More

    Madrid: Historisches Luxushotel in neuem Glanz

    Als Lu­xus­oase mit­ten im his­to­ri­schen Her­zen Ma­drids prä­sen­tiert sich das 5* Ho­tel Gran Me­liá Pa­la­cio de los Du­ques: Nach ei­nem sehr auf­wän­di­gen Um­bau und ei­ner kom­plet­ten Re­no­vie­rung, in die 19 Mil­lio­nen Euro flos­sen, fei­erte das ehe­ma­lige Am­bassa­dor Ho­tel an der Cuesta de Santo Dom­ingo nun seine Neu­eröff­nung.

    Das Lu­xus­do­mi­zil der spa­ni­schen Kette Me­liá Ho­tels In­ter­na­tio­nal wurde be­reits in den re­nom­mier­ten Club der „Lea­ding Ho­tels of the World“ auf­ge­nom­men und liegt di­rekt auf der Route des sehr po­pu­lä­ren Ma­drid-Veláz­quez-Stadt­­run­d­gangs in un­mit­tel­ba­rer Nähe zu Kö­nigs­pa­last, Se­nat und Tea­tro Real.

    Gran Me­liá Pa­la­cio de los Du­ques /​​ Ma­drid (c) Me­liá Ho­tels In­ter­na­tio­nal

    Der Pa­last aus dem 19. Jahr­hun­dert diente einst als no­ble Re­si­denz der Her­zöge von Gra­nada de Ega und Vil­laher­mosa, die vor al­lem als Kunst­samm­ler be­kannt wa­ren. Ihre Lei­den­schaft für die Werke von Veláz­quez wird in je­dem Win­kel des Hau­ses spür­bar und macht Kunst zu ei­nem we­sent­li­chen Be­stand­teil des Ho­tel­er­leb­nis­ses.

    Ge­ne­rell ver­schmel­zen im In­te­ri­eur die His­to­rie des Haus und die Mo­derne, wenn zum Bei­spiel dunkle Ei­chen­bö­den und schwere Samt­vor­hänge auf spie­le­risch leich­tes Mo­bi­liar des ita­lie­ni­schen De­si­gners Mol­teni und ei­nen ele­gan­ten Pu­ris­mus tref­fen. Ei­nige Teile des ehe­ma­li­gen Pa­lais – wie die zen­trale Treppe und ein klei­ner Pri­vat­sa­lon – wur­den in ih­rem Ori­gi­nal­zu­stand er­hal­ten.

    Gran Me­liá Pa­la­cio de los Du­ques /​​ Ma­drid (c) Me­liá Ho­tels In­ter­na­tio­nal

    Das Gran Me­liá de los Du­ques be­her­bergt ins­ge­samt 180 ex­qui­sit ein­ge­rich­tete und mit Ge­­mälde-Re­­pli­ken von Veláz­quez ge­schmückte Zim­mer und Sui­ten, die un­ter an­de­rem mit 59 Zoll gro­ßen LED-Fern­­se­hern, iPhone-Do­­ckin­g­sta­­ti­o­­nen und Bad-Pfle­ge­­pro­­duk­­ten von Clarins aus­ge­stat­tet sind.

    Ei­nige Zim­mer und Sui­ten zäh­len da­bei zum „Red­Le­vel“ und bie­ten da­mit ei­nen sehr ex­klu­si­ven VIP-Ser­vice, der zahl­rei­che Ex­traleis­tun­gen be­inhal­tet – zum Bei­spiel ei­nen pri­va­ten Check-in, ei­nen per­sön­li­chen Bu­t­­ler-Ser­vice und die Nut­zung der Re­d­­Le­­vel-Lounge, des Pri­vat­gar­tens und der Pool-Ter­rasse auf dem Dach. So soll ein Bou­ti­que­ho­tel in­ner­halb des Ho­tels ent­ste­hen, in dem der be­son­ders an­spruchs­volle Gast ein Höchst­maß an Pri­vat­sphäre ge­nie­ßen kann.

