Die besten Reisen sind immer die, bei denen man selbst Entdecker sein darf und magische Orte außerhalb des typischen Touris­ten­pro­gramms findet. Wer sich abseits der Hotspots bewegt, wird in Dubai reichlich belohnt mit kulina­ri­schen Genüssen, kultu­reller Vielfalt und einzig­ar­tigen Shopping-Erleb­nissen. Hier unsere Top 10 der Tipps, die vermutlich in keinem Reise­führer zu finden sind:

1Den Tag beginnen im Kaffee-Museum

Kaffee-Museum /​ Dubai (c) DTCM

Versteckt in Al Fahidi, dem histo­ri­schen Viertel von Dubai, wird dem Koffein gehuldigt – ein Muss für alle Kaffee­lieb­haber. Der Genuss des schwarzen Getränks ist mittler­weile auch Teil einer wachsenden Szene, die sich über die ganze Stadt verteilt. Das Kaffee­museum überzeugt mit vielfäl­tigen Hinter­grund­in­for­ma­tionen und zeigt unter anderem Artefakte von Kaffee­pötten sowie alte Rekla­me­schilder aus der ganzen Welt. Für das authen­tische Gefühl findet eine Verkostung von verschie­denen Bohnen in einer emira­ti­schen Villa statt. www.coffeemuseum.ae

2Schauspielkunst in den Courtyard-Höfen

Courtyard Playhouse /​ Dubai (c) DTCM

Ein liebens­werter Ort, der sich so gar nicht nach Dubai anfühlt. Es ist das Zuhause von einigen Kreativ-Firmen und dem Courtyard Playhouse – einem tollen Schau­spielhaus, in dem die Nächte regel­mäßig mit Dramen und Komödien gefüllt sind. Das Besondere sind die Vorstel­lungen des London National Theaters. Ganz in der Nähe befindet sich auch noch ein Küchen­ge­schäft für die Industrie, in dem es immer wieder tolle Schnäppchen gibt, die sonst nur Profis ergattern können. Und als Belohnung wartet nebenan das „Lime Tree Café“, in dem man ein großes Stück vom besten Karot­ten­kuchen der Stadt genießen kann. www.courtyardplayhouse.com /​ www.toilandtinker.com

3Salt-Burger im Sand des Kite Beach

SALT /​ Dubai (c) DTCM /​ Katarina Premfors

Eine Insti­tution für Dubais Burger-Liebhaber ist das SALT – ein Food-Truck, der an der Nordseite des Kite Beach steht. Die Gäste haben die Möglichkeit, ihre Burger entweder in einem verglasten, aber klima­ti­sierten Raum zu genießen oder sich ein stilles Plätzchen im Sand unter den Lichter­ketten zu suchen. Nach 21 Uhr wird der Platz aller­dings immer sehr voll. Daher ist unser Tipp, früh zu kommen und im Anschluss noch einen Spaziergang entlang der benach­barten Cafés zu machen, um dort vielleicht noch ein Dessert zu ergattern. www.instagram.com/findsalt/

4Chillen & Grillen mit dem „BBQ Donut“ am Creek

Dubai Creek (c) DTCM

Wer eine Boots­fahrt und ein Barbecue vereinen will, für den ist der „BBQ Donut“ im Dubai Creek Yacht & Golf Club die perfekte Lösung. Zusammen mit Freunden sitzt man in einem kreis­för­migen Schlauchboot, in dessen Mitte ein Grill aufgebaut ist, und kann entspannt Gegrilltes essen. Wer sich lieber bekochen lässt, bucht einfach einen Kapitän dazu. Der Preis ist abhängig von Dauer und Menü. www.dubaigolf.com

5Wüstendinner wie in 1001 Nacht

Bab Al Shams Desert Resort & Spa /​ Dubai (c) DTCM

Einen Ausflug wert ist das Wüsten­hotel Bab Al Shams Desert Resort & Spa, das rund 45 Minuten vom Zentrum entfernt ist. Ein Highlight für das Abend­essen ist das Restaurant „Al Hadheerah“ unter freiem Himmel. Die vielen Live Cooking-Stationen mit opulentem Büffet und das Abend­pro­gramm inklusive Pferdeshow und Livemusik machen den Abend zu einem unver­gess­lichen Vergnügen. www.meydanhotels.com

6Shopping abseits des Kommerz

Dubai ist bekannt für seine großen und glänzenden Shopping-Malls. Doch wer die Augen abseits der großen Marken offenhält, wird überrascht sein, was es da sonst alles gibt. Gerade Second-Hand-Liebhaber werden fündig. In den letzten Jahren ist die Szene durch Einfluss der europäi­schen Fashio­nistas stetig gewachsen. Für die Sparfüchse empfiehlt sich das Geschäft „Bambah“ gegenüber vom Dubai Zoo. Hier werden Designer­träume zu reduzierten Preisen wahr. http://bambah.com /​ www.garderobe.ae

7Wie wär’s mit Freiluftkino?

In Dubai gibt es verschiedene Möglich­keiten, sich einen Film im Freien anzuschauen – wie zum Beispiel in der „Galleria Mall“ in Jumeirah. Dort gibt es ein Kino auf dem Dach, das von Klassikern bis Block­bustern eine tolle Auswahl bietet. Schon seit mehr als zehn Jahren zeigt die „Wafi Mall“ kostenlose Filme unter den Sternen, wenn das Wetter mitspielt. Wichtiger Tipp für alle Cineasten: Den Spielplan vorher online checken und Popcorn nicht vergessