Fort Myers

Florida: Fort Myers öffnet wieder nach dem Hurrikan „Ian“

Das tro­pi­sche In­sel­pa­ra­dies Fort My­ers im Süd­wes­ten von Flo­rida er­holt sich zu­neh­mend von den Fol­gen des Hur­ri­kans „Ian“. 68,4 Pro­zent al­ler Gäs­te­zim­mer sind wie­der ge­öff­net – und wei­tere wer­den in den kom­men­den Wo­chen und Mo­na­ten hin­zu­kom­men. Wir ha­ben die wich­tigs­ten Neu­ig­kei­ten.

Die mü­he­volle, aber kon­se­quent ver­folgte Rück­kehr zur Nor­ma­li­tät nach den ver­hee­ren­den Zer­stö­run­gen durch den Hur­ri­kan im Herbst 2022 ist in­zwi­schen über­all in Fort My­ers und auf den vor­ge­la­ger­ten In­sel zu be­wun­dern: Be­schä­digte Ho­tels wer­den re­no­viert oder durch neue er­setzt, die Strände wer­den schritt­weise wie­der ge­öff­net, die meis­ten At­trak­tio­nen und Ak­ti­vi­tä­ten sind wie­der zu­rück und auch die be­lieb­tes­ten Re­stau­rants und Bars be­wir­ten er­neut ihre Gäste.

Unterkünfte

Fort Myers
Down­town Fort My­ers © Fort My­ers – Is­lands, Be­a­ches & Neigh­bor­hoods
  • Bo­nita Springs: Das so­eben neu er­öff­nete Fair­field by Mar­riott in Bo­nita Springs ver­fügt über 113 Gäs­te­zim­mer und Sui­ten, ein Re­stau­rant, Ta­gungs­räume, La­de­sta­tio­nen für Elek­tro­au­tos und eine Lounge-Bar. Früh­stück und WLAN sind kos­ten­los.
  • Fort My­ers Beach: Das Mar­ga­ri­ta­ville Beach Re­sort mit 254 Zim­mern und Blick auf den Golf von Me­xiko und die Mat­anzas Bay soll im Herbst 2023 er­öff­net wer­den. Dar­über hin­aus hat das Un­ter­neh­men das Sil­ver Sands Re­sort er­wor­ben und will es als Er­wei­te­rung mit Bal­kon-Sui­ten und Ein­zel­han­dels­ge­schäf­ten in das Mar­ga­ri­ta­ville Beach Re­sort ein­bin­den. Der Start ist für 2025 ge­plant.
  • Cap­tiva: Das schwer be­schä­digte South Seas Is­land Re­sort auf Cap­tiva will im Sep­tem­ber wie­der er­öff­nen. Lang­fris­tige Ziele sind die Neu­ge­stal­tung der Gas­tro­no­mie und des Golf­plat­zes so­wie der Bau des Cap­tiva Clubs. Au­ßer­dem ist ge­plant, die An­nehm­lich­kei­ten des Re­sorts bes­ser auf dem 330 Hektar gro­ßen Ge­lände zu ver­tei­len.
  • Fort My­ers Beach: Das Pink Shell Beach Re­sort & Ma­rina am Fort My­ers Beach hat wie­der ge­öff­net. Auch das Jack’s Re­stau­rant bie­tet wie ge­wohnt täg­lich ein Mit­tags­buf­fet an. Hoch­zeits­an­fra­gen wer­den für Jän­ner 2024 und dar­über hin­aus ent­ge­gen­ge­nom­men.

Strände

Boca Grande Light­house (c) Fort My­ers – Is­lands, Be­a­ches & Neigh­bor­hoods

Die Strände von Gas­pa­rilla Is­land, Tar­pon Bay Beach und Blind Pass Beach auf Sa­ni­bel Is­land sind be­reits ge­öff­net. Der Gulfside City Park und Bowman’s Beach – beide eben­falls auf Sa­ni­bel zu fin­den – sol­len dem­nächst fol­gen. Dar­über hin­aus plant Lee County eine schritt­weise Wie­der­eröff­nung sei­ner Strand­parks.

