More
    22. Juli 2019

    Madrid: Historisches Luxushotel in neuem Glanz

    Als Luxus­oase mitten im his­to­ri­schen Herzen Madrids prä­sen­tiert sich das 5* Hotel Gran Meliá Palacio de los Duques: Nach einem sehr auf­wän­digen Umbau und einer kom­pletten Reno­vie­rung, in die 19 Mil­lionen Euro flossen, fei­erte das ehe­ma­lige Ambassador Hotel an der Cuesta de Santo Dom­ingo nun seine Neu­eröff­nung.

    Das Luxus­do­mizil der spa­ni­schen Kette Meliá Hotels Inter­na­tional wurde bereits in den renom­mierten Club der „Lea­ding Hotels of the World“ auf­ge­nommen und liegt direkt auf der Route des sehr popu­lären Madrid-Veláz­quez-Stadt­­run­d­gangs in unmit­tel­barer Nähe zu Königs­pa­last, Senat und Teatro Real.

    Gran Meliá Palacio de los Duques /​​ Madrid (c) Meliá Hotels Inter­na­tional

    Der Palast aus dem 19. Jahr­hun­dert diente einst als noble Resi­denz der Her­zöge von Gra­nada de Ega und Vil­laher­mosa, die vor allem als Kunst­sammler bekannt waren. Ihre Lei­den­schaft für die Werke von Veláz­quez wird in jedem Winkel des Hauses spürbar und macht Kunst zu einem wesent­li­chen Bestand­teil des Hotel­er­leb­nisses.

    Gene­rell ver­schmelzen im Inte­rieur die His­torie des Haus und die Moderne, wenn zum Bei­spiel dunkle Eichen­böden und schwere Samt­vor­hänge auf spie­le­risch leichtes Mobi­liar des ita­lie­ni­schen Desi­gners Mol­teni und einen ele­ganten Purismus treffen. Einige Teile des ehe­ma­ligen Palais – wie die zen­trale Treppe und ein kleiner Pri­vat­salon – wurden in ihrem Ori­gi­nal­zu­stand erhalten.

    Gran Meliá Palacio de los Duques /​​ Madrid (c) Meliá Hotels Inter­na­tional

    Das Gran Meliá de los Duques beher­bergt ins­ge­samt 180 exquisit ein­ge­rich­tete und mit Gemälde-Repliken von Veláz­quez geschmückte Zimmer und Suiten, die unter anderem mit 59 Zoll großen LED-Fern­­se­hern, iPhone-Dockin­g­sta­­tionen und Bad-Pfle­ge­­pro­­dukten von Clarins aus­ge­stattet sind.

    Einige Zimmer und Suiten zählen dabei zum „Red­Level“ und bieten damit einen sehr exklu­siven VIP-Ser­vice, der zahl­reiche Extraleis­tungen beinhaltet – zum Bei­spiel einen pri­vaten Check-in, einen per­sön­li­chen Butler-Ser­vice und die Nut­zung der Red­­Level-Lounge, des Pri­vat­gar­tens und der Pool-Ter­rasse auf dem Dach. So soll ein Bou­ti­que­hotel inner­halb des Hotels ent­stehen, in dem der beson­ders anspruchs­volle Gast ein Höchstmaß an Pri­vat­sphäre genießen kann.

    Gran Meliá Palacio de los Duques /​​ Madrid (c) Meliá Hotels Inter­na­tional

    Im Swim­­ming- oder Whirl­pool auf der Dach­ter­rasse lässt es sich wäh­rend der warmen Monate bei einem traum­haften Blick über Madrid wun­derbar ent­spannen. Glei­ches gilt für den asia­tisch ange­hauchten Wel­l­­ness- und Beauty-Bereich „Thai Room“ oder den 1.000 Qua­drat­meter großen Garten, der nach his­to­ri­schem Vor­bild ange­legt wurde und sich auch wun­derbar für Fes­ti­vi­täten eignet. Für Ver­an­stal­tungen stehen zudem neun Räume auf einer Kon­fe­renz­fläche von 800 Qua­drat­me­tern zur Ver­fü­gung.

    Wer sich kuli­na­risch ver­wöhnen lassen möchte, hat die Wahl unter drei außer­ge­wöhn­li­chen Restau­rants und einer Tee-Ecke mit fran­zö­si­scher Patis­serie. So bietet das „Mont­martre“ eine Genuss­reise durch die spa­ni­sche und die fran­zö­siche Gas­tro­nomie, wäh­rend im „Coroa Royal Gal­lery & Garden“ medi­ter­rane Spe­zia­li­täten und avant­gar­dis­ti­sche Speisen von moderner Cock­tail­kunst unter­malt werden.

    Gran Meliá Palacio de los Duques /​​ Madrid (c) Meliá Hotels Inter­na­tional

    In die eins­tigen Reit­ställe zieht im kom­menden Winter das Restau­rant „Dos Cielos Madrid by Her­manos Torres“ ein, das auch einen Außen­be­reich im Garten umfasst. Hier wird der mit zwei Michelin-Sternen gekrönte Star­koch Her­manos Torres span­nungs­voll neu­in­ter­pre­tierte kas­ti­li­sche Küche prä­sen­tieren. Die Zim­mer­preise im Gran Meliá Palacio de los Duques beginnen bei 350 Euro für zwei Per­sonen inklu­sive Früh­stück.

    ÄHNLICHE ARTIKEL

    LETZTE ARTIKEL

    Schweden: Insider verraten die besten Sommertipps 2019

    Wenn jemand wissen muss, wo man die schönsten Ecken für beson­dere Urlaubs­er­leb­nisse in Schweden findet, dann sind es natür­lich die Schweden selbst – und die teilen ihre Lieb­lings­plätze gerne mit anderen Men­schen.

    Elf neue Leading Hotels of the World – von Ibiza bis Japan

    The Lea­ding Hotels of the World sind mit elf neuen Mit­glie­dern in die Som­mer­saison gestartet. Neben sechs Strand­ho­tels heißt die Luxus­ho­tel­kol­lek­tion auch neue Häuser in Süd­afrika und Japan will­kommen.

    Wilderness Safaris eröffnet „königliches“ Camp in Botswana 

    Nach einem voll­stän­digen Neubau hat Wil­der­ness Safaris sein King’s Pool Camp im Herzen der Lin­yanti Wild­life Con­ces­sion in Bots­wana wie­der­eröffnet. Die Region ist vor allem für ihre vielen Ele­fanten bekannt.

    Chicago hat ab sofort die größte Rooftop-Bar der Welt

    Guin­ness World Records hat es nun auch offi­ziell bestä­tigt: Mit dem gerade erst eröff­neten „Off­shore“ auf dem Dach des Navy Pier am Lake Michigan hat Chi­cago die größte Rooftop Bar der Welt.

    Griechenland pur: Neues Designhotel auf der Insel Paros

    Mit dem 2018 eröff­neten „Istoria” auf San­torin haben Kalia und Antonis Elio­poulos bereits einen echten Hit gelandet. Nun folgt mit dem „Parílio” der nächste Streich – diesmal auf der Nach­bar­insel Paros.

    Anantara eröffnet neues Luxusresort an der Costa del Sol

    Anan­tara hat das erste Haus in Spa­nien eröffnet: Das Anan­tara Villa Padierna Palace liegt in der Nähe von Mar­bella an der Costa del Sol und lockt mit einem traum­haften Aus­blick über drei Golf­plätze.