AVANI Riverside Bangkok Hotel (c) Minor Hotels

Bangkok: Neues AVANI Hotel am Ufer des Chao Phraya

Setzte AVANI bis­lang auf die Über­nahme von be­stehen­den Ho­tels, ist das AVANI Ri­ver­side Bang­kok Ho­tel seit kur­zem das erste in Ei­gen­re­gie er­baute Haus der jun­gen Ho­tel­gruppe mit Sitz in Thai­land.

Das im Spät­herbst 2016 er­öff­nete, 26-stö­ckige Ho­tel be­her­bergt 248 sty­li­sche Zim­mer und Sui­ten, die al­le­samt ei­nen atem­be­rau­ben­den Blick auf Thai­lands pul­sie­rende Stadt frei­ge­ben. Di­rekt am Chao Praya und nur 15 Mi­nu­ten mit dem kos­ten­freien Boots­s­hut­tle von der Sky­train-Sta­tion ent­fernt, stellt das Ho­tel den idea­len Aus­gangs­punkt für die Er­kun­dung der Me­tro­pole dar.

AVANI Ri­ver­side Bang­kok Ho­tel (c) Mi­nor Ho­tels

Mit dem „At­ti­tude“ er­war­tet die Gäste ein neues Szene-Lo­kal auf der Dach­ter­rasse, das mit ei­nem In­fi­nity-Pool, ei­ner of­fe­nen Show­kü­che, Loun­ge­mö­beln und DJ-Pult auf­war­tet und ei­nen wun­der­ba­ren Lo­gen­platz für das nächt­li­che Lich­ter­spiel von Thai­lands bie­tet. Da­ne­ben lo­cken drei wei­tere Bars und Re­stau­rants na­mens „Long Bar“, „Sky­line“ und „Snack­bar Pan­try“ mit ku­li­na­ri­schen Köst­lich­kei­ten.

Die Lobby des AVANI Ri­ver­side Bang­kok be­fin­det sich im elf­ten Stock und emp­fängt mit ei­nem of­fe­nen De­sign­kon­zept, das die Re­zep­tion, die Lounge und die Re­stau­rant­be­rei­che mit­ein­an­der ver­schmel­zen lässt. Die ho­hen De­cken und Fens­ter sor­gen gleich­zei­tig für ein licht­durch­flu­te­tes Am­bi­ente und freie Sicht auf den Chao Praya.

AVANI Ri­ver­side Bang­kok Ho­tel (c) Mi­nor Ho­tels

Auch in den Zim­mern und Sui­ten spielt die Aus­sicht durch große Fens­ter eine Haupt­rolle. Das In­te­ri­eur ist hell und sehr ele­gant ge­hal­ten. In Pflaume ge­hal­tene Ac­ces­soires set­zen Farb­ak­zente. Dazu ge­hen na­tür­li­che Ma­te­ria­lien Hand in Hand mit neu­es­ter tech­ni­scher Aus­stat­tung.

Die Ri­ver View Ju­nior Sui­ten sind au­ßer­dem mit ei­ner frei­ste­hen­den Ba­de­wanne aus­ge­stat­tet. In den obe­ren zwei Stock­wer­ken steht das AVANI-Spa mit zwei Be­hand­lungs­räu­men be­reit, wo­bei ei­ner für Paare re­ser­viert ist. Eine Öl-Mas­sage mit Ele­men­ten der klas­si­schen Thai-Mas­sage macht fit für den nächs­ten Tag im Groß­stadt­dschun­gel.

AVANI Ri­ver­side Bang­kok Ho­tel (c) Mi­nor Ho­tels

Ein wei­te­res High­light ist der große Fest­saal im zehn­ten Stock, der Platz für bis zu 1.300 Gäste bie­tet und mit ei­ge­ner of­fe­ner Kü­che neue Maß­stäbe für Events set­zen soll. In den ers­ten drei Eta­gen des Ge­bäu­des be­fin­det sich die „Ri­ver­side Plaza“ mit zahl­rei­chen Ge­schäf­ten, Re­stau­rants, Bars und wei­te­ren Ver­an­stal­tungs­or­ten.

In der ers­ten Life­style-Shop­ping-Mall am Ufer des Chao Praya kön­nen die Be­su­cher nach Her­zens­lust zwi­schen in­ter­na­tio­na­len Mar­ken wie Star­bucks und Es­prit bum­meln und Es­sen ge­hen. Di­rekt ne­benan be­fin­det sich das Schwes­ter­ho­tel An­an­t­ara Ri­ver­side Re­sort, das eben­falls zu den Mi­nor Ho­tels ge­hört.

Die Gäste bei­der Häu­ser kön­nen das je­wei­lige An­ge­bot des an­de­ren Ho­tels in An­spruch neh­men. So ste­hen den Gäs­ten des AVANI Ri­ver­side Bang­kok auch das große Fit­ness-Cen­ter, der Muay-Thai-Ring und die erst­klas­si­gen Re­stau­rants im An­an­t­ara Ri­ver­side Re­sort of­fen. Eine Über­nach­tung ist um­ge­rech­net ab rund 80 Euro für zwei Per­so­nen im Dop­pel­zim­mer in­klu­sive Früh­stück buch­bar.

AVANI Ri­ver­side Bang­kok Ho­tel (c) Mi­nor Ho­tels
AVANI Ri­ver­side Bang­kok Ho­tel (c) Mi­nor Ho­tels