More

    Mostviertel: Ybbstalradweg wird zum neuen Gästemagneten

    Seit Mitte Juni 2017 ist das neue Herz­stück des Ybbst­al­rad­wegs er­öff­net – und es wird von den Ein­hei­mi­schen wie auch von den ra­deln­den Gäs­ten mit gro­ßer Freude an­ge­nom­men. Beim Most­vier­tel Tou­ris­mus kann man da­her schon nach den ers­ten Wo­chen eine po­si­tive Bi­lanz zie­hen.

    Ins­ge­samt misst der Ybbst­al­rad­weg 107 Ki­lo­me­ter von Ybbs an der Do­nau bis Lunz am See. Wer dem Weg ent­lang der Ybbs folgt, er­lebt die ganze Viel­falt des Most­vier­tels – von den Wei­ten der Do­nau über die Hü­gel der Most­straße und die Tal­en­gen der Ei­sen­straße bis zu den Most­viert­ler Al­pen.

    Ybbst­al­rad­weg (c) Most­vier­tel Tou­ris­mus /​​ schwarz-koenig.at

    Das neue Herz­stück zwi­schen Waid­ho­fen an der Ybbs und Lunz am See emp­fiehlt sich spe­zi­ell für Fa­mi­lien: Kaum Stei­gun­gen, keine Au­tos, aber eine groß­zü­gige Breite von 2,5 Me­tern, durch­gän­gige Ge­län­der und neu ge­stal­tete Rast- und Ru­he­plätze am glas­kla­ren Was­ser der Ybbs sind die Plus­punkte.

    Der beste Start­punkt ist da­bei Waid­ho­fen an der Ybbs. Von hier wird über Op­po­nitz, Hol­len­stein und Göst­ling bis Lunz ge­ra­delt – vor­bei an vie­len im­po­san­ten Na­tur­schau­spie­len, Rund­bo­gen­brü­cken und Tun­neln der ehe­ma­li­gen Ybbstal­bahn so­wie ver­lo­cken­den Ba­de­plätze, de­nen man an den hei­ßen Som­mer­ta­gen nur schwer wi­der­ste­hen kann.

    Wer mag, macht zwi­schen­durch ei­nen Ab­ste­cher ins his­to­ri­sche Schmie­de­dorf Ybb­sitz. Am Ende des Rad­we­ges sollte man dann un­be­dingt noch zum Lun­zer See ra­deln: Der ein­zige na­tür­li­che See Nie­der­ös­ter­reichs lässt sich am bes­ten mit dem Boot er­kun­den. Ba­de­ni­xen und Was­ser­rat­ten ist ein Sprung ins fri­sche Nass zu emp­feh­len.

    Ybbst­al­rad­weg (c) Most­vier­tel Tou­ris­mus /​​ schwarz-koenig.at

    Bei Most­vier­tel Tou­ris­mus ist das große In­ter­esse für den Rad­weg je­den­falls deut­lich spür­bar: Rund 1.300 te­le­fo­ni­sche An­fra­gen be­ar­bei­tete das Team seit Mai und auf der Mos­t­­vier­­tel-We­b­­site konn­ten rund 780 Sei­ten­auf­rufe pro Tag ver­zeich­net wer­den. Be­son­ders am Wo­chen­ende steigt die Fre­quenz an Rad­sport­lern be­trächt­lich.

    Rad­freund­li­che Gast­ge­ber, Aus­flugs­ziele, Ser­vice- und Re­pa­ra­tur­stät­ten so­wie die An­bin­dun­gen an an­dere Rad­wege – wie etwa die Öt­­sch­er­­land- und die Me­­ri­­dian-Ra­d­­route – sind in der neuen Karte „Fluss-Ra­­deln“ zu fin­den, die bei Most­vier­tel Tou­ris­mus so­wie in den Tou­ris­mus­bü­ros und Ge­mein­den ent­lang der Stre­cke gra­tis er­hält­lich ist. Nach­dem die erste Auf­lage mit 10.000 Stück bin­nen kür­zes­ter Zeit ver­grif­fen war, wurde in­zwi­schen nach­ge­druckt.

    Seit 1. Au­gust 2017 gibt es zu­dem ein fle­xi­bles Ybbs­­tal-Ra­d­­taxi. Der Trans­port kos­tet 15 Euro pro Per­son und Fahr­rad und kann von Mon­tag bis Sonn­tag zwi­schen 8 bis 18 Uhr bei Dau­rer Rei­sen (0664/​​4420237) so­wie von Mon­tag bis Frei­tag beim Ver­kehrs­un­ter­neh­men Es­letz­bich­ler (0664/​​88602992) ge­bucht wer­den. Alle In­for­ma­tio­nen zum Rad­weg sind auf www.ybbstalradweg.at zu fin­den.

    LETZTE ARTIKEL

    Luxus für die Seele: Exklusives Wüsten-Glamping im Oman

    Ein­same Strände und ein fun­keln­der Ster­nen­him­mel: Die Gäste des Al Ba­leed Re­sort Salalah by An­an­t­ara im Sü­den des Oman kön­nen ab so­fort ein ex­klu­si­ves Wüs­ten-Glam­ping bu­chen.

    Reisejahr 2019: Weniger Naturkatastrophen, mehr Demonstrationen

    A3M Glo­bal Mo­ni­to­ring hat die si­cher­heits­re­le­van­ten Er­eig­nisse der Jahre 2019 und 2018 ver­gli­chen: Die Na­tur­ka­ta­stro­phen gin­gen zu­rück, die po­li­ti­schen Un­ru­hen leg­ten hin­ge­gen deut­lich zu.