    Gran Me­liá Pa­la­cio de los Du­ques /​​ Ma­drid (c) Me­liá Ho­tels In­ter­na­tio­nal

    Im Swim­­ming- oder Whirl­pool auf der Dach­ter­rasse lässt es sich wäh­rend der war­men Mo­nate bei ei­nem traum­haf­ten Blick über Ma­drid wun­der­bar ent­span­nen. Glei­ches gilt für den asia­tisch an­ge­hauch­ten Wel­l­­ness- und Be­auty-Be­­reich „Thai Room“ oder den 1.000 Qua­drat­me­ter gro­ßen Gar­ten, der nach his­to­ri­schem Vor­bild an­ge­legt wurde und sich auch wun­der­bar für Fes­ti­vi­tä­ten eig­net. Für Ver­an­stal­tun­gen ste­hen zu­dem neun Räume auf ei­ner Kon­fe­renz­flä­che von 800 Qua­drat­me­tern zur Ver­fü­gung.

    Wer sich ku­li­na­risch ver­wöh­nen las­sen möchte, hat die Wahl un­ter drei au­ßer­ge­wöhn­li­chen Re­stau­rants und ei­ner Tee-Ecke mit fran­zö­si­scher Pa­tis­se­rie. So bie­tet das „Mont­martre“ eine Ge­nuss­reise durch die spa­ni­sche und die fran­zö­si­che Gas­tro­no­mie, wäh­rend im „Co­roa Royal Gal­lery & Gar­den“ me­di­ter­rane Spe­zia­li­tä­ten und avant­gar­dis­ti­sche Spei­sen von mo­der­ner Cock­tail­kunst un­ter­malt wer­den.

    Gran Me­liá Pa­la­cio de los Du­ques /​​ Ma­drid (c) Me­liá Ho­tels In­ter­na­tio­nal

    In die eins­ti­gen Reit­ställe zieht im kom­men­den Win­ter das Re­stau­rant „Dos Cie­los Ma­drid by Her­ma­nos Tor­res“ ein, das auch ei­nen Au­ßen­be­reich im Gar­ten um­fasst. Hier wird der mit zwei Mi­che­­lin-Ster­­nen ge­krönte Star­koch Her­ma­nos Tor­res span­nungs­voll neu­in­ter­pre­tierte kas­ti­li­sche Kü­che prä­sen­tie­ren. Die Zim­mer­preise im Gran Me­liá Pa­la­cio de los Du­ques be­gin­nen bei 350 Euro für zwei Per­so­nen in­klu­sive Früh­stück.

    LETZTE ARTIKEL

    Zehn Luxushotels, in denen Prominente ihre Hochzeit feierten

    Zehn lu­xu­riöse Ho­tels zwi­schen St. Mo­ritz und Ha­waii, in de­nen Stars wie Me­gan Fox, Kate Be­ck­in­sale, Ca­the­rine Zeta-Jo­nes, Ro­bert Red­ford oder Jus­tin Tim­ber­lake ge­hei­ra­tet ha­ben.

    Design & Wein: Sechs besondere Winzerhotels in Europa

    Im­mer mehr Spit­zen­win­zer er­wei­tern ihre Wein­gü­ter um ex­tra­va­gante Ho­tels und er­mög­li­chen ein ganz an­de­res Woh­nen beim Wein. Wir ha­ben sechs Tipps in Ös­ter­reich, Kroa­tien und Por­tu­gal.

    Dublins bester Ausblick: Neu gestaltete Bar im Guinness Storehouse

    Die Gra­vity Bar auf dem Dach des be­rühm­ten Guin­ness Storeh­ouse in Dub­lin wurde nach ei­ner In­ves­ti­tion von 20 Mil­lio­nen Euro mit dop­pelt so gro­ßer Flä­che wie­der er­öff­net.

    Die Seele der Malediven: COMO Cocoa Island ist wieder geöffnet

    Nach ei­ner um­fas­sen­den Re­no­vie­rung emp­fängt das COMO Cocoa Is­land im Süd-Malé-Atoll der Ma­le­di­ven nun wie­der Gäste in sei­nen le­dig­lich 34 Over­wa­ter-Vil­len.

    Winter 20/​​21: Condor fliegt erstmals ab Düsseldorf nach Cancun

    Con­dor bie­tet im Win­ter­flug­plan 2020/​21 nicht nur Lang­stre­cken­flüge ab Frank­furt und Mün­chen, son­dern auch ab Düs­sel­dorf: Ab No­vem­ber geht es zwei­mal pro Wo­che nach Can­cun.