Die Be­su­cher wer­den al­ler­dings drin­gend ge­be­ten, vor­sich­tig zu sein, da im­mer wie­der Ge­röll an­ge­schwemmt wird und vom Sand ver­deckt sein kann. Strand­schuhe soll­ten im­mer ge­tra­gen wer­den. Ei­nige Ein­rich­tun­gen wie Toi­let­ten, Steg­an­la­gen und Stege wur­den noch nicht re­pa­riert oder er­setzt. Un­ter Be­rück­sich­ti­gung die­ser Vor­sichts­maß­nah­men fal­len die vor­läu­fi­gen Pläne für die Öff­nung der Strände und Strand­parks wie folgt aus:

  • Ab März: Hun­de­strand, Boca Grande Strand­zu­gänge, Ali­son Ha­ge­rup Beach Park (Cap­tiva Is­land), San Car­los Bay/​ Bun­che Beach Pre­serve (Fort My­ers), Zu­gänge 1, 4, 5, 6, und 9 zum Bo­nita Beach
  • Ab Mitte April: Lynne Hall Me­mo­rial Park (Fort My­ers Beach), Bo­nita Beach Park
  • Ab Mai: Bow­ditch Point Park (Fort My­ers Beach), Zu­gänge 2, 3, 7, 8 und 10 zum Bo­nita Beach (auch be­kannt als Little Hick­ory Is­land Park), Cre­s­cent Beach Fa­mily Park (Fort My­ers Beach)

Attraktionen

Fort Myers
Edi­son Ford Mu­seum (c) The Be­a­ches of Fort My­ers & Sa­ni­bel
  • Leucht­turm (Sa­nibel): Der welt­be­rühmte Leucht­turm von Sa­ni­bel wurde am 28. Fe­bruar fei­er­lich wie­der an­ge­zün­det – auf den Tag ge­nau fünf Mo­nate, nach­dem Hur­ri­kan „Ian” das his­to­ri­sche Wahr­zei­chen fast zum Ein­sturz ge­bracht hatte. Der ei­serne Leucht­turm er­hebt sich 30 Me­ter über der Küste des Golfs von Me­xiko und weist den Men­schen be­reits seit 1884 den Weg.
  • Mana­tee Park: An küh­len Ta­gen wer­den im Mana­tee Park öst­lich von Fort My­ers fast im­mer See­kühe ge­sich­tet. Der Park ist ein Zu­fluchts­ort für diese sanft­mü­ti­gen Ge­schöpfe, die wäh­rend der küh­le­ren Tage, wenn die Tem­pe­ra­tur im Golf von Me­xiko un­ter 20 Grad liegt, nach war­mem Was­ser su­chen. Täg­lich um 14 Uhr wird ein Vor­trag mit dem Ti­tel „Al­les über See­kühe“ an­ge­bo­ten.
  • ECHO Glo­bal Farm Tours (North Fort My­ers): Die Gäste er­le­ben hier Land­wirt­schaft und Gar­ten­bau von ih­rer krea­tivs­ten Seite mit ein­zig­ar­ti­gen De­mons­tra­tio­nen, Pflan­zen und Tech­ni­ken, die Bau­ern auf der gan­zen Welt hel­fen. ECHO be­her­bergt au­ßer­dem eine der größ­ten Samm­lun­gen tro­pi­scher Nah­rungs­pflan­zen in den USA. Die Füh­run­gen dau­ern 90 Mi­nu­ten und wer­den von Diens­tag bis Sams­tag um 9:30 Uhr an­ge­bo­ten.
Ro­seate Spoon­bill (c) Fort My­ers – Is­lands, Be­a­ches & Neigh­bor­hoods /​ Da­vid Mintz
  • Schmet­ter­lings­haus (Cape Co­ral): Das Tom Al­len Me­mo­rial But­ter­fly House be­her­bergt viele in Flo­rida hei­mi­sche Schmet­ter­lings­ar­ten – dar­un­ter den Ze­bra-Lang­schwanz und den Staats­schmet­ter­ling. Füh­rer er­klä­ren die ver­schie­de­nen Schmet­ter­linge, ihre Rau­pen und Wirts­pflan­zen – im­mer am Mon­tag, Frei­tag und Sams­tag um 10:30 Uhr.
  • Bai­ley-Matthews Na­tio­nal Shell Mu­seum (Sa­ni­bel Is­land): Das Bai­ley-Matthews Na­tio­nal Shell Mu­seum auf Sa­ni­bel Is­land hat wie­der für Be­su­cher ge­öff­net, die dort für eine kurze Zeit Mu­scheln, span­nende Na­tur­ge­schichte und Ein­bli­cke in die Aus­wir­kun­gen des Hur­ri­kans „Ian” er­le­ben kön­nen.
  • Se­gel­schule (Cap­tiva Is­land): Die Off­shore Sai­ling School hat sich mit dem Tween Wa­ters Is­land Re­sort & Spa auf Cap­tiva Is­land zu­sam­men­ge­tan und bie­tet wie­der ihre be­lieb­ten Se­gel­kurse an.

Aktivitäten auf dem Wasser

Kay­ak­fahrt (c) The Be­a­ches of Fort My­ers & Sa­ni­bel
  • Ka­jak­fah­ren auf dem Im­pe­rial Ri­ver (Bo­nita Springs): Ka­ja­ken auf dem Im­pe­rial Ri­ver mit Ab­fahrt vom Ri­ver­side Park in Bo­nita Springs ist eine wun­der­bare Mög­lich­keit, die­sen Teil des „Great Ca­lusa Blue­way” zu ge­nie­ßen. Auf Wunsch ste­hen auch Ka­nus und Stan­dup-Padd­le­boards zur Ver­fü­gung.
  • Cap­tiva-Schiffe: Cap­tiva Crui­ses be­grüßt neue und wie­der­keh­rende Gäste mit ei­nem be­grenz­ten Fahr­plan zu zwei ver­schie­de­nen Schiffs­tou­ren von der McCarthy’s Ma­rina auf Cap­tiva Is­land und von den Inn­let Docks in Boca Grande. Zur Wahl ste­hen eine Tour zum Son­nen­un­ter­gang oder ein Be­such Cab­bage Key, wo man noch das alte Flo­rida mit ei­nem Hauch von Jimmy Buf­fet er­le­ben kann.
  • Tar­pon Bay Ex­plo­rers (Cap­tiva Is­land): Auch Tar­pon Bay Ex­plo­rers auf Cap­tiva Is­land bie­tet wie­der die be­lieb­ten Ka­jak­tou­ren durch den Com­mo­dore Creek an – wenn auch noch mit ein­ge­schränk­ten Be­triebs­zei­ten. Ka­jaks und Padd­le­boards kön­nen auch ge­mie­tet wer­den.
Fort Myers
Weiße Pe­li­kane (c) Fort My­ers – Is­lands, Be­a­ches & Neigh­bor­hoods
  • Tro­pic Star Crui­ses (Pine Is­land): Tro­pic Star Crui­ses of Pine Is­land ist wie­der auf dem Was­ser und bringt seine Pas­sa­giere von Safe Har­bor Pi­ne­land zum Boca Grande Light­house, zur Gas­pa­rilla Is­land und nach Cab­bage Key – per­fekte Ziele für ei­nen Ta­ges­aus­flug und ein Mit­tag­essen.
  • Es­tero Ri­ver Out­fit­ters: Mit Es­tero Out­fit­ters er­le­ben Out­door-Fans ein ech­tes Aben­teuer beim Er­kun­den des his­to­ri­schen Es­tero Ri­ver. Ka­nus, Pad­del­boards und Ka­jaks ste­hen für ei­nen Tag vol­ler Spaß auf dem Fluss zur Ver­fü­gung. Die Gäste kön­nen da­bei an­geln, eine ge­führte Tour ma­chen oder in die­sem land­schaft­lich reiz­vol­len Teil der Ge­gend auf ei­gene Faust un­ter­wegs sein.
  • Cheese­bur­ger im Pa­ra­dies: Wer im Re­stau­rant von Cab­bage Key speist, wird fest­stel­len, dass frü­here Be­su­cher Hun­derte von Dol­lar­schei­nen auf jede Flä­che ge­klebt ha­ben – und das macht hier auch heute noch je­der Gast, wenn er sich Bur­ger, fri­sche Mee­res­früchte und Key Lime Pie schme­cken lässt. Die At­mo­sphäre des al­ten Flo­rida ver­zau­bert an die­sem be­son­de­ren Ort, der nur mit ei­nem pri­va­ten Boot, ei­ner Tour oder ei­nem Was­sertaxi er­reicht wer­den kann.

