Griechenland: „Adults Only“ auf Korfu, Rhodos und Santorin

Ein­mal dem Tru­bel ent­kom­men und be­wusst Zwei­sam­keit in Ruhe und Ab­ge­schie­den­heit ge­nie­ßen: Adult Only Ho­tels ma­chen es mög­lich. Der Münch­ner Rei­se­ver­an­stal­ter und Grie­chen­­land-Ex­perte At­tika Rei­sen emp­fiehlt da­für drei ganz be­son­dere Lu­xus­ho­tels auf den grie­chi­schen In­seln. Eine ideale Ku­lisse für er­hol­same und be­rei­chernde Ur­laubs­tage.

Mr. & Mrs. White /​​ Korfu

(c) Mr. & Mrs. White /​​ Korfu

Im Bou­ti­que­ho­tel Mr. & Mrs. White im ma­le­ri­schen Fi­scher­ort Ach­arávi auf Korfu fin­den Paare die nö­tige Ruhe für eine un­ge­störte Zwei­sam­keit und Al­lein­rei­sende das per­fekte Am­bi­ente für ein paar ent­spannte Ur­laubs­tage. Das Adults-Only-Haus wurde erst im ver­gan­ge­nen Jahr lie­be­voll mo­der­ni­siert und in ei­nem zeit­lo­sen ma­ri­ti­men De­sign neu ge­stal­tet.

Ne­ben 38 Zim­mern und Sui­ten ste­hen ein me­di­ter­ra­nes Á‑la-carte-Re­stau­rant, ein groß­zü­gi­ger und ru­hig ge­le­ge­ner Gar­ten mit Lie­ge­wiese, Süß­was­ser­pool, Ja­cuzzi und Son­nen­bet­ten so­wie eine Pool- und Snack­bar be­reit. Die zum UNESCO-Welt­­ku­l­­tur­erbe ge­hö­rende Alt­stadt von Korfu Stadt mit ih­ren ver­win­kel­ten Gas­sen und präch­ti­gen Her­ren­häu­sern ist rund 40 Ki­lo­me­ter ent­fernt. Preis bei At­tika Rei­sen: ab 867 Euro pro Per­son für eine Wo­che mit Früh­stück, Flug ab/​​bis Deutsch­land und Flug­ha­fen­trans­fers.

Hotel Lindos Blu /​​ Rhodos

(c) Ho­tel Lin­dos Blu /​​ Rho­dos

Mit ma­le­ri­schem Pan­ora­ma­blick über die Vlícha-Bucht und 70 neu re­no­vier­ten Zim­mern, die in Form ei­nes Am­phi­thea­ters an­ge­legt wur­den, emp­fängt das Adults-Only-Ho­­tel Lin­dos Blu auf Rho­dos seine Gäste und bie­tet da­bei für je­den das pas­sende Frei­zeit­an­ge­bot: Sport­lich aus­ge­powert wird im Fit­ness­be­reich oder auf dem Ten­nis­platz, wäh­rend Kul­tur­in­ter­es­sierte ei­nen Ab­ste­cher zur na­hen Akro­po­lis von Lín­dos un­ter­neh­men.

Der am Hang er­baute, ma­le­ri­sche Ort Lín­dos mit sei­nen en­gen Gas­sen lockt dar­über hin­aus mit zahl­rei­chen Bars und Ge­schäf­ten. Wem der Sinn nach Ba­de­ur­laub steht, den ver­wöhnt Rho­dos mit traum­haf­ten Strän­den und kris­tall­kla­rem Was­ser. Das Lin­dos Blue ist üb­ri­gens Mit­glied der „Small Lu­xury Ho­tels of the World”. Preis bei At­tika Rei­sen: ab 1.282 Euro pro Per­son für eine Wo­che mit Früh­stück, Flug ab/​​bis Deutsch­land und Flug­ha­fen­trans­fers per Taxi.

