10 C
Wien
Sonntag, 26. Februar 2017

Lernidee: Kapverden-Inseln mit dem Motorsegler

Der Berliner Veranstalter hat das Motor-Segelschiff MS Panorama exklusiv für maximal 38 Gäste gechartert. Auf einer außergewöhnlichen Route geht es zu den sieben schönsten Inseln des Archipels.

South African Airways feiert mit Geburtstagspreisen

Zum zehnjährigen Jubiläum der Verbindung zwischen München und Johannesburg ist der Flug hin und retour bis 28. Februar schon ab 599 Euro buchbar - gültig für den Zeitraum von 1. Mai bis 20. Juni 2017.
video

The Silo Hotel: Neue Hotel-Ikone für Kapstadt

An der V&A Waterfront im Hafen von Kapstadt eröffnet am 1. März 2017 das neueste Luxus-Boutiquehotel des Royal Portfolio – einer Gruppe feiner südafrikanischer Privathotels von Liz Biden.

Lernidee: Pionierroute mit dem „African Explorer“

Der Veranstalter hat den frisch renovierten Hotelzug 2017 zu zwei Terminen als deutschsprachigen Exklusivcharter im Programm. In 15 Tagen geht es vom Indischen Ozean zu den Viktoriafällen.

Ethiopian: Mit einem Stopp zu den Victoriafällen

Afrikas größte Fluggesellschaft erweitert ihr Streckennetz und bietet ab 26. März 2017 eine neue Verbindung über Addis Abeba zum runderneuerten Victoria Falls International Airport.

Simbabwe: Neue Luxus-Lodge am Ufer des Sambesi

Die andBeyond Matetsi River Lodge besteht aus zwei Camps mit jeweils neun Suiten sowie einer Villa. Sie liegt am Ufer des Sambesi und ist nur 40 Kilometer von den Viktoriafällen entfernt.

Südafrika: Airlines setzen verstärkt auf Kapstadt

Lufthansa und Air France werden ihre bisher nur im Winter angebotenen Flüge auch auf den Sommer erweitern - und Qatar Airways hat die Kapazität ihrer täglichen Verbindung deutlich erhöht.

Uganda: Mit dem alten VW Bulli quer durchs Land

Wer ein Faible für Nostalgie und Charme - und den nötigen Abenteuergeist - hat, kann ab sofort mit „Betty“ und ihren beiden Brüdern „Dude“ und „Piglet“ die Perle Afrikas erkunden.

Äthiopien: Raubüberfall auf Touristengruppe

Bei einem Überfall auf eine Reisegruppe in der Nähe der Stadt Jinka im Süden Äthiopiens kam am 12. November einer der Fahrer der Gruppe ums Leben. Zudem wurde ein Tourist verletzt.

Uganda: Berggorilla-Baby im Bwindi Nationalpark

Laut WWF gibt es derzeit weltweit nur noch 880 Berggorillas. Wie die Uganda Wildlife Authority meldet, wurde nun vor kurzem im Südwesten des Landes ein Gorilla-Baby geboren.

Proteste in Äthiopien: Lage entschärft sich langsam

Die Protestwelle in den Regionen Amhara und Oromia ist in den letzten Wochen deutlich abgeebbt. Das deutsche Auswärtige Amt hat daher seine Sicherheitshinweise zu Äthiopien aktualisiert.

Kenia senkt die Gebühren für alle Nationalparks

Nach einer ersten Reduktion im März 2016 hat die kenianische Regierung die Gebühren aller staatlich verwalteten Nationalparks im Land nun auch noch von der Mehrwertsteuer befreit.

Namibia: Neue Boutique-Lodge in der Zambezi Region

Die neuen Chobe Water Villas liegen im grünen und wasserreichen Schutzgebiet der Kavango Zambezi Transfrontier Area (KAZA) – direkt am Ufer des Chobe River – und sind nur mit dem Boot erreichbar.

Gulet: Neue Fernreiseziele für den Winter 2016/17

Mexiko kehrt nach einer Pause mit insgesamt 21 Strandhotels und drei Rundreisen wieder zurück, während die Insel Sansibar erstmals im Programm der TUI-Marke zu finden ist.

Uganda senkt Visagebühr ab sofort um 50 Prozent

Ab sofort kostet das „Single Entry Visa“ nur noch 50 statt 100 US-Dollar. Die Senkung der Gebühr folgt auf die Einführung des elektronischen Visums, das seit 1. Juli 2016 verpflichtend ist.

Südafrika: Adrenalin und Natur an der „Garden Route“

Die Küste der Provinz Western Cape hat rund um Knysna viel zu bieten - von Spaziergängen mit Löwen über Whale Watching und den höchsten Bungee-Sprung der Welt bis zu Wein und Austern.

Uganda: Einreise nur noch mit elektronischem Visum

Seit 1. Juli 2016 können Visaanträge für Uganda elektronisch über ein Online-Portal gestellt werden. Ab 1. August 2016 muss man das Portal nutzen, wenn man ein Visum möchte.

Condor: Nonstop von München nach Windhoek

Die Hauptstadt Namibias wird in der Sommersaison 2016 immer mittwochs mit einer Boeing 767-300 angeflogen. Oneway-Tickets sind schon zu einem Komplett-Preis ab 349,99 Euro buchbar.

Masai Mara: Die große Tierwanderung hat begonnen

Schon im Juni haben die ersten Herden von Gnus den Sand River im Süden von Kenia überquert, der die Grenze zur Serengeti in Tansania bildet. Das berichten die örtlichen Safariunternehmen.

Sorris Sorris Lodge: Neuer Geheimtipp in Namibia

Der Luxusreiseveranstalter art of travel bietet ab sofort Abstecher in dieses neues Hideaway mit Infinity-Pool, Sundowner-Lounge und Blick auf den höchsten Berg des Landes an.

South African Airways hat die schönste Airport Lounge

Die erst Ende September 2015 eröffnete VIA Lounge in Johannesburg setzte sich bei den „International Yacht und Aviation Awards“ gegen die Konkurrenz von Emirates & Co durch.

Thomas Cook: Kenia mit der „Hemingways Collection“

Die neue, sechstägige „Masai Mara Safari Deluxe“ ist täglich und bereits ab zwei Personen buchbar. Im Preis ab 2.521 pro Person ist auch der Flug ab/bis Wien bereits inkludiert.

Lernidee: Afrika mit Hausboot, Zug oder Privatflieger

Der Berliner Reiseveranstalter baut sein Afrika-Programm weiter aus. Neu ist zum Beispiel eine Hausboot-Safari auf dem Sambesi und dem Kariba-See, die im April 2017 Premiere feiert.

Lufthansa fliegt wieder von Frankfurt nach Kapstadt

Nach vier Jahren Pause wegen des Nachtflugverbots bietet die Airline ab 2. Dezember 2016 wieder jeden Mittwoch, Freitag und Sonntag einen Nonstop-Flug von Frankfurt zum Tafelberg.

Südafrika: Luxus-Safarivilla an der „Garden Route“

Im Gondwana Game Reserve hat vor kurzem die exklusive Safarivilla „Ulubisi House“ eröffnet. Als „Mini Safari Lodge“ ist sie komplett mit eigenem Personal, Ranger und Jeep buchbar.

Emirates: Mehr Flüge nach Kapstadt und Bangkok

Ab 4. Juli 2016 gibt es eine dritte tägliche Verbindung zwischen Dubai und Kapstadt. Die Flüge werden mit einer Boeing 777-300ER durchgeführt und bieten perfekte Anschlusszeiten ab Wien.

ADAC Reisen: Im Mietwagen quer durch Südafrika

Auf der 15-tägigen Mietwagenreise „Zuhause in Südafrika“ „erfahren“ die Gäste das Land von Johannesburg bis Kapstadt und übernachten dabei in Gästehäusern und Lodges.
video

Neu bei andBeyond: Expedition mit dem Privatjet

Der Luxusveranstalter bietet neue „Private Jet Expeditionen“ für maximal zwölf Teilnehmer, die mit einer Embraer 145 oder einer Pilatus PC12 das südliche und östliche Afrika entdecken.

Simbabwe: Wilderness Safaris eröffnet neues Camp

Afrikas führender Anbieter für nachhaltige Safaris eröffnet im Sommer 2016 ein exklusives Camp im Mana Pools Nationalpark: Little Ruckomechi wird nur über drei Suiten im Zeltstil verfügen.

andBeyond: Drei Trauminseln vor der Küste Afrikas

Mit Mnemba, Benguerra und Vamizi bietet der afrikanische Luxus-Lodge-Betreiber mittlerweile drei Inseln, auf denen der Traum von einem Erlebnis a la Robinson Crusoe wahr wird.