W Shanghai - The Bund (c) W Hotels Worldwide

Shanghai: W Hotels eröffnen ein neues Flaggschiff am „Bund“

Mit dem neuen W Shang­hai – The Bund hat W Ho­tels World­wide das erste Haus der Kult­marke in Shang­hai und das dritte in China er­öff­net. Per­fekt ge­le­gen zwi­schen dem Suzhou Creek und dem Fluss Huangpu, prägt das Lu­xus­ho­tel den nörd­li­chen Teil der be­rühm­ten Ufer­pro­me­nade „The Bund“.

Nach dem Ent­wurf von G.A De­sign ver­eint das W Shang­hai – The Bund den ko­lo­nia­len Glanz ver­gan­ge­ner Tage mit fu­tu­ris­ti­schen Mo­tive – und bei­nahe alle Zim­mer ge­wäh­ren dank der ein­zig­ar­tig ge­schwun­ge­nen Sil­hou­ette des Ge­bäu­des weite Bli­cke auf den Fluss und die Sky­line von Pudong.

Won­der­ful Room /​ W Shang­hai – The Bund (c) W Ho­tels World­wide

Bei ih­rer An­kunft wer­den die Gäste in der „Li­ving Room“ ge­nann­ten Lobby von Ne­on­licht-In­stal­la­tio­nen emp­fan­gen. Über Jahr­hun­derte pfleg­ten die Be­woh­ner Shang­hais ihre nasse Wä­sche in den en­gen Gas­sen zum Trock­nen auf Lei­nen auf­zu­hän­gen – und ge­nau diese tra­di­tio­nelle Sze­ne­rie wird von der In­stal­la­tion mo­dern in­ter­pre­tiert.

In den 374 Zim­mern und Sui­ten wird das be­queme „W Bett“ von wit­zi­gen Kis­sen in Form von Teig­ta­schen und gro­ßen Ess­stäb­chen der be­rühm­ten Shang­haier Xiao­long­bao-Suppe ge­schmückt. 35 Sui­ten war­ten mit ei­ner LED-Wand und ei­nem frei­hän­gen­den Bett auf. Die „Ex­treme WOW Suite“ – die klas­si­sche Prä­si­den­ten­suite der W Ho­tels – er­streckt sich über 370 Qua­drat­me­ter auf zwei Ebe­nen.

Won­der­ful Room /​ W Shang­hai – The Bund (c) W Ho­tels World­wide

Das Re­staurnt „The Kit­chen Ta­ble“ mit sei­ner in­ter­ak­ti­ven, of­fe­nen Kü­che wurde in­spi­riert von den mo­der­nen New Yor­ker Bis­tros und ze­le­briert das Erbe von Shang­hais blü­hen­der Han­dels­zeit. Im „Yen“ kom­men kan­to­ne­si­sche Ge­richte auf den Tisch, wo­bei tra­di­tio­nelle Zu­sam­men­stel­lun­gen neu in­ter­pre­tiert wer­den.

Zu ei­nem Cock­tail vor dem Abend­essen ver­setzt die Bar „Li­quid at Yen“ ihre Gäste in die gla­mou­röse At­mo­sphäre der 1920er-Jahre. Die ver­spielt-ele­gante „Woo­bar“ ver­wan­delt sich von ei­ner Ta­ges­lounge in eine pul­sie­rende Cock­tail­bar und die „Wet Bar“ am Pool bie­tet atem­be­rau­bende Aus­bli­cke über die elek­tri­sie­rende Sky­line Shang­hais.

Fan­tastic Suite /​ W Shang­hai – The Bund (c) W Ho­tels World­wide

Im „Away Spa“ war­ten Mas­sa­gen, An­wen­dun­gen, Ge­sichts­be­hand­lun­gen und ef­fek­tive Kurz­be­hand­lun­gen. Das ul­tra­mo­derne Fit­ness­stu­dio steht den Gäs­ten mit top-ak­tu­el­len Ge­rä­ten von Tech­no­gym rund um die Uhr zur Ver­fü­gung und auf der Holz­ter­rasse des Ho­tels wer­den Yoga- und Thai-Chi-Stun­den an­ge­bo­ten.

„Mit dem W Shang­hai – The Bund hau­chen wir die­ser Stadt sehr viel zu­sätz­li­che En­er­gie ein”, sagt Ge­ne­ral Ma­na­ger Chris­tian Hum­bert: „Wir brin­gen un­sere Gäste nä­her an die Musik‑, Design‑, Mode- und Fit­ness-Szene in Shang­hai und bie­ten un­se­ren ein­zig­ar­ti­gen Wha­te­ver­/­Whenever-Ser­vice an, mit dem wir den Gäs­ten brin­gen, was im­mer sie wol­len, wann im­mer sie es wol­len.“

Fan­tastic Suite /​ W Shang­hai – The Bund (c) W Ho­tels World­wide
Fan­tastic Suite /​ W Shang­hai – The Bund (c) W Ho­tels World­wide
W Shang­hai – The Bund (c) W Ho­tels World­wide