckends­ten Film­sets her­aus­ge­sucht.

    SCHON GELESEN?

    Sechs Insel-Paradiese – weit abseits des Massentourismus

    Es gibt sie auch im Jahr 2019 noch – die idyl­li­schen In­sel-Pa­ra­diese, in die sich nur sel­ten Tou­ris­ten ver­ir­ren. Die Ur­laub­s­pi­ra­ten ha­ben sechs die­ser exo­ti­schen Ju­wele fernab al­ler Men­schen­mas­sen auf­ge­spürt.

    Der Weg ist das Ziel: Die zehn schönsten Roadtrips in Europa

    Ein Road­trip ist mehr als eine Au­to­reise auf spek­ta­ku­lä­ren Stra­ßen. Er ist ein Le­bens­ge­fühl – ganz nach dem Motto „Der Weg ist das Ziel“. Sunny Cars stellt zehn groß­ar­tige Road­trips in Eu­ropa vor.

    Das sind die schönsten Infinity-Pools in den Alpen

    Mit den Ber­gen als Ku­lisse und Aus­blick wirkt ein In­fi­nity-Pool noch spek­ta­ku­lä­rer als am Meer. www.trivago.at hat die schöns­ten Ex­em­plare in Deutsch­land, Ös­ter­reich und der Schweiz er­mit­telt.

    Bunte Unterwasserwelt: Das sind die Top 10 der Schnorchel-Spots

    Un­ter dem Mee­res­spie­gel lässt sich auch ohne Tauch­aus­rüs­tung eine fas­zi­nie­rende Un­ter­was­ser­welt ent­de­cken: Sey­Vil­las prä­sen­tiert die zehn schöns­ten Spots für Schnorch­ler welt­weit.

    Elf neue Leading Hotels of the World – von Ibiza bis Japan

    The Lea­ding Ho­tels of the World sind mit elf neuen Mit­glie­dern in die Som­mer­sai­son ge­star­tet. Ne­ben sechs Strand­ho­tels heißt die Lu­xus­ho­tel­kol­lek­tion auch neue Häu­ser in Süd­afrika und Ja­pan will­kom­men.

    Von Bergamo bis Odessa: Zehn Trendstädte im Reisejahr 2020

    Im­mer mehr Städ­te­rei­sende ent­schei­den sich be­wusst für we­ni­ger be­kannte De­sti­na­tio­nen. weekend.com ver­rät zehn Ge­heim­tipps, die als Trend­städte im Jahr 2020 hoch im Kurs ste­hen.

    Designhotels: Sechs Geheimtipps von Tokio bis Südtirol

    Die Ver­ei­ni­gung der De­sign Ho­tels ist wie­der um sechs neue Mit­glie­der ge­wach­sen. Zu fin­den sind sie in den USA, in Grie­chen­land, Deutsch­land, To­kio und gleich zwei­mal in Süd­ti­rol.

    TripAdvisor kürt die zehn schönsten Strände der Welt

    Mit den Tra­vel­lers‘ Choice Ge­win­nern für Strände ver­rät Tri­pAd­vi­sor auch heuer wie­der, wo nach Mei­nung der Rei­sen­den die schöns­ten Plätze am Meer zu fin­den sind. Sie­ben der Top 10 lie­gen da­bei in der Ka­ri­bik.