    Für unvergessliche Momente: „The Hilltop“ im Six Senses Yao Noi

    Es gibt nur sehr we­nige Plätze in Süd­ost­asien, an de­nen sich ein Cock­tail so be­ein­dru­ckend ge­nie­ßen lässt wie im neu ge­stal­te­ten „The Hill­top“ im Six Sen­ses Yao Noi in Thai­land.

    Superdeals von Singapore Airlines: Stopover schon ab 1 Euro

    Mit den neuen Su­per­de­als von Sin­g­a­pore Air­lines geht es der­zeit von Frank­furt be­reits ab 619 Euro nach Sin­ga­pur und zu­rück. Ein Sto­po­ver ist schon ab 1 Euro für zwei Nächte buch­bar.

    „The Witcher“: Das sind die Top-Drehorte der neuen Netflix-Serie

    „The Wit­cher“ zählt zu den bis­her er­folg­reichs­ten Se­rien-Neu­hei­ten auf Net­flix. Tra­vel­cir­cus hat aus al­len Dreh­or­ten in Eu­ropa die elf be­ein­dru­ckends­ten Film­sets her­aus­ge­sucht.

    SCHON GELESEN?

    Das sind die zehn Bars mit dem höchsten Flirtfaktor in Europa

    Flix­Bus hat die zehn Bars mit dem höchs­ten Flirt­fak­tor in Eu­ropa zu­sam­men­ge­stellt. Sie sind aber na­tür­lich auch aus­ge­zeich­nete Tipps, wenn man nicht al­lein un­ter­wegs ist.

    Die schönsten Hotels, in denen die britischen Royals wohnten

    Wer will nicht ein­mal wie die Royals woh­nen? trivago.at hat die schöns­ten Ho­tels re­cher­chiert, in de­nen Kate und Wil­liam oder an­dere Mit­glie­der der bri­ti­schen Kö­nigs­fa­mi­lie zu Gast wa­ren.

    Acht Geheimtipps: Diese Inseln trotzen dem Massentourismus

    In­seln für ei­nen Ur­laub ab­seits der Mas­sen sind sel­ten ge­wor­den. Doch es gibt sie noch. Der Sey­chel­len-Spe­zia­list Sey­Vil­las kennt acht die­ser Traum­ziele – von Eu­ropa bis zur Süd­see.

    10 Geheimtipps: Die schönsten Stadtstrände Europas

    Es gibt viele Städte mit Strand, die nicht je­dem so­fort in den Sinn kom­men. Der Kurz­trip-Spe­zia­list wee­kengo hat seine Top 10 der noch we­ni­ger be­kann­ten Stadt­strände Eu­ro­pas zu­sam­men­ge­stellt.

    Sibiu und Tuschetien: Zehn unterschätzte Reiseziele in Europa

    Mal­lorca, Rho­dos oder An­ta­lya? Oder doch mal et­was ganz an­de­res? Für alle, die in die­sem Jahr un­be­kann­tere Ziele in Eu­ropa an­steu­ern wol­len, ha­ben die Ex­per­ten der Ur­laub­s­pi­ra­ten ihre Ge­heim­tipps zu­sam­men­ge­tra­gen.

    TripAdvisor: Die beliebtesten Reise-Erlebnisse der Welt

    Tri­pAd­vi­sor hat die be­lieb­tes­ten Er­leb­nisse auf Rei­sen er­mit­telt: Ba­sie­rend auf der Qua­li­tät und Quan­ti­tät der Be­wer­tun­gen wur­den welt­weit 345 Tou­ren und Ak­ti­vi­tä­ten aus­ge­zeich­net.

    Von Rot bis Pink: Zehn bunte Strände rund um die Welt

    Es darf auch mal bunt sein: Das On­line-Rei­se­por­tal weg.de prä­sen­tiert zehn Strände rund um den Erd­ball, an de­nen die Ur­lau­ber ver­schie­denste Al­ter­na­ti­ven zur klas­si­schen Farbe des San­des fin­den.

    Die schönsten „Sleep-out-Decks“ unter den Sternen von Afrika

    Eine Nacht im Busch Afri­kas ge­hört zu den schöns­ten Er­leb­nis­sen über­haupt. Vor al­lem, wenn sie mit Kom­fort, aber trotz­dem un­ter dem freien Ster­nen­him­mel ver­bracht wird.