More

    Norwegen: Michelin-Stern für das Unterwasser-Restaurant „Under“

    Der ​„Mi­che­lin Guide Nor­dic Coun­tries 2020“ hat vier Re­stau­rants aus vier ver­schie­de­nen Re­gio­nen in Nor­we­gen ih­ren ers­ten Mi­che­­lin-Stern ver­lie­hen. Zu die­sen neuen Elite ge­hört mit dem „Un­der“ in Lin­des­nes auch das größte Un­­­ter­­was­­ser-Re­stau­rant der Welt, das erst im April 2019 er­öff­net hat.

    Das „Un­der“ liegt am süd­lichs­ten Punkt des nor­we­gi­schen Fest­lands in Span­gereid beim Kap Lin­des­nes – rund 30 Au­to­mi­nu­ten von Man­dal ent­fernt und in Sicht­weite des Leucht­turms Lin­des­nes Fyr. Über­nach­ten kön­nen die Gäste im nahe ge­le­ge­nen Lin­des­nes Hav­ho­tell.

    Un­­­ter­­was­­ser-Re­stau­rant „Un­der” (c) Ivar Kvaal

    Der spek­ta­ku­läre Ent­wurf für das größte Un­­­ter­­was­­ser-Re­stau­rant der Welt mit Platz für bis zu 100 Gäste stammt vom nor­we­gi­schen Ar­chi­tek­tur­büro Snøhetta: Wie ein Mo­no­lith fügt sich das Bau­werk aus Be­ton und Glas in die fel­sige Um­ge­bung der Schä­ren­küste ein. Der tiefste Punkt des „Un­der“, das halb un­ter und halb über dem Mee­res­spie­gel liegt, be­fin­det sich rund fünf Me­ter un­ter der Was­ser­ober­flä­che des Ska­ger­rak.

    Durch ein vier mal elf Me­ter gro­ßes Pan­ora­ma­fens­ter ha­ben die Gäste freie Sicht auf Rob­ben, Fi­sche, Mu­scheln, Krebse und an­dere Mee­res­tiere, die rund um eine Sand­bank di­rekt vor dem Re­stau­rant le­ben und dank Be­leuch­tung im Was­ser auch bei Dun­kel­heit und rauen Mee­res­be­din­gun­gen zu be­wun­dern sind.

    Un­­­ter­­was­­ser-Re­stau­rant „Un­der” (c) MIR /​​ Snøhetta

    Kü­chen­chef ist Ni­co­lai El­lits­gaard Pe­der­sen, der frü­her das re­nom­mierte Gour­met­re­stau­rant „Mål­tid” in Kris­ti­an­sand lei­tete. Der nor­we­gi­sche Spit­zen­koch ver­wen­det vor al­lem re­gio­nale Zu­ta­ten. Auf der Spei­se­karte ste­hen je nach Sai­son 15 bis 18 Ge­richte, die von fri­schen Fi­schen und Mee­res­früch­ten bis zu See­vö­geln und Wild­scha­fen rei­chen – be­glei­tet von ei­ner Aus­wahl ex­zel­len­ter Weine.

    Eben­falls we­ni­ger als ein Jahr für sei­nen ers­ten Mi­che­­lin-Stern be­nö­tigte das „Speil­sa­len” von Chris­to­pher Da­vid­sens – ein ele­gan­tes Re­stau­rant im his­to­ri­schen, so­eben frisch re­no­vier­ten Bri­tan­nia Ho­tel in Trond­heim. Eben­falls über ih­ren ers­ten Stern dür­fen sich zu­dem das ja­pa­ni­sche The­ken­re­stau­rant „​Oma­kase by Vla­di­mir Pak” im Stadt­teil Vika in Oslo und das „Bare Re­stau­rant” in Ber­gen freuen.

    Chris­to­pher Da­vid­sens und das Team des „Speil­sa­len” (c) Vi­sit Trond­heim

    Sei­nen zwei­ten Mi­che­­lin-Stern er­hielt das „​Re-naa” in Sta­van­ger, das nun nicht nur das ein­zige Zwei-Sterne-Re­stau­rant in Nor­we­gen ist, son­dern auch die beste Gour­­met-Adresse des Lan­des. Denn das bis­he­rige Drei-Sterne-Re­stau­rant „Maaemo” in Oslo wurde vor ei­ni­ger Zeit ge­schlos­sen und zieht nun in den Os­loer Stadt­teil Bjør­vika in die Nähe des neuen Munch-Mu­­se­ums, wo es sich seine Sterne neu ver­die­nen muss.

    Kü­chen­chef Es­ben Holm­boe Bang stellte sein neues Pro­jekt wäh­rend der Prä­sen­ta­tion des „Mi­che­lin Guide Nor­dic Coun­tries 2020“ in Trond­heim vor: „Das werde noch im­mer ich sein. An der Art und Weise, wie ich im­mer ge­kocht habe, wird sich nichts än­dern – aber in ei­ner Um­ge­bung, die das Er­leb­nis für die Gäste ver­bes­sert”, so Bang auf der Bühne. Ne­ben den fünf neuen Ster­nen, die nach Nor­we­gen gin­gen, ha­ben sechs nor­we­gi­sche Re­stau­rants ih­ren Stern be­hal­ten. ​Über sie ha­ben wir im Vor­jahr aus­führ­lich be­rich­tet: Nor­we­gen – Neuer Sterne-Re­­kord im „Guide Mi­che­lin 2019“.

    guide.michelin.com/en/no/restaurants

    Credo /​​ Trond­heim (c) Geir Mågen
    Restaurants mit Michelin-Stern in Norwegen

    ** RE-NAA /​​ Sta­van­ger
    ​* Bare /​​ Ber­gen (NEU)
    * Oma­kase by Vla­di­mir Pak /​​ Oslo (NEU)
    * Speil­sa­len /​​ Trond­heim (NEU)
    * Un­der /​​ Lin­des­nes (NEU)
    * Sta­thol­der­gaar­den /​​ Oslo
    * Galt /​​ Oslo
    * Kon­trast /​​ Oslo
    * Sabi Oma­kase /​​ Sta­van­ger
    * FAGN /​​ Trond­heim
    * Credo /​​ Trond­heim

    LETZTE ARTIKEL

    Zehn Luxushotels, in denen Prominente ihre Hochzeit feierten

    Zehn lu­xu­riöse Ho­tels zwi­schen St. Mo­ritz und Ha­waii, in de­nen Stars wie Me­gan Fox, Kate Be­ck­in­sale, Ca­the­rine Zeta-Jo­nes, Ro­bert Red­ford oder Jus­tin Tim­ber­lake ge­hei­ra­tet ha­ben.

    Design & Wein: Sechs besondere Winzerhotels in Europa

    Im­mer mehr Spit­zen­win­zer er­wei­tern ihre Wein­gü­ter um ex­tra­va­gante Ho­tels und er­mög­li­chen ein ganz an­de­res Woh­nen beim Wein. Wir ha­ben sechs Tipps in Ös­ter­reich, Kroa­tien und Por­tu­gal.

    Dublins bester Ausblick: Neu gestaltete Bar im Guinness Storehouse

    Die Gra­vity Bar auf dem Dach des be­rühm­ten Guin­ness Storeh­ouse in Dub­lin wurde nach ei­ner In­ves­ti­tion von 20 Mil­lio­nen Euro mit dop­pelt so gro­ßer Flä­che wie­der er­öff­net.

    Die Seele der Malediven: COMO Cocoa Island ist wieder geöffnet

    Nach ei­ner um­fas­sen­den Re­no­vie­rung emp­fängt das COMO Cocoa Is­land im Süd-Malé-Atoll der Ma­le­di­ven nun wie­der Gäste in sei­nen le­dig­lich 34 Over­wa­ter-Vil­len.

    Winter 20/​​21: Condor fliegt erstmals ab Düsseldorf nach Cancun

    Con­dor bie­tet im Win­ter­flug­plan 2020/​21 nicht nur Lang­stre­cken­flüge ab Frank­furt und Mün­chen, son­dern auch ab Düs­sel­dorf: Ab No­vem­ber geht es zwei­mal pro Wo­che nach Can­cun.

