EUROPASpanien

Four Seasons eröffnet neues Luxushotel im Herzen von Madrid

Acht Jahre ha­ben die Um­bau­ar­bei­ten ge­dau­ert. Nun hat das neue Four Sea­sons Ho­tel & Pri­vate Re­si­den­ces Ma­drid end­lich seine Pfor­ten ge­öff­net. Das erste Ho­tel der Lu­xus­marke in Spa­nien be­legt sie­ben his­to­ri­sche Ge­bäude di­rekt im Her­zen der spa­ni­schen Haupt­stadt und um­fasst 200 Zim­mer und Sui­ten, 22 Pri­vate Re­si­den­ces, meh­rere Re­stau­rants und Bars so­wie das größte Spa der Me­tro­pole.

Zu fin­den ist das Four Sea­sons zwi­schen Pu­erta del Sol und Bar­rio de las Le­tras, nur we­nige Schritte vom „Kiló­me­tro Cero” – dem wort­wört­lich zen­trals­ten Punkt Spa­ni­ens – ent­fernt. Dem­entspre­chend sind fast alle Haupt­at­trak­tio­nen der Stadt be­quem zu Fuß zu er­rei­chen – vom Re­tiro Park bis zu den Mu­seen Prado, Thys­sen-Bor­ne­misza und Reina Sofía. Als Shop­ping-Adresse in­klu­sive Di­ning-Op­tio­nen wird bald auch die „La Ga­le­ría de Ca­na­le­jas” hin­zu­kom­men, die di­rekt über das Ho­tel be­tre­ten wer­den kann.

Im Dach­ge­schoss des Hau­ses führt Spit­zen­koch Dani Gar­cia mit sei­nem Re­stau­rant „Dani“ ein neues Re­stau­rant­kon­zept ein. Fri­sche ku­li­na­ri­sche Er­leb­nisse in ei­nem in­for­mel­len Rah­men ste­hen im Vor­der­grund – sei es beim Früh­stück, beim Mit­tag- und Abend­essen oder zu spä­te­rer Stunde bei Ta­pas und spa­ni­schem Wein. Sitz­plätze gibt es ganz­jäh­rig drin­nen wie auch drau­ßen.

Ein schnel­ler Hap­pen zwi­schen­durch und süße Na­sche­reien wer­den im „El Pa­tio” ser­viert, wo Exe­cu­tive Chef Omar Mal­len und sein Team tra­di­tio­nelle lo­kale Ge­richte so­wie Ku­chen und Ge­bäck an­bie­ten – für Ei­lige auch als Ta­kea­way. Künf­tig soll das An­ge­bot noch durch die Gastro­bar „Isa“ er­gänzt wer­den, wo asia­tisch-in­spi­rierte Ta­pas zu den Cock­tail-Krea­tio­nen von Bar-Ma­na­ge­rin So­phie Lar­rou­ture ge­reicht wer­den.

Four Seasons Madrid
(c) Four Sea­sons Ho­tels & Re­sorts

Al­ter­na­tiv kön­nen die Gäste rund um die Uhr das In-Room-Di­ning-An­ge­bot nut­zen, das kon­takt­los über die Four Sea­sons App ge­or­dert wer­den kann. Auch Ho­tel- und Re­stauran­t­re­ser­vie­run­gen, die Ab­ho­lung des Ge­päcks und viele wei­tere Ser­vices kön­nen so un­kom­pli­ziert und si­cher or­ga­ni­siert wer­den.

„The Spa at Four Sea­sons” zählt 1.400 Qua­drat­me­ter und ist da­mit das größte Spa in Ma­drid. Ge­öff­net ist zwar ak­tu­ell nur das Fit­ness­cen­ter, die acht Be­hand­lungs­räume, ein Dampf­bad, eine Sauna, ein Ru­he­raum, ein Sa­lon und eine Spa-Bou­tique sol­len aber zeit­nah fol­gen. Dar­über hin­aus steht ein 14 Me­ter lan­ges Hal­len­bad be­reit, das die Sonne durch Glas­wände und ein über­di­men­sio­na­les Ober­licht ins In­nere holt. Er­fri­schun­gen gibt es mit Blick auf die Stadt auf der an­gren­zen­den Son­nen­ter­rasse mit Pool-Bar im ach­ten Stock.

Four Seasons Madrid
(c) Four Sea­sons Ho­tels & Re­sorts

Das High­light un­ter den 200 Zim­mern und Sui­ten bil­det die „Royal Suite“ mit dop­pel­ter De­cken­höhe und vie­len his­to­ri­schen De­tails. In den öf­fent­li­chen Be­rei­chen, in den Re­stau­rants und im Spa sto­ßen die Gäste an ver­schie­de­nen Stel­len auf mehr als 3.700 sorg­fäl­tig re­stau­rierte his­to­ri­sche Ar­te­fakte, die mit zeit­ge­nös­si­schen spa­ni­schen Kunst­wer­ken und kom­for­ta­blen Mö­beln kom­bi­niert wur­den. Zur Er­öff­nung bie­tet das Four Sea­sons Ma­drid noch bis 31. März 2021 spe­zi­elle An­ge­bote, mit de­nen man das Ho­tel zu güns­ti­gen Kon­di­tio­nen ken­nen ler­nen kann.

www.fourseasons.com/madrid

Royal Suite (c) Four Sea­sons Ho­tels & Re­sorts
Pre­si­den­tial Suite (c) Four Sea­sons Ho­tels & Re­sorts
Four Seasons Madrid
(c) Four Sea­sons Ho­tels & Re­sorts
Four Seasons Madrid
(c) Four Sea­sons Ho­tels & Re­sorts
Four Seasons Madrid
(c) Four Sea­sons Ho­tels & Re­sorts
(c) Four Sea­sons Ho­tels & Re­sorts
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"