    Riverresort Donauschlinge: All Inclusive Urlaub in Oberösterreich

    Als Ur­laubs­ziel ist Ober­ös­ter­reich auf­grund der vie­len Aus­flugs­ziele, Se­hens­wür­dig­kei­ten und Sport­mög­lich­kei­ten spe­zi­ell für ak­tive Tou­ris­ten und Fa­mi­lien sehr gut ge­eig­net.

    Lufthansa: Fünf Langstrecken ab Düsseldorf im Sommer 2020

    Die Luft­hansa Group bie­tet im Som­mer 2020 wie­der at­trak­tive Lang­stre­cken­ziele ab Düs­sel­dorf an. Mit Ne­wark, New York, Fort My­ers, Miami und Punta Cana ste­hen fünf De­sti­na­tio­nen zur Wahl.

    Indonesien: 1.000 US-Dollar Eintritt im Komodo-Nationalpark

    Lange wurde spe­ku­liert, nun ist es of­fi­zi­ell be­stä­tigt: Ab dem 1. Jän­ner 2021 be­zah­len Be­su­cher des Ko­modo-Na­tio­nal­parks in In­do­ne­sien eine Ein­tritts­ge­bühr von 1.000 US-Dol­lar.

    Hotels, Museen und Gefängnisse: Floridas verrückte Architektur

    Was pas­siert, wenn Ar­chi­tek­ten ih­ren Ideen freien Lauf las­sen dür­fen? Ein Blick nach Flo­rida lie­fert Ant­wor­ten. Wir ha­ben eine kleine Über­sicht von Ge­bäu­den der letz­ten 200 Jahre zu­sam­men­ge­stellt.

    weg.de Ranking: Die zehn sonnigsten Urlaubsländer im Winter

    Der Win­ter ist hier­zu­lande an­ge­kom­men. Also nichts wie weg! Aber wo­hin? weg.de ver­rät die zehn Ur­laubs­län­der, in de­nen die Sonne in die­ser Zeit am längs­ten scheint.

    Haritha Villas & Spa: Neues Luxusresort eröffnet auf Sri Lanka

    Mit dem Ha­ri­tha Vil­las + Spa fei­ert ein neues Lu­xus­re­sort seine Er­öff­nung auf Sri Lanka. Auf die Gäste war­ten neun Pool-Vil­len, ein Spa und ein 100 Qua­drat­me­ter gro­ßer In­fi­nity Pool.

    Zwei Jahre nach Hurrikan „Irma“: Eden Rock auf St Barths ist zurück

    Zwei Jahre hat die Re­no­vie­rung des Eden Rock nach Hur­ri­kan „Irma“ ge­dau­ert. Nun hat das be­rühmte Lu­xus­re­sort auf der Ka­ri­bik­in­sel St Barths end­lich seine Wie­der­eröff­nung ge­fei­ert.

    SCHON GELESEN?

    Ein Zeh im Cocktail: Das sind die verrücktesten Bars der Welt

    Bei man­chen Bars sind Es­sen und Ge­tränke nur Ne­ben­sa­che. Hier steht an­de­res im Mit­tel­punkt. Die Rei­se­ex­per­ten der Ur­laub­s­pi­ra­ten stel­len fünf au­ßer­ge­wöhn­li­che Bars vor, die es so si­cher kein zwei­tes Mal gibt.

    10 Geheimtipps: Die schönsten Stadtstrände Europas

    Es gibt viele Städte mit Strand, die nicht je­dem so­fort in den Sinn kom­men. Der Kurz­trip-Spe­zia­list wee­kengo hat seine Top 10 der noch we­ni­ger be­kann­ten Stadt­strände Eu­ro­pas zu­sam­men­ge­stellt.

    Stars als Hotelbesitzer: Zu Gast bei ABBA, Hugh Jackman & Co.

    Ob Schau­spie­ler, Sport­ler oder Mu­si­ker: Im­mer mehr Stars ver­su­chen sich als Ho­tel­be­sit­zer. Tra­vel­cir­cus und Ho­li­day­Check ha­ben ei­nige die­ser teil­weise recht au­ßer­ge­wöhn­li­chen Promi-Ho­tels aus­fin­dig ge­macht.

    Fairmont: Die sieben luxuriösesten Suiten rund um den Globus

    Die Fair­mont Ho­tels ver­fü­gen über ei­nige der spek­ta­ku­lärs­ten Sui­ten der Welt – vom le­gen­dä­ren Sa­voy in Lon­don über die Lieb­lings­un­ter­künfte der Stars in Ame­rika bis zu den No­bel­her­ber­gen Asi­ens.

    UNESCO-Welterbe: Das sind die neuen Orte auf der Liste

    Die UNESCO hat 29 neue Orte und Re­gio­nen in das Welt­kul­tur- oder Welt­na­tur­erbe auf­ge­nom­men. Zwölf da­von, die tou­ris­tisch be­son­ders in­ter­es­sant sind, stel­len wir hier kurz vor.

    Urlaub fernab der Massen: Die beliebtesten Hideways der Welt

    Ho­tels in to­ta­ler Ab­ge­schie­den­heit wer­den im­mer be­lieb­ter. Hotels.com hat da­her bei den „Loved by Guests Awards“ die neue Ka­te­go­rie „Hi­dea­way-Ho­tels“ ein­ge­führt. Wir stel­len die neun Preis­trä­ger vor.