Qatar: Die besten Locations für den Brunch in Doha

Der Brunch ist in Qa­tar an den Wo­chen­en­den die mit Ab­stand be­lieb­teste Mahl­zeit – bei den Ein­hei­mi­schen ebenso wie bei den Ur­lau­bern. Die Kom­bi­na­tion aus Früh­stück und Mit­tag­essen kann über meh­rere Stun­den hin­weg ge­nos­sen wer­den und wird mitt­ler­weile von zahl­rei­chen Re­stau­rants an­ge­bo­ten.

Eine der be­kann­tes­ten Adres­sen für ein un­ver­gess­li­ches Brunch-Er­leb­nis ist das St. Re­gis Ho­tel in Doha. Je­den Frei­tag stel­len die Kö­che der ver­schie­de­nen Ho­tel­re­stau­rants eine Aus­wahl ih­rer Köst­lich­kei­ten vor – von Su­shi über Gän­se­le­ber bis zu Chilli Dogs oder Fish & Chips.

Brunch im Four Sea­sons Ho­tel Doha (c) Four Sea­sons Ho­tels & Re­sorts

Da­bei ist die Brunch-Aus­wahl so um­fang­reich, dass der Platz­un­ter­set­zer, der gleich­zei­tig auch die Spei­se­karte prä­sen­tiert, dop­pelt so groß aus­fällt wie an al­len an­de­ren Ta­gen. Kein Wun­der also, dass hier un­be­dingt früh­zei­tig re­ser­viert wer­den sollte. Preis: ca. 87 Euro pro Per­son. In­fos: www.stregisdoha.com.

Im Four Sea­sons Ho­tel Doha ste­hen mit dem „Ara­bica Café“, dem ita­lie­ni­schen Re­stau­rant „Il Tea­tro“ und dem asi­as­ti­schen „Nus­an­tao“ gleich drei Lo­ka­li­tä­ten für den Brunch zur Wahl. Für Foie Gras, haus­ge­machte Nu­deln, Ka­viar und Käse ste­hen je­weils ei­gene Sta­tio­nen be­reit, aber auch Su­shi, Sas­himi, fri­sche Aus­tern, Pe­king-Ente und Dim Sum dür­fen nicht feh­len – und für Sü­ßig­kei­ten gibt es mit dem „Choco cel­lar“ so­gar ei­nen ei­ge­nen Raum. Preis: ca. 85 Euro pro Per­son. In­fos: www.fourseasons.com/doha/.

Brunch im Four Sea­sons Ho­tel Doha (c) Four Sea­sons Ho­tels & Re­sorts

Ei­nen ty­pisch qa­ta­ri­schen Brunch gibt es im­mer sams­tags im Al Li­wan Re­stau­rant im Souq Wa­qif. Ein­hei­mi­sche und Be­su­cher freuen sich glei­cher­ma­ßen über die Aus­wahl an lo­ka­len Spei­sen. Wer Lust hat, kann sich auch gleich kos­ten­frei mit Henna die Hände ver­zie­ren las­sen – ty­pisch ara­bisch eben. Preis: ca. 62 Euro pro Per­son (Kin­der bis 12 Jahre spei­sen kos­ten­frei). In­fos: www.ritzcarlton.com/en/hotels/qatar/.

Im Re­stau­rant „Choices“ des Oryx Rotana Ho­tels wird das um­fang­rei­che in­ter­na­tio­nale Buf­fet in­klu­sive fri­schem Hum­mer, de­li­ka­ten Bra­ten und saf­ti­gen Steaks von Jazz-Mu­sik un­ter­malt. Eine süd­afri­ka­ni­sche Band sorgt da­bei für Un­ter­hal­tung für. Für die klei­nen Gäste wer­den zu­sätz­li­che Ak­ti­vi­tä­ten wie Kin­der­schmin­ken und ein spe­zi­el­ler En­ter­tain­ment­be­reich an­ge­bo­ten. Preis: ca. 56 Euro pro Per­son. In­fos: de.rotana.com.

Brunch im Four Sea­sons Ho­tel Doha (c) Four Sea­sons Ho­tels & Re­sorts

Der Frei­tags­brunch im „The Grill“ des Grand Hyatt Doha zeich­net sich durch wech­selnde Party-The­men aus und fin­det bei pas­sen­dem Wet­ter auch auf der Ter­rasse statt. Die Gäste keh­ren im­mer wie­der gerne zu den ab­wechs­lungs­rei­chen Bruch-Events rund um Rock’n’Roll, Hor­ror, Ha­waii oder die 1920er-Jahre zu­rück, wes­halb eine früh­zei­tige Re­ser­vie­rung un­ter doha.grand.hyatt.com un­be­dingt emp­foh­len wird. Preis: ca. 74 Euro pro Per­son.

Das „Mar­ket by Jean-Ge­or­ges“ im W Doha Ho­tel & Re­si­den­ces ge­hört zu den be­lieb­tes­ten Brun­ch­adres­sen in der Haupt­stadt und hält auch die Tro­phäe für den bes­ten Brunch der dies­jäh­ri­gen „Time Out Doha Re­stau­rant Awards“. Ei­ner der Gründe ist die hohe Qua­li­tät, die sich von den Mini-Sa­la­ten über die Vor­spei­sen bis zum hoch ge­lob­ten Su­shi er­streckt. Live vor­ge­tra­ge­ner Vo­cal Jazz gibt den Ton für die­ses mo­derne Brunch-Er­leb­nis für Er­wach­sene an. Preis: ca. 72 Euro pro Per­son. In­fos: www.marketdoha.com.

Na­tür­lich war­ten noch viele wei­tere Re­stau­rants in Doha mit tol­len Brunch-An­ge­bo­ten auf. Emp­feh­lun­gen in eng­li­scher Spra­che von Gour­mets vor Ort fin­den sich bei­spiels­weise auf www.timeoutdoha.com oder www.qatareating.com.