Elea Resort /​​ Santorin

(c) Elea Re­sort /​​ San­to­rin

In Oía – ei­nem der schöns­ten Dör­fer auf San­to­rin – liegt das Elea Re­sort in luf­ti­ger Höhe über dem Meer. Be­son­ders die lu­xu­riös aus­ge­stat­te­ten Sui­ten mit Ter­rasse und be­heiz­tem Ja­cuzzi samt Meer­blick ma­chen das im Ky­kla­­den-Stil er­baute Adults-Only-Re­­sort zu ei­nem Re­fu­gium für Gäste, die be­son­de­ren Wert auf Ex­klu­si­vi­tät le­gen.

Für tra­di­tio­nel­les grie­chi­sches Ur­laubs­ge­fühl er­reicht man nach we­ni­gen hun­dert Me­tern zu Fuß den Orts­kern mit zahl­rei­chen Ta­ver­nen und Ca­fés, von de­nen man den le­gen­dä­ren Son­nen­un­ter­gang über San­to­rin er­le­ben kann. Es emp­fiehlt sich aber, früh ge­nug los­zu­zie­hen, um sich den bes­ten Platz zu si­chern.

Au­ßer­dem loh­nens­wert ist die Bu­chung ei­nes Miet­wa­gens, denn da­mit er­reicht man be­quem die schwar­zen La­va­strände Pe­ríssa und Kamári an der Ost­küste der In­sel. Preis Preis bei At­tika Rei­sen: ab 859 Euro pro Per­son für eine Wo­che mit Früh­stück, Flug ab/​​bis Deutsch­land und Flug­ha­fen­trans­fers.

Hier se­hen Sie noch ei­nige Bil­der des Lin­dos Blu und des Elea Re­sort:

(c) Ho­tel Lin­dos Blu /​​ Rho­dos

(c) Ho­tel Lin­dos Blu /​​ Rho­dos

(c) Ho­tel Lin­dos Blu /​​ Rho­dos

(c) Ho­tel Lin­dos Blu /​​ Rho­dos

(c) Elea Re­sort /​​ San­to­rin

(c) Elea Re­sort /​​ San­to­rin

(c) Elea Re­sort /​​ San­to­rin

LETZTE ARTIKEL

Farbenfroh statt Grau in Grau: Zwölf bunte Orte rund um die Welt

Bunte Haus­wände ge­gen win­ter­li­che Ein­tö­nig­keit: Ge­mein­sam mit www.weg.de stel­len wir zwölf Orte vor, die das trübe Grau mit ih­ren präch­ti­gen Far­ben schnell ver­ges­sen las­sen.

Bunte Unterwasserwelt: Die besten Tauchspots auf den Seychellen

Rund um die Sey­chel­len fin­den sich mehr als 80 Tauch- und Schnor­chel­plätze, die von den Tauch­ba­sen der drei Haupt­in­seln Mahé, Pras­lin und La Di­gue al­le­samt gut er­reich­bar sind.

Pullman Maldives lockt mit kostenlosem Fallschirmsprung

Wer im Fe­bruar min­des­tens acht Nächte im neu er­öff­ne­ten Pull­man Mal­di­ves Maamutaa bleibt, er­hält ei­nen Fall­schirm­sprung gra­tis und er­lebt so die Ma­le­di­ven aus ei­ner ganz an­de­ren Per­spek­tive.

ME Dubai: Ultimativer Luxus mit dem Design von Zaha Hadid

Me­liá Ho­tels In­ter­na­tio­nal er­öff­net am 14. Fe­bruar das ME Du­bai. Ent­wi­ckelt von Star-Ar­chi­tek­tin Zaha Ha­did, bringt das spek­ta­ku­läre Ho­tel al­les mit, um neue Maß­stäbe zu set­zen.

Aman: Mit dem Privatjet zu den schönsten Resorts rund um die Welt

Aman nimmt sei­nen ers­ten Pri­vat­jet in Be­trieb – laut ei­ner Aus­sen­dung „ei­ner der lu­xu­riö­ses­ten und ge­räu­migs­ten Pri­vat­flug­zeuge der Welt“. Zum Start wur­den vier au­ßer­ge­wöhn­li­che Asien-Rei­sen auf­ge­legt.

Myconian Collection eröffnet ihr zehntes Hotel auf Mykonos

„Pan­op­tis Es­cape“ nennt sich das zehnte Ho­tel der „My­co­nian Collec­tion“, das im Som­mer auf My­ko­nos er­öff­nen wird. Der Name soll da­bei auch gleich Pro­gramm sein.

150 Jahre Golden Gate Park: San Francisco feiert mit einem Riesenrad

Der Gol­den Gate Park in San Fran­cisco fei­ert in die­sem Jahr sei­nen 150. Ge­burts­tag. Zum Ju­bi­läum wird ein 45 Me­ter ho­hes Rie­sen­rad mit Pan­ora­ma­blick auf die Stadt er­rich­tet.

Andaz Dubai The Palm: Neues Lifestyle-Hotel auf der Palme

Das neue Lu­xus-Life­style-Ho­tel An­daz Du­bai The Palm be­fin­det sich di­rekt im Her­zen der künst­li­chen In­sel Palm Ju­mei­rah und ver­fügt über 217 Zim­mer, Sui­ten und Re­si­den­zen.

SCHON GELESEN?

Bunte Unterwasserwelt: Die besten Tauchspots auf den Seychellen

Rund um die Sey­chel­len fin­den sich mehr als 80 Tauch- und Schnor­chel­plätze, die von den Tauch­ba­sen der drei Haupt­in­seln Mahé, Pras­lin und La Di­gue al­le­samt gut er­reich­bar sind.

Schienenglück: Die zehn schönsten Zugstrecken der Welt

Ob lu­xu­riös oder ganz ein­fach: Die Ur­laub­s­pi­ra­ten stel­len die zehn fas­zi­nie­rends­ten Zug­rou­ten welt­weit vor, bei de­nen nicht das schnelle An­kom­men, son­dern die Stre­cke an sich im Vor­der­grund steht.

Lebensgefühl und Stil: Unsere zehn Lieblingshotels in Italien

Wir ha­ben uns für zehn Orte ent­schie­den, die für uns die Fas­zi­na­tion die­ses Lan­des aus­ma­chen und auch für das ita­lie­ni­sche Le­bens­ge­fühl ste­hen. Hier ist un­sere Aus­wahl von Nord nach Süd!

Die zehn ungewöhnlichsten Hotels rund um die Welt

tri­vago hat Ho­tels re­cher­chiert, in de­nen die Gäste in ei­ner be­son­de­ren Um­ge­bung über­nach­ten. Ein Ge­fäng­nis ist ebenso da­bei wie eine Kir­che, ein Bahn­hof, eine Stier­kampf­arena und ein Oce­an­li­ner.

Gletscher, Krater, Salzwüste: Die besten Selfie-Spots der Welt

Nur wer ein Sel­fie hat, war auch dort – und nur wer ein au­ßer­ge­wöhn­li­ches Sel­fie hat, er­regt auch Auf­merk­sam­keit. Die Post­kar­ten-App www.MyPostcard.com stellt die bes­ten Sel­fie-Spots vor.

Hotels, Museen und Gefängnisse: Floridas verrückte Architektur

Was pas­siert, wenn Ar­chi­tek­ten ih­ren Ideen freien Lauf las­sen dür­fen? Ein Blick nach Flo­rida lie­fert Ant­wor­ten. Wir ha­ben eine kleine Über­sicht von Ge­bäu­den der letz­ten 200 Jahre zu­sam­men­ge­stellt.

Secret Escapes: Sieben spektakuläre Hotels für Tennis-Fans

Ein Court kann viel mehr bie­ten als nur ein paar Li­nien und ein Netz: Se­cret Es­capes hat sie­ben Ho­tels mit au­ßer­ge­wöhn­li­chen Ten­nis­plät­zen zu­sam­men­ge­stellt, auf de­nen je­des Match zum Er­leb­nis wird.

Von Salzburg bis Südafrika: Die zehn schönsten Alleen der Welt

Al­leen er­öff­nen zu je­der Jah­res­zeit neue Blick­win­kel: zar­tes Grün im Früh­jahr, Licht- und Schat­ten­spiele im Som­mer, herbst­li­che Far­ben­pracht und der herbe Charme des Win­ters. Diese zehn soll­ten Sie je­den­falls ge­se­hen ha­ben.