„The Twist“ im Kistefos Museum / Norwegen (c) BIG - Bjarke Ingels Group

Norwegen: Kistefos Museum eröffnet spektakulären Neubau

Das Kis­te­fos Mu­seum in Nor­we­gen ist be­kannt für sei­nen his­to­ri­schen In­dus­trie­park, zeit­ge­nös­si­sche Kunst­aus­stel­lun­gen und sei­nen Skulp­tu­ren­park. Nun war­tet das be­liebte Aus­flugs­ziel mit ei­nem wei­te­ren ar­chi­tek­to­ni­schen High­light auf: Das neue Mu­se­ums­ge­bäude „The Twist“ hat so­eben mit der Aus­stel­lung „Hodgkin and Creed – In­side Out“ er­öff­net.

Skan­di­na­vi­ens ein­zige in­takte Holz­schlei­fe­rei bil­det das Herz­stück des Mu­se­ums in Je­vna­ker – rund eine Fahrt­stunde von Oslo ent­fernt. Mit dem be­kann­ten Skulp­tu­ren­park soll das in­dus­tri­elle Erbe der Re­gion er­hal­ten und gleich­zei­tig zeit­ge­nös­si­sche nor­we­gi­sche und in­ter­na­tio­nale Kunst ge­zeigt wer­den. Der spek­ta­ku­läre Neu­bau mit­ten im Wald ver­eint nun die his­to­ri­sche An­lage mit mo­der­ner Ar­chi­tek­tur.

„The Twist“ im Kis­te­fos Mu­seum /​ Nor­we­gen (c) He­lene Bi­net

„The Twist“ – zu Deutsch „Die Wen­dung“ – wurde vom preis­ge­krön­ten Ar­chi­tek­tur­büro BIG – Bjarke In­gels Group ent­wor­fen. Von sei­nem Ar­chi­tek­ten Bjarke In­gels als „be­wohn­bare Brü­cke“ be­zeich­net, ver­bin­det das 1.000 Qua­drat­me­ter große Ge­bäude die Nord- und Süd­seite des Flus­ses Rand­selva.

„Wir wa­ren so­fort von der dra­ma­ti­schen Land­schaft von Kis­te­fos fas­zi­niert – dem ge­wun­de­nen Fluss, den be­wal­de­ten Ufern und der stei­len To­po­gra­fie. Un­ser Mu­se­ums­ent­wurf ver­bin­det die bei­den Ufer mit­tels ei­ner Schleife – wie eine zweite Brü­cke. Die Dre­hung im Bau­kör­per schafft da­bei eine Ver­bin­dung der Ufer auf un­ter­schied­li­cher Höhe“, er­klärt Bjarke In­gels den Ent­ste­hungs­pro­zess.

„The Twist“ im Kis­te­fos Mu­seum /​ Nor­we­gen (c) Ben­ja­min A. Ward

Das Kis­te­fos Mu­seum wurde 1996 vom nor­we­gi­schen Ge­schäfts­mann und Kunst­samm­ler Chris­ten Sveaas auf dem ehe­ma­li­gen Ge­lände sei­nes Fa­mi­li­en­un­ter­neh­mens ge­grün­det. Der Skulp­tu­ren­park zeigt Werke füh­ren­der in­ter­na­tio­na­ler Künst­ler wie Tony Cragg, Anish Ka­poor, Marc Quinn, Jeppe Hein, Philip King, llya Ka­ba­kov und Lynda Beng­lis. Der of­fene Mu­se­ums­raum bil­det nun eine na­tür­li­che Er­wei­te­rung des be­stehen­den Are­als.

Die Er­öff­nungs­aus­stel­lung „Hodgkin and Creed – In­side Out” läuft bis 17. No­vem­ber 2019 und zeigt Werke von Howard Hodgkin (1932–2017) und Mar­tin Creed (geb. 1968) aus öf­fent­li­chen und pri­va­ten Samm­lun­gen. Ku­ra­tiert von Guy Ro­bert­son, ist dies die erste Aus­stel­lung, die Werke bei­der Künst­ler zu­sam­men­bringt. Sie eint ihre ge­mein­same Über­zeu­gung, dass wir Men­schen über Kunst un­ser kom­ple­xes Ge­fühls­le­ben zum Aus­druck brin­gen kön­nen.

Mit dem Auto ist das Kis­te­fos Mu­seum in rund ei­ner Stunde von Oslo und Dram­men zu er­rei­chen. Züge fah­ren bis nach Hø­ne­foss. Von dort ver­keh­ren Busse bis zu den nahe ge­le­ge­nen Sta­tio­nen Kis­te­fos­ve­gen und Ber­ger­moen. Das Mu­seum ist täg­lich au­ßer Mon­tag von 11 bis 17 Uhr ge­öff­net. Der Ein­tritt kos­tet 150 Nor­we­gi­sche Kro­nen – um­ge­rech­net rund 15 Euro.

www.kistefosmuseum.com

„The Twist“ im Kis­te­fos Mu­seum /​ Nor­we­gen (c) BIG – Bjarke In­gels Group
„The Twist“ im Kis­te­fos Mu­seum /​ Nor­we­gen (c) BIG – Bjarke In­gels Group
„The Twist“ im Kis­te­fos Mu­seum /​ Nor­we­gen (c) BIG – Bjarke In­gels Group