More
    Start EUROPA Is­land

    Island

    Island: Diese Geothermalpools schwimmen im See

    Ende Juli er­öff­nen die ers­ten schwim­men­den Pools in Is­land: Das neue Geo­ther­mal­bad von Vök Baths nut­zen das Was­ser der 75 Grad hei­ßen Quel­len un­ter dem See Ur­riða­vatn, das so­gar als Trink­was­ser zer­ti­fi­ziert ist.

    Vatnajökull wird das dritte UNESCO-Weltnaturerbe in Island

    Seit we­ni­gen Ta­gen ge­hört auch der Na­tio­nal­park Vat­na­jökull zum UNESCO-Welt­na­tur­erbe. Das größte Glet­scher­ge­biet Eu­ro­pas ist die dritte Welt­erbe­stätte in Is­land und bie­tet spek­ta­ku­läre Na­tur­phä­no­mene.

    Island launcht erste Premiummarke für Leitungswasser

    Is­land de­fi­niert „ver­ant­wor­tungs­voll trin­ken“ neu: „Kra­na­vatn“ – auf Is­län­disch Lei­tungs­was­ser – heißt die bis­lang selbst­ver­ständ­li­che Res­source, die das Land künf­tig als Pre­mi­um­marke an­bie­tet – über­all und kos­ten­los.

    Baden mit Wal-Blick: Neues Geothermalbad in Island

    In ei­nem neuen Geo­ther­mal­bad in Hú­sa­vik kön­nen die Rei­sen­den ab so­fort hoch auf den Klip­pen im Ther­mal­was­ser ent­span­nen – und da­bei mit et­was Glück so­gar Wale in der Bucht be­ob­ach­ten.

    Island: Magischer Winter im unberührten Norden

    Is­land wird auch im Win­ter im­mer mehr zu ei­nem be­lieb­ten Ur­laubs­ziel. Wäh­rend die Rei­sen­den bis­her vor al­lem den mil­de­ren Sü­den be­such­ten, ist der raue Nor­den noch ein Ge­heim­tipp.

    Island lädt die Besucher zu einem Schwur für die Natur ein

    30.000 Is­land-Be­su­cher ha­ben be­reits den „Is­län­di­schen Schwur“ ge­leis­tet. Ab so­fort ist der of­fi­zi­elle Eid für ver­ant­wor­tungs­vol­les Rei­sen auch an ei­nem Au­to­ma­ten am Flug­ha­fen Ke­fla­vík mög­lich.

    Neu in Island: „Tomatenbier“ direkt aus dem Gewächshaus

    Ge­mein­sam mit der Braue­rei Ægis­garður pro­du­ziert die Farm Friðheimar seit kur­zem als ers­ter An­bie­ter auf der In­sel ein „To­ma­ten­bier“, das im ei­ge­nen Re­stau­rant di­rekt im Ge­wächs­haus ser­viert wird.

    Island: Zwei neue Luxushotel eröffnen im März und April

    Im März 2018 geht das Bou­tique-Ho­tel Kon­su­lat Cu­rio Collec­tion by Hil­ton in Reyk­ja­vík an den Start und im April das au­ßer­ge­wöhn­li­che Lu­xus­ho­tel „The Retreat“ an der be­rühm­ten Blauen La­gune.

    Island: Festival zur Rückkehr des Lichts nach dem Winter

    Im Win­ter liegt Sey­dis­fjor­dur vier Mo­nate lang nur im Schat­ten. Erst Mitte Fe­bruar klet­tern wie­der die ers­ten Son­nen­strah­len über die Hü­gel und er­hel­len das Städt­chen an der Ost­küste von Is­land. 

    Island: Einzigartiges Winterabenteuer mit Katla Travel

    Die Ex­per­ten des Münch­ner Rei­se­ver­an­stal­ters ha­ben eine ganz be­son­dere Win­ter­reise mit dem Su­per Jeep zu den schnee­be­deck­ten Rhyo­lith­ber­gen und den hei­ßen Quel­len in Land­man­nal­au­gar auf­ge­legt.

    Island und seine ganz besonderen Badeerlebnisse

    Ein Ba­de­ur­laub ins Is­land fällt et­was an­ders aus als am Mit­tel­meer – von den na­tür­li­chen war­men „Hot­pots“ bis zum küh­len Meer. Der Münch­ner Rei­se­ver­an­stal­ter Katla Tra­vel kennt die bes­ten Plätze.

    Island: Erstes „Bier-Spa“ der Insel ist eröffnet

    Im neuen Bjor­bo­din Beer Spa im Nor­den der In­sel ent­span­nen die Gäste in sie­ben Warm­was­ser­be­cken in ei­nem wohl­tu­en­den Mix aus Bier, Was­ser, Hop­fen und Hefe. Das soll vor al­lem gut für die Haut sein.

    Island: Lava-Tunnel ist wieder für Besucher geöffnet

    Nach ei­ner um­fas­sen­den Re­no­vie­rung kann man den be­rühm­ten Lava-Tun­nel Rauf­ar­hóls­hel­lir­kön­nen seit 1. Juni auf ins­ge­samt 1.360 Me­tern neu auf­be­rei­te­ten We­gen und Brü­cken ent­de­cken.

    Reykjavik: Soft-Opening für ein neues Designhotel

    Mit sei­ner Lage am zen­tra­len Kno­ten­punkt Lau­gar­ve­gur ist das neue Ion City Ho­tel der per­fekte Aus­gangs­ort, um die über­ra­schend kos­mo­po­li­ti­sche Haupt­stadt Is­lands zu er­kun­den.

    „Dill“ in Reykjavík: Erster Michelin-Stern für Island

    Das mi­ni­ma­lis­tisch ge­stal­tete Re­stau­rant bie­tet le­dig­lich Platz für 20 bis 30 Be­su­cher. In in­ti­mer At­mo­sphäre ge­nie­ßen Fein­schme­cker hier ku­li­na­ri­sche Kom­po­si­tio­nen aus rein is­län­di­schen Zu­ta­ten.