Sieben neue Hotels, die in diesem Sommer eine Reise wert sind

Neu er­öff­nete Ho­tels quer über Eu­ropa und dar­über hin­aus – von Deutsch­land bis in die Tür­kei – bie­ten neue Er­leb­nisse und ge­mein­same Mo­mente mit Fa­mi­lie und Freun­den. Diese sie­ben Un­ter­künfte punk­ten alle mit ei­ner erst­klas­si­gen Lage und ku­li­na­ri­schen Spe­zia­li­tä­ten.

Entspannter Luxus im 7Pines Resort Sardinia

7Pines Re­sort Sar­di­nia (c) Hyatt Ho­tels Cor­po­ra­tion

Das 7Pines Re­sort Sar­di­nia – Teil der Marke „De­sti­na­tion by Hyatt“ – soll im Juli 2022 seine Er­öff­nung fei­ern. Um­ge­ben von 15 Hektar un­be­rühr­ter Küste und ei­nem Na­tur­re­ser­vat, be­sticht das lu­xu­riöse Strand­re­sort durch seine Top-Lage in Baja Sar­di­nia in der Ge­gend von Porto Cervo – nur ei­nen Stein­wurf von der Costa Sme­ralda ent­fernt.

Die 76 Zim­mer und Sui­ten bli­cken auf den Ar­chi­pel von La Ma­d­da­lena. Den Gäs­ten ste­hen ein pri­va­ter Haupt­strand und vier ab­ge­le­gene Buch­ten zur Ver­fü­gung, wo sie atem­be­rau­bende Son­nen­un­ter­gänge ge­nie­ßen kön­nen. Das Re­sort bie­tet auch ein lu­xu­riö­ses Spa so­wie Ten­nis- und Padd­le­plätze.

Au­ßer­dem ver­fügt es über ei­gene Lu­xus­yach­ten mit Crew, die für in­di­vi­du­elle Aus­flüge ge­mie­tet wer­den kön­nen. Die drei un­ter­schied­li­chen Re­stau­rants – am Meer und am Pool ge­le­gen – und die Cock­tail-Bar & Lounge le­gen den ku­li­na­ri­schen Schwer­punkt auf ita­lie­ni­sche und in­ter­na­tio­nale Spe­zia­li­tä­ten.

Auf den Spuren von Lady Di im La Zambra

La Zam­bra /​ The Un­bound Collec­tion by Hyatt (c) Es­teva Ar­qui­tec­tura S.L.P.

Das iko­ni­sche By­b­los Ho­tel – ma­le­risch ge­le­gen zwi­schen Má­laga, Mar­bella und Fu­en­gi­rola – wird im Juli 2022 un­ter dem neuen Na­men La Zam­bra als Teil der „The Un­bound Collec­tion by Hyatt” wie­der er­öff­net. In den 80er und 90er Jah­ren wa­ren hier un­ter an­de­rem Prin­zes­sin Diana und Stars wie Ju­lio Igle­sias und die Rol­ling Stones zu Gast.

La Zam­bra wird über 197 Zim­mer und Sui­ten ver­fü­gen – alle mit Ter­rasse und herr­li­chem Blick auf den Golf­platz oder die Berge. Das Ho­tel bie­tet di­rek­ten Zu­gang zu zwei Golf­plät­zen. Au­ßer­dem um­fasst die weit­läu­fige An­lage drei Pools, Ten­nis- und Paddle-Plätze, Fitness‑, Yoga- und Pi­la­tes-Räume so­wie ein gro­ßes Spa mit Sauna und Ha­mam. Die kleins­ten Gäste kom­men im Kids Club auf ihre Kos­ten.

