Namibia: Luxuriöse Safari-Abenteuer in der neuen Gmundner Lodge

Seit 500 Jah­ren gilt die Gmund­ner Ke­ra­mik aus dem ös­ter­rei­chi­schen Salz­kam­mer­gut als Syn­onym für beste Tisch­kul­tur. Beim jüngs­ten En­ga­ge­ment des Fa­mi­li­en­un­ter­neh­mens in Na­mi­bia geht es aber nicht um Ke­ra­mik, son­dern um ein­zig­ar­tige Rei­se­er­leb­nisse in der neu er­öff­ne­ten „Gmund­ner Lodge”.

Aus ei­ner tie­fen per­sön­li­chen Ver­bin­dung zu Na­mi­bia ver­folgte Ge­schäfts­füh­rer Mar­kus Frie­sa­cher schon län­ger die Vi­sion ei­ner sich selbst ver­sor­gen­den Lodge, in der an­spruchs­volle Rei­sende aus al­ler Welt die wahre Wild­nis und raue Schön­heit die­ses Lan­des in ei­ner Um­ge­bung ent­de­cken kön­nen, die es sonst nir­gendwo auf der Welt gibt.

Abenteuer und Wellness in der Wildnis

Nun ist diese Vi­sion süd­öst­lich von Wind­hoek wahr ge­wor­den – ein­ge­bet­tet zwi­schen der Ka­la­hari-Wüste im Os­ten und dem Kho­mas-Ge­birgs­pla­teau im Wes­ten, wo sich das rie­sige, ab­ge­le­gene Kho­mas-Hoch­land-Ge­birge in zer­klüf­te­ten, oran­ge­far­be­nen Steil­hän­gen und sand­ge­füll­ten Tä­lern aus­brei­tet.

Un­ter Rück­sicht­nahme auf die Er­hal­tung der Um­welt, Wild­tiere und Kul­tur wurde mit der Gmund­ner Lodge auf mehr als 6 000 Hektar in ei­ner der spek­ta­ku­lärs­ten und viel­fäl­tigs­ten Wild­nis­land­schaf­ten in Na­mi­bia ein Re­fu­gium ge­schaf­fen, das un­ver­gleich­li­chen Lu­xus mit ein­zig­ar­ti­gen Gäs­te­er­leb­nis­sen ver­bin­det und Aben­teuer mit Well­ness ver­eint.

Luxuriöse Gäste-Suiten

Gmund­ner Lodge /​ Suite (c) Gmund­ner Lodge

Die Gmund­ner Lodge ver­fügt über zwölf lu­xu­riöse Gäs­te­sui­ten – dar­un­ter acht Ein­zel­sui­ten für zwei Per­so­nen und vier Fa­mi­li­en­sui­ten, die je­weils zwei Schlaf­zim­mer um­fas­sen. Die Un­ter­künfte er­in­nern da­bei mit ih­ren wei­chen Le­der­ses­seln, Ma­ha­goni-Mö­beln, An­ti­qui­tä­ten und Ar­te­fak­ten an den Glanz der al­ten Sa­fari-Welt.

Zu den An­nehm­lich­kei­ten zäh­len ein be­geh­ba­rer Klei­der­schrank, ein ro­man­ti­sches Him­mel­bett und eine kos­ten­lose Bar mit erst­klas­si­gen Ge­trän­ken und ku­li­na­ri­schen Köst­lich­kei­ten. Auf der schat­ti­gen Au­ßen­ter­rasse mit an­gren­zen­der Au­ßen­du­sche lädt eine frei ste­hende Kral­len­fuß-Ba­de­wanne zu ei­nem wohl­tu­en­den Bad mit atem­be­rau­ben­dem Aus­blick ein.

Spa, Wellness und Gesundheit

Gmund­ner Lodge /​ Suite (c) Gmund­ner Lodge

Im Ein­klang mit der Lodge-Phi­lo­so­phie „Zu­rück zur Na­tur” bie­tet das Spa- und Well­ness­cen­ter die Mög­lich­keit, das wohl­tu­ende Gleich­ge­wicht zwi­schen Aben­teuer und Er­ho­lung zu er­fah­ren. Nach ei­nem Tag in der Wild­nis la­den er­fah­rene The­ra­peu­ten zu sen­so­ri­scher Ri­tua­len ein, die der Er­ho­lung, Ent­span­nung und Ver­jün­gung die­nen.

So wer­den im Rah­men der „Ma­kai-Well­ness-Rei­sen” alte Heil­mit­tel und ganz­heit­li­che Prak­ti­ken an­ge­wandt, um Kör­per, Ge­sicht, Hände und Füße zu pfle­gen. Dank des un­ein­ge­schränk­ten Zu­gangs zum Fit­ness­stu­dio, der Sauna und dem Spa kön­nen die Gäste da­bei je­der­zeit Ent­span­nung in­mit­ten der Na­tur fin­den.

Das Spa- und Well­ness-Cen­ter ver­fügt dar­über hin­aus über eine hoch­mo­derne Kli­nik, in der me­di­zi­ni­sche Be­hand­lun­gen für alle klei­ne­ren Be­schwer­den, Not­fälle und kos­me­ti­schen Ein­griffe an­ge­bo­ten wer­den. Auf Wunsch kön­nen die Gäste auch ih­ren Pri­vat­arzt mit­brin­gen, der dann vor Ort die ge­wünsch­ten Be­hand­lun­gen durch­füh­ren kann.

Wildtiere und Abenteuer

Gmund­ner Lodge /​ Na­mi­bia (c) Gmund­ner Lodge

Die Gmund­ner Lodge de­fi­niert tra­di­tio­nelle Sa­fa­ri­er­leb­nisse neu und eig­net sich vor al­lem für län­gere Auf­ent­halte, um tie­fer in die Kul­tur und Wild­nis des Lan­des ein­zu­tau­chen. Zum Sun­dow­ner war­tet bei­spiels­weise eine Aus­fahrt auf den höchs­ten Berg der Um­ge­bung, wo das Team der Lodge eine Bar mit Snacks auf­ge­baut hat. Mit ei­nem eis­ge­kühl­ten Drink in der Hand er­le­ben die Gäste, wie die un­ter­ge­hende Sonne die Sa­vanne in ein war­mes Rot taucht.

Je­den Tag kön­nen Na­tur­lieb­ha­ber auf Pirsch­fahr­ten, Wan­der­sa­fa­ris und Aus­rit­ten mit ei­nem er­fah­re­nen Sa­fari-Guide die un­be­rührte Wild­nis er­kun­den und die afri­ka­ni­sche Tier­welt auf mehr als 6.000 Hektar Sa­vanne, Hü­geln und Ber­gen aus nächs­ter Nähe er­le­ben – von Ele­fan­ten und Nas­hör­nern bis zu Fluss­pfer­den und Leo­par­den.

Im An­schluss kön­nen sich die Gäste auf E‑Motocross, Rei­ten, Ten­nis, Ton­tau­ben­schie­ßen, Lang­bo­gen­schie­ßen, Ster­nen­be­ob­ach­tung und Golf freuen. Auch an die Kleins­ten ist ge­dacht, denn für sie bie­tet der Kin­der­club spe­zi­elle Ak­ti­vi­tä­ten, die je­den Fa­mi­li­en­ur­laub be­rei­chern.

Nachhaltigkeit verpflichtet

Gmund­ner Lodge /​ Pool (c) Gmund­ner Lodge

Wie von Mar­kus Frie­sa­cher er­träumt, wurde die Gmund­ner Lodge so kon­zi­piert, dass sie sich selbst ver­sorgt. Im Ein­klang mit der Na­tur aus lo­kal be­schaff­ten, nach­hal­ti­gen Ma­te­ria­lien er­baut, wird sie aus­schließ­lich mit So­lar­ener­gie be­trie­ben und ist CO2-neu­tral. Zu­dem prä­gen Re­du­zie­rung, Wie­der­ver­wen­dung und Re­cy­cling den Um­gang mit den Res­sour­cen.

„Hier in Na­mi­bia kom­men auf ei­nen Ar­beit­neh­mer sie­ben Fa­mi­li­en­mit­glie­der, die er oder sie mit­ver­sorgt. Wir ha­ben eine große so­ziale Ver­ant­wor­tung und der stel­len wir uns gerne. Un­sere Mit­ar­bei­ter sind sehr zu­frie­den. Sie sind stolz auf ihre Lodge und emp­fan­gen un­sere Gäste mit sehr viel Herz­lich­keit und ei­nem per­fek­ten Ser­vice.“

Pierre Ger­mis­hui­zen, Ge­ne­ral Ma­na­ger der Gmund­ner Lodge

Be­reits bei der Pla­nung ha­ben ein­hei­mi­sche Ar­chi­tek­ten und De­si­gner die Land­schaft und das kul­tu­relle Erbe sorg­fäl­tig in ihre Ent­würfe ein­flie­ßen lie­ßen. Die Lodge wird auch von Ein­hei­mi­schen ge­führt, die ihr rei­ches Wis­sen über Na­mi­bia und die Um­ge­bung wei­ter­ge­ben und den kul­tu­rel­len Aus­tausch mit den Be­su­chern för­dern.

Gmund­ner Lodge /​ Suite (c) Gmund­ner Lodge

Das Herz­stück der Vi­sion „Zu­rück zur Na­tur” ist die Gmund­ner Farm. Das in­no­va­tive Pro­jekt ba­siert auf den Grund­sät­zen der nach­hal­ti­gen Land­wirt­schaft und ver­sorgt die Lodge-Kü­che mit qua­li­ta­tiv hoch­wer­ti­gen, fri­schen Pro­duk­ten. Ein Spit­zen­koch ver­wöhnt die Gäste dann mit Ge­müse, Milch­pro­duk­ten, Rind- und Wild­fleisch, Ho­nig und vie­lem mehr.

Durch das Sam­meln sai­so­na­ler Zu­ta­ten und die Be­schaf­fung lo­ka­ler Pro­dukte wer­den die Um­welt­aus­wir­kun­gen ak­tiv ver­rin­gert und der Ab­fall wird re­du­ziert. Die Gmund­ner Farm ver­sorgt aber nicht nur die Kü­che der Lodge, son­dern auch die Team-Mit­glie­der und ihre Fa­mi­lien, die in ih­rer Ge­meinde le­ben.

gmundner.africa

NEWSLETTER

Die aktuellen News – zweimal pro Woche kostenlos in Ihrem Postfach!

Folgen Sie uns: