EUROPAIrland

Dublins bester Ausblick: Neu gestaltete Bar im Guinness Storehouse

Das Guin­ness Storeh­ouse in Dub­lin bie­tet ein neues High­light: Die „Gra­vity Bar” auf dem Dach des Hau­ses wurde nach ei­ner In­ves­ti­tion von 20 Mil­lio­nen Euro mit dop­pelt so gro­ßer Flä­che wie­der er­öff­net und er­mög­licht nun ei­nen ein­ma­li­gen 360-Grad-Blick auf die Stadt – na­tür­lich mit ei­nem Guin­ness in der Hand.

Seit ih­rer Er­öff­nung im Jahr 2000 gilt die „Gra­vity Bar” als beste Aus­sichts­platt­form in Dub­lin: Wie eine Schaum­krone auf dem Pint sitzt die Pan­orama-Bar mit ih­ren bo­den­tie­fen Glas­fens­tern auf dem Dach der ehe­ma­li­gen Fer­men­tie­rungs­an­lage der Guin­ness Braue­rei – dem heu­ti­gen Guin­ness Storeh­ouse – und hat über die Jahre hin­weg auch schon viele pro­mi­nente Be­su­cher wie Queen Eli­sa­beth II, Bill Clin­ton, Tom Cruise oder Ky­lie Mi­no­gue be­grüßt.

Guinness Storehouse Bar
(c) Guin­ness Storeh­ouse

Nach drei Jah­ren Bau­zeit, mehr als 175.000 Ar­beits­stun­den und 230 Qua­drat­me­ter ver­bau­tem Glas bie­tet sie nun in Form ei­ner Acht nicht nur Platz für bis zu 500 Gäste auf 721 Qua­drat­me­tern, son­dern auch die dop­pelte Aus­sichts­flä­che. Sym­bo­lisch für die Krea­ti­vi­tät der iri­schen Haupt­stadt, ge­stal­tete der be­kannte Street-Art-Künst­ler Aches ei­gens für die Bar ver­schie­dene In­stal­la­tio­nen zur Ge­schichte der Marke „Guin­ness”.

Guinness Storehouse Bar
(c) Guin­ness Storeh­ouse

Das Guin­ness Storeh­ouse gilt als ei­ner der wich­tigs­ten Be­su­cher­ma­gne­ten Ir­lands. In ei­ner sie­ben­stö­cki­gen, in­ter­ak­ti­ven Er­leb­nis­welt im Her­zen der Guin­ness Braue­rei am St. Ja­mes Gate wird die Ge­schichte der mehr als 250 Jahre al­ten Marke er­zählt und die Her­stel­lung des „Black Stuff“ un­ter­halt­sam in­sze­niert. Zu­dem kön­nen die Be­su­cher seine Aro­men in Ver­kos­tun­gen er­kun­den.

www.guinness-storehouse.com/de

Guin­ness Storeh­ouse /​ Dub­lin (c) Rob Durs­ton Pho­to­gra­pher
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"