EUROPAKanarische InselnSpanien

Teneriffa: Hard Rock Hotel lädt zur Eröffnungsparty

Hard Rock In­ter­na­tio­nal und die Pal­la­dium Ho­tel Group ha­ben die De­tails zu ih­rer gro­ßen Er­öff­nungs­party be­kannt ge­ge­ben, mit der das neue Hard Rock Ho­tel Te­ne­riffa am 10. De­zem­ber 2016 of­fi­zi­ell seine Pfor­ten öff­nen wird.

Die Open-Air-Bühne des Ho­tels wird da­bei ganz im Zei­chen der 1980er-Jahre ste­hen, denn mit „Child­ren of the ’80s“ kommt die er­folg­rei­che Par­ty­se­rie, die seit dem Som­mer 2015 jede Wo­che im Hard Rock Ho­tel Ibiza ge­fei­ert wird, erst­mals nach Te­ne­riffa.

Hard Rock Ho­tel Te­ne­riffa (c) Pal­la­dium Ho­tel Group

Auf dem Pro­gramm ste­hen un­ter an­de­rem die Disco-Kö­nige „Vil­lage People“, die mit „In the Navy“, „Ma­cho Man“ und „Y.M.C.A’“ wahre Klas­si­ker ge­schaf­fen ha­ben, und das ita­lie­ni­sche Trio „Black­box“, das 1989 mit dem Hit „Ride on Time“ die Tanz­flä­chen stürmte.

Auch die ame­ri­ka­ni­sche Dance-Pop- und Hip-Hop-Gruppe „C+C Mu­sic Fac­tory“, der afri­ka­ni­sche Künst­ler „Ro­zalla“ mit sei­nem Dance­floor-Klas­si­ker „Everybody’s Free“ und das DJ-Trio „Dream Team Re­l­oad“, das di­rekt aus Ibiza an­rei­sen wird, sind an­ge­sagt – und wie bei je­der Er­öff­nungs­party ei­nes Hard Rock Ho­tels auf die­ser Welt, darf auch hier der le­gen­däre „Gui­tar Smash“ im Laufe des Abends nicht feh­len.

Hard Rock Ho­tel Te­ne­riffa (c) Pal­la­dium Ho­tel Group

Das neue Hard Rock Ho­tel Te­ne­riffa, des­sen Soft-Ope­ning be­reits im Ok­to­ber 2016 ge­plant ist, liegt an der son­ni­gen Süd­küste der Ka­na­ren­in­sel in der Nähe von Adeje und bie­tet so­wohl fa­mi­li­en­freund­li­che An­ge­bote als auch reine Er­wach­se­nen­pro­gramme mit ei­nem Fünf-Sterne-Ser­vice und der ent­spre­chen­den Aus­stat­tung. Der Fo­kus liegt da­bei aber stets auf der ty­pi­schen mu­si­ka­li­schen At­mo­sphäre, für die Hard Rock Ho­tels & Ca­si­nos be­kannt ist.

„Child­ren of the ’80s“ wird die erste Party im Event­ka­len­der des Ho­tels sein, der be­reits jetzt mit zahl­rei­chen Live-Kon­zer­ten ge­füllt ist. Zu­dem sind DJ-Ses­si­ons so­wie Auf­tritte von Akus­tik­bands und Sän­gern ge­plant, die je­den Tag an un­ter­schied­li­chen Or­ten des Ho­tels zu er­le­ben sind.

Hard Rock Ho­tel Te­ne­riffa (c) Pal­la­dium Ho­tel Group

Er­gänzt wird das An­ge­bot an Live-Mu­sik durch eine wert­volle Samm­lung mu­si­ka­li­scher Er­in­ne­rungs­stü­cke aus dem Fun­dus von Hard Rock In­ter­na­tio­nal, die im gan­zen Haus an pro­mi­nen­ten Stel­len zu se­hen sind. Hinzu kommt das Mu­sik­pro­gramm „Sound of Your Stay“ mit Play­lis­ten, die beim Check-in ab­ge­ru­fen wer­den kön­nen, und der Be­reit­stel­lung von pro­fes­sio­nel­lem DJ-Equip­ment für das ei­gene Zim­mer.

Das zweite Hard Rock Ho­tel in Eu­ropa um­fasst 364 Zim­mer und 260 Sui­ten, die sich auf zwei Türme – „Oa­sis“ und „Nir­vana“ – ver­tei­len. Dort wird mo­der­nes In­te­ri­eur kom­bi­niert mit ei­ner präch­ti­gen Aus­stat­tung. Das „Rock Royalty Stock­werk“ auf den Ebe­nen 13, 14 und 15 des „Nirvana“-Turms be­hei­ma­tet zu­dem rock­star­ge­rechte Sui­ten mit ex­klu­si­ven Ser­vice­an­ge­bo­ten wie ei­nem pri­va­ten Con­cierge und VIP-Check-in.

Hard Rock Ho­tel Te­ne­riffa (c) Pal­la­dium Ho­tel Group

Ab­seits des Mu­sik­an­ge­bots ste­hen drei Pools, eine künst­lich an­ge­legte Salz­was­ser­la­gune und ein Club mit ba­li­ne­si­schen Bet­ten be­reit. Das Ho­tel wird au­ßer­dem ein „Rock Spa“, ein „Body Rock Fit­ness­centre“ und den welt­be­rühm­ten „Rock Shop“ be­her­ber­gen.

Die jün­ge­ren Gäste fin­den Un­ter­hal­tung in den drei Kin­der­clubs, wo es für Kin­der im Al­ter zwi­schen sechs Mo­na­ten und drei Jah­ren auch Ein­schlaf­lie­der zu hö­ren sind. Im „Hard Rock Ro­xity Kids Club“ für Vier- bis Elf­jäh­rige war­ten eine breite Pa­lette an mu­si­ka­li­schen Pro­gramm­an­ge­bo­ten, Spiele, Work­shops und Wett­be­werbe.

Hard Rock Ho­tel Te­ne­riffa (c) Pal­la­dium Ho­tel Group

Der so­ge­nannte „Teen Spi­rit“ für die Elf- bis 17-Jäh­rige be­sticht durch eine Ga­ming-Platt­form samt Xbox Kinect, Play­Sta­tion und Ta­blets so­wie der Mög­lich­keit, Bil­lard, Tisch­fuß­ball und Rie­sen­schach zu spie­len.

Die sechs Re­stau­rants bie­ten eine breite Aus­wahl an ku­li­na­ri­schen High­lights aus al­ler Welt – dar­un­ter ty­pisch spa­ni­sche Ge­richte im Ta­pas-Re­stau­rant „Ali-Olé“, mo­derne asia­ti­sche Kü­che im „Na­rumi“ und Steaks im „Mon­tauk“. Dazu kom­men das Rund-um-die-Uhr-Buf­fet „Ses­si­ons“ und die Sport­bar „3rd Half“ mit ty­pi­schen Tex-Mex-Ge­rich­ten so­wie Spei­sen aus der in­ter­na­tio­na­len Kü­che, die vor ei­ner Viel­zahl an Groß­bild­lein­wän­den ser­viert wer­den.

Hard Rock Ho­tel Te­ne­riffa (c) Pal­la­dium Ho­tel Group

Di­rekt am Ufer der Salz­was­ser­la­gune liegt schließ­lich der Strand­club „The Be­ach Club at Hard Rock Ho­tel Te­ne­rife“. Von der Lounge „The 16th“ auf der Dach­ter­asse sieht man nicht nicht nur den be­ein­dru­cken­den Teide, son­dern auch die et­was we­ni­ger be­kannte In­sel La Go­mera. Der­zeit ist ein Zim­mer im Hard Rock Ho­tel Te­ne­riffa ab 99 Euro pro Per­son mit Früh­stück buch­bar. Wei­tere In­fos gibt’s auf www.hardrockhotels.com/tenerife/ und auf www.childrenofthe80s.com.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"