Restaurants und Brauereien

Doc Fords FMB (c) The Be­a­ches of Fort My­ers & Sa­ni­bel
  • Wein der Spit­zen­klasse (Fort My­ers): Cooper’s Hawk Wi­nery & Re­stau­rant bringt in die­sem Früh­jahr sein High-End-Wein­kon­zept nach Fort My­ers.
  • Yu­ca­tan-Shrimps und Mo­ji­tos (Sa­ni­bel Is­land): Doc Fords auf Sa­ni­bel Is­land hat den täg­li­chen Be­trieb wie­der auf­ge­nom­men. Am Stand­ort in Fort My­ers Beach ist die Er­öff­nung für das Früh­jahr ge­plant. Auch das Schwes­ter-Re­stau­rant Di­xie Fish Co. hat sein ur­sprüng­li­ches Flo­rida-Fisch­haus mit Blick auf den Mat­anzas Har­bor in Fort My­ers Beach wie­der er­öff­net.
  • Junk­a­noo Be­low Deck (Fort My­ers Beach): Der be­liebte Hot­spot in Fort My­ers Beach hat an ei­nem neuen Stand­ort in der Snook Bight Ma­rina als „Junk­a­noo Be­low Deck” neu er­öff­net.
  • Surfs­ide-Re­stau­rant La Ola (Fort My­ers Beach): Das Surfs­ide-Re­stau­rant La Ola plant die Über­sied­lung in die Bell Tower Shops in Fort My­ers und schließt sich da­mit ei­ner Reihe von Ge­schäf­ten an, die durch den Hur­ri­kan ver­trie­ben wur­den und sich nun eben­falls in den Bell Tower Shops nie­der­ge­las­sen ha­ben.
Sa­ni­bel Is­land (c) Fort My­ers – Is­lands, Be­a­ches & Neigh­bor­hoods
  • Cheesecake Fac­tory (Es­tero): Die Ar­bei­ten an der Cheesecake Fac­tory am Co­co­nut Point in Es­tero sind im Gange. Das 9.000 Qua­drat­me­ter große Re­stau­rant soll noch in die­sem Jahr wie­der er­öff­net wer­den.
  • In­som­nia Coo­kies (Fort My­ers): In­som­nia Coo­kies hat ge­rade im Uni­ver­sity Shop­ping Vil­lage in der Nähe der FGCU er­öff­net – mit Eis­creme, Kek­sen, Brow­nies und Broo­kies. Warme Kekse wer­den hier täg­lich bis ein Uhr nachts und von Don­ners­tag bis Sams­tag bis drei Uhr nachts ser­viert.
  • Sun Har­vest Ci­trus (Fort My­ers): Sun Har­vest Ci­trus in Fort My­ers führt jetzt drei aus­ge­wählte Craft-Biere – die bei­den lo­ka­len Fa­vo­ri­ten „Gate­way Blonde” und „High 5” von Fort My­ers Bre­wing und für die Lieb­ha­ber von Key Lime das „Key­billy Is­land Ale” von Brew Hub.
  • Neue Braue­reien (Fort My­ers): Zwei neue Braue­reien pla­nen die Er­öff­nung: Die Swamp Cat Bre­wing Com­pany re­vi­ta­li­siert eine Kir­che im his­to­ri­schen Vier­tel Hough in Fort My­ers samt Bier­gar­ten im Freien, wäh­rend die Chubby Mer­maid Bre­wing in Bo­nita Springs im Mai an den Start ge­hen will.

visitfortmyers.com

Holen Sie sich unseren Newsletter!

News und Tipps – bis zu zwei­mal pro Wo­che kos­ten­los in Ih­rem Post­fach

Fol­gen Sie uns auf So­cial Me­dia:

Facebook | Instagram | Threads