    Für unvergessliche Momente: „The Hilltop“ im Six Senses Yao Noi

    Es gibt nur sehr we­nige Plätze in Süd­ost­asien, an de­nen sich ein Cock­tail so be­ein­dru­ckend ge­nie­ßen lässt wie im neu ge­stal­te­ten „The Hill­top“ im Six Sen­ses Yao Noi in Thai­land.

    Superdeals von Singapore Airlines: Stopover schon ab 1 Euro

    Mit den neuen Su­per­de­als von Sin­g­a­pore Air­lines geht es der­zeit von Frank­furt be­reits ab 619 Euro nach Sin­ga­pur und zu­rück. Ein Sto­po­ver ist schon ab 1 Euro für zwei Nächte buch­bar.

    „The Witcher“: Das sind die Top-Drehorte der neuen Netflix-Serie

    „The Wit­cher“ zählt zu den bis­her er­folg­reichs­ten Se­rien-Neu­hei­ten auf Net­flix. Tra­vel­cir­cus hat aus al­len Dreh­or­ten in Eu­ropa die elf be­ein­dru­ckends­ten Film­sets her­aus­ge­sucht.

    SCHON GELESEN?

    Die schönsten „Sleep-out-Decks“ unter den Sternen von Afrika

    Eine Nacht im Busch Afri­kas ge­hört zu den schöns­ten Er­leb­nis­sen über­haupt. Vor al­lem, wenn sie mit Kom­fort, aber trotz­dem un­ter dem freien Ster­nen­him­mel ver­bracht wird.

    „The Witcher“: Das sind die Top-Drehorte der neuen Netflix-Serie

    „The Wit­cher“ zählt zu den bis­her er­folg­reichs­ten Se­rien-Neu­hei­ten auf Net­flix. Tra­vel­cir­cus hat aus al­len Dreh­or­ten in Eu­ropa die elf be­ein­dru­ckends­ten Film­sets her­aus­ge­sucht.

    Urlaub fernab der Massen: Die beliebtesten Hideways der Welt

    Ho­tels in to­ta­ler Ab­ge­schie­den­heit wer­den im­mer be­lieb­ter. Hotels.com hat da­her bei den „Loved by Guests Awards“ die neue Ka­te­go­rie „Hi­dea­way-Ho­tels“ ein­ge­führt. Wir stel­len die neun Preis­trä­ger vor.

    Zehn kulinarische Geheimtipps: Kaum bekannt, aber köstlich

    Laut ei­ner Stu­die von Booking.com wol­len 34 Pro­zent der Be­frag­ten im Jahr 2018 eine ku­li­na­ri­sche Reise un­ter­neh­men. Für sie hat das Rei­se­por­tal zehn Ge­heim­tipps her­aus­ge­sucht.

    Karibik in Europa: Die zehn schönsten Strände Sardiniens

    Wer von der Ka­ri­bik, den Sey­chel­len oder gar der Süd­see träumt, aber lange Flug­rei­sen scheut, ist hier ge­nau rich­tig: weg.de kennt die zehn schöns­ten Strände der ita­lie­ni­schen Mit­tel­meer-In­sel Sar­di­nien.

    Design Hotels: Zehn besondere Suiten rund um die Welt

    Sei es der Pan­ora­ma­blick oder der pri­vate Ja­cuzzi: Die Sui­ten der De­sign Ho­tels zei­gen oft ihre ganz ei­gene In­ter­pre­ta­tion von Lu­xus. Wir ha­ben zehn be­son­ders schöne Bei­spiele der Ver­ei­ni­gung aus­ge­wählt.

    Luxus mit Nachhaltigkeit: Prächtig nächtigen in der Natur von Peru

    Diese acht Ho­tels ver­bin­den Lu­xus mit Nach­hal­tig­keit in der un­be­rühr­ten Na­tur und er­mög­li­chen es auch an­spruchs­vol­len Rei­sen­den, den Aben­teu­er­fak­tor von Peru zu er­le­ben.

    Schräg, schaurig, schön: Kuriose Museen rund um den Globus

    In wie vie­len ver­schie­de­nen Ge­stal­ten kann der Teu­fel ei­gent­lich er­schei­nen? Ge­hö­ren See­mons­ter tat­säch­lich ins Mu­seum? Und wer kommt ei­gent­lich auf die Idee, dem Ham­mer ein ei­ge­nes Mu­seum zu wid­men?