La Zam­bra er­öff­net mit 197 Zim­mern ver­schie­dens­ter Ka­te­go­rien, alle mit Ter­rasse und herr­li­chem Blick auf den Golf­platz oder die Berge. Das neu er­öff­nete Ho­tel bie­tet di­rek­ten Zu­gang zu zwei Golf­plät­zen, au­ßer­dem um­fasst die weit­läu­fige An­lage drei Swim­ming­pools, je zwei Ten­nis- und Paddle-Plätze, Fitness‑, Yoga- und Pi­la­tes-Räume so­wie ein gro­ßes Spa mit Pool, Sauna und Ham­mam. Die kleins­ten Gäste kom­men im Kids Club auf ihre Kos­ten, be­vor an­schlie­ßend alle ge­mein­sam im me­di­ter­ra­nen Re­stau­rant den Tag aus­klin­gen las­sen kön­nen.

Lebensfreude im L’Affetto sul Lago di Garda

Eröffnung
L’Af­fetto sul Lago di Garda (c) Bost In­te­rior De­sign GmbH & Co. KG

Zwi­schen duf­ten­den Zi­tro­nen­bäu­men und den be­ein­dru­cken­den Gip­feln der Al­pen liegt ober­halb der Stadt Saló am West­ufer des Gar­da­sees das erste Haus der Marke „truuee. ho­tels & pla­ces”. Das L´Affetto sul Lago di Garda soll im Spät­som­mer 2022 erst­mals seine Tore öff­nen und ne­ben ita­lie­ni­schem Le­bens­ge­fühl auch eine aus­ge­zeich­nete ita­lie­ni­sche Kü­che mit bes­ten Zu­ta­ten aus der Re­gion bie­ten.

Zwei Bars run­den die ku­li­na­ri­sche Aus­stat­tung ab. Lo­kale Craft­biere und Spi­ri­tuo­sen, aus­ge­suchte Weine und mit viel Lei­den­schaft ge­mixte Drinks ver­wöh­nen die Ho­tel­gäste. Für das see­li­sche und kör­per­li­che Wohl­be­fin­den sorgt das „Li­moni Spa” mit Pfle­ge­pro­duk­ten aus der haus­ei­ge­nen Ma­nu­fak­tur.

Zum krö­nen­den Ab­schluss lädt das L´Affetto sul Lago di Garda in das Au­to­kino auf dem Dach des Ho­tels ein. In re­stau­rier­ten Old­ti­mern der Marke „Fiat Cin­que­cento” kön­nen die Gäste vor der Ku­lisse des Gar­da­sees die schöns­ten Film­klas­si­ker Ita­li­ens ge­nie­ßen.

Strand und Sonne im Cullinan Belek

Eröffnung
Cul­li­nan Belek /​ Ga­la­pa­gos Be­ach Bar (c) Cul­li­nan Ho­tels

Das Cul­li­nan Belek öff­net im Juni 2022 seine Pfor­ten an der tür­ki­schen Ri­viera und bie­tet Ur­laub aus ei­ner Hand – all in­clu­sive mit ei­nem 800 Me­ter lan­gen Pri­vat­strand, ei­ner ei­ge­nen La­gune, zehn Re­stau­rants, groß­zü­gi­gen Was­ser­wel­ten mit meh­re­ren Pools und dem ei­gens kon­zi­pier­ten „Be­Fi­neSpa” auf 8.000 Qua­drat­me­tern.

In den me­di­ter­ra­nen Far­ben Blau und Grün ge­hal­ten, bie­tet das neue Re­sort mehr als 600 Zim­mer, Sui­ten und Vil­len mit ei­ner Größe von 45 bis 235 Qua­drat­me­tern, so­dass für je­den Gast das pas­sende Am­bi­ente be­reit ste­hen sollte.Golfer kön­nen ab die­ser Sai­son in Belek zu­dem ei­nen neuen Links Course zwi­schen Meer und Tau­rus­ge­birge be­spie­len.

Luxus und Kultur im neuen Thompson Madrid

(c) Thomp­son Ma­drid

Das Life­style-Ho­tel Thomp­son Ma­drid der Lu­xus­marke „Thomp­son Ho­tels” wird im Som­mer 2022 mit 175 ele­gant ein­ge­rich­te­ten Zim­mern und Sui­ten er­öff­nen – vom Geist und der Ar­chi­tek­tur der Stadt ge­prägt. Das Fünf-Sterne-Ho­tel zeich­net sich da­bei durch eine Top­lage an der „Gol­de­nen Meile” von Ma­drid aus – ganz in der Nähe der Pu­erta de Sol und der Gran Via.

Ab­ge­run­det wer­den die erst­klas­si­gen ku­li­na­ri­schen An­ge­bote von ei­ner Bar im Spea­keasy-Stil, ei­nem Pool so­wie ei­ner Dach­ter­rasse mit Blick über Ma­drid. Ge­stal­tet wie eine Berg­hütte und mit ei­nem De­sti­na­tion Day Club, fin­den die Gäste hier die per­fekte Oase in der Stadt.

Urban Loft kommt nach Berlin

(c) Ur­ban Loft Ber­lin

Das zweite Haus der jun­gen De­sign- und Life­style-Marke „Ur­ban Loft” un­ter dem Dach der Alt­hoff Ho­tels geht in der deut­schen Haupt­stadt Ber­lin an den Start: Am 1. Juli 2022 wird das kli­ma­freund­lich und nach­hal­tig ge­stal­tete Ur­ban Loft Ber­lin im neu ent­stan­de­nen Stadt­quar­tier Hei­de­straße mit ins­ge­samt 180 sty­li­schen Zim­mern die Tü­ren öff­nen.

Statt ei­ner klas­si­schen Lobby tref­fen hier Lounge, Lo­cal Cof­fee Bar und Co Working-Area zu­sam­men. Ku­li­na­risch lädt die Gas­tro­no­mie mit „Feel Good Food“ und Drinks auf der Ter­rasse und dem Roof­top mit Blick über Ber­lin ein – op­ti­mal für den abend­li­chen Son­nen­un­ter­gang.

Urban Nature St. Peter-Ording als Ort der Kontraste

Eröffnung
Ur­ban Na­ture St. Pe­ter-Ord­ing (c) Arne Na­gel

„So­me­where in bet­ween“ lau­tet das Motto des Ur­ban Na­ture St. Pe­ter-Ord­ing. Es ist das erste Haus der neuen Marke „Ur­ban Na­ture” der Hir­mer Hos­pi­ta­lity und fei­erte im April seine Er­öff­nung di­rekt an der deut­schen Nord­see­küste. Der Slo­gan soll ur­ba­nes Stadt­le­ben und Na­tur­ver­bun­den­heit in Ein­klang brin­gen: Lo­kal­hel­den und Wel­ten­bumm­ler kom­men hier glei­cher­ma­ßen auf ihre Kos­ten. 

Die Com­mu­nity und das Mit­ein­an­der fei­ern oder doch lie­ber ganz ent­spannte Me-time im haus­ei­ge­nen Spa „Lila Wol­ken“ ge­nie­ßen: Je­der kann das tun und las­sen, wor­auf er Lust hat. Die­ser Spi­rit fin­det sich auch im Kü­chen­kon­zept des Ur­ban Na­ture St. Pe­ter-Ord­ing. So be­geis­tert das „Aun­tie Clara“ mit in­ter­na­tio­na­ler Fu­si­onkü­che, ohne den Be­zug zur ei­ge­nen Um­ge­bung zu ver­lie­ren.

Hier gibt es Ei­der­sted­ter Soul­food in Voll­endung. Wer nach den Ster­nen grei­fen will, ist in St. Pe­ter Ord­ings ers­ter Roof­top-Bar „Scraper´s Club“ ge­nau rich­tig. Bei Fin­ger­food und läs­si­gen Drinks lässt sich die Zeit ver­ges­sen und der Aus­blick auf Dü­nen und Nord­see ge­nie­ßen.

NEWSLETTER

Die aktuellen News – zweimal pro Woche kostenlos in Ihrem Postfach!

Folgen Sie uns:

MEHR AUS DIESER KATEGORIE