„Panoptis Escape“ nennt sich das zehnte Hotel der „Myconian Collection“, das im Sommer auf Mykonos eröffnen wird. Der Name soll dabei auch gleich Programm sein.

Weiße Windmühlen, traumhafte Strände und griechische Spezialitäten: Mykonos bietet eine Vielzahl an schönen Fotomotiven, mit denen sich die sozialen Netzwerke beeindrucken lassen.

Mit dem großen Umbau im Vorjahr hat sich das Santa Marina Resort auf Mykonos in einen traumhaften Rückzugsort verwandelt, wie er auf der so lebhaften Insel kein zweites Mal zu finden ist.

Nirgendwo am Mittelmeer finden sich derart kontrastreiche Traumstrände wie in Griechenland. Knapp 400 sollen es insgesamt sein. Das Online-Portal weg.de hat aus dieser Vielzahl die zehn schönsten ausgewählt.

Ende April und Anfang Mai eröffnen die neun Luxushotels der Myconian Collection die Saison 2019. Die Häuser der Familie Daktylides befinden sich an drei Hotspots auf Mykonos - jedes mit ganz persönlicher Note.

Das Mitglied der Design Hotels liegt oberhalb des bekannten Elia-Strandes und ist seit seiner Eröffnung im Jahr 2015 für viele das schönste Hideaway der Insel. Am 11. Mai startet es in seine vierte Saison. 

Das neue Luxusresort mit seinen 52 Zimmern und 29 Suiten gehört zur handverlesenen Kollektion der 290 inhabergeführten „Design Hotels“ und liegt ganz in der Nähe des Zentrums von Mykonos-Stadt.