EUROPAGriechenlandLUXUS

Neu auf Santorin: Luxushotel mit 15 Suiten direkt am Kraterrand

San­to­rin er­hält eine neue, au­ßer­ge­wöhn­li­che Un­ter­kunft: Ein­ge­bet­tet in eine Fels­wand, er­öff­nen im Mai 2020 die Na­ture Eco Re­si­den­ces in der Nähe der an­ti­ken Stadt Akro­tiri. Eine ehe­ma­lige Sied­lung für Berg­ar­bei­ter wurde da­für mit gro­ßem Auf­wand in ein Ho­tel mit 15 Sui­ten ver­wan­delt.

Als Schwes­ter­ho­tel des be­kann­ten Coco-Mat Eco Re­si­den­ces Se­rifos ver­folgt das Na­ture Eco Re­si­den­ces San­to­rini eine Phi­lo­so­phie, die auf dem Re­spekt vor na­tür­li­chen Ma­te­ria­lien be­ruht. Das kommt durch die Ver­wen­dung von ro­hem Be­ton, Stein und Holz auch tref­fend zum Aus­druck – kom­bi­niert mit den für die ky­kla­di­sche Ar­chi­tek­tur so ty­pi­schen ge­ra­den Li­nien, ei­nem kla­ren Weiß und ge­schmei­di­gen Kur­ven.

Nature Eco Residences
(c) De­sign Ho­tels

Kos­tas Mal­te­zos nutzte seine jah­re­lange Er­fah­rung als Ge­schäfts­füh­rer der Marke Coco-Mat, um ge­mein­sam mit dem Ar­chi­tek­ten Ge­orge Za­firiou eine un­kom­pli­zierte „Back-to-Basics”-Mentalität zu schaf­fen. In­dem er den Häu­sern neues Le­ben ein­hauchte, ver­band Za­firiou die tra­di­tio­nel­len Ele­mente der lo­ka­len Ar­chi­tek­tur mit ei­nem in­dus­tri­el­len De­sign zu ver­bin­den und so Räume in völ­li­ger Har­mo­nie mit ih­rer Um­ge­bung zu ge­stal­ten.

Bei der In­nen­ein­rich­tung ver­bin­det Di­mi­tris Lou­kas warme Erd­töne mit na­tür­li­chen Stof­fen und sorg­fäl­tig aus­ge­wähl­ten Vin­tage-Ob­jek­ten, die auf San­to­rin und in Athen ge­fun­den wur­den. Al­les soll da­bei den Blick auf die Schön­heit der Cal­dera und des Mee­res len­ken. Kunst­hand­wer­ker nutz­ten Kie­fer, Teak und Kas­ta­nie, um die Ent­würfe von Ge­orge Za­firiou in hand­ge­fer­tig­ten Mö­beln zum Le­ben zu er­we­cken.

Nature Eco Residences
(c) De­sign Ho­tels

Die Zim­mer – zwi­schen 30 und 60 Qua­drat­me­ter groß – bli­cken alle auf die Cal­dera und das Meer. Ei­nige bie­ten Bal­kone oder Ter­ras­sen. Die In­fi­nity Re­si­den­ces sind di­rekt in den Fel­sen ge­baut und äh­neln ei­nem höh­len­ar­ti­gen Haus. Sie ver­fü­gen über ein Schlaf­zim­mer, ein Ba­de­zim­mer und ei­nen pri­va­ten Au­ßen-Whirl­pool. Dass sämt­li­che Zim­mer mit den welt­be­rühm­ten Ma­trat­zen der Marke Coco-Mats aus­ge­stat­tet sind, ver­steht sich von selbst.

Ein zen­tral ge­le­ge­nes „So­cial Out­door Cen­ter“ als Oase der Ent­span­nung steht für Yoga, Me­di­ta­tion und Ge­sprä­che rund um das Wohl­be­fin­den be­reit – so­zu­sa­gen ein mul­ti­dis­zi­pli­nä­res Well­ness-Pro­gramm. Vom Pan­orama-Pool am Rande der Klippe er­öff­net sich ein dra­ma­ti­scher Blick über die Ägäis. Für das leib­li­che Wohl sorgt die raf­fi­nierte grie­chi­sche Kü­che von Yian­nis Lio­kas, der die Zu­ta­ten der Re­gion in den Mit­tel­punkt stellt.

Nature Eco Residences
(c) De­sign Ho­tels

Un­ter­neh­mungs­lus­tige soll­ten ei­nen Ta­ges­aus­flug zu den Cal­dera-In­seln oder ei­nen Be­such der Aus­gra­bun­gen in Akro­tiri pla­nen. Hier be­fin­det sich eine der wich­tigs­ten prä­his­to­ri­schen Sied­lun­gen der Ägäis. Das Ho­tel bie­tet aber nicht nur den Lu­xus der Pri­vat­sphäre und ein ent­spann­tes Le­ben, son­dern or­ga­ni­siert auch Se­gel­tou­ren, Wein­pro­ben, Wein­berg­tou­ren, Rei­ten, Was­ser­sport­ak­ti­vi­tä­ten und vie­les mehr.

naturesantorini.com

Nature Eco Residences
(c) De­sign Ho­tels
Nature Eco Residences
(c) De­sign Ho­tels
(c) De­sign Ho­tels
(c) De­sign Ho­tels
(c) De­sign Ho­tels
(c) De­sign Ho­tels
(c) De­sign Ho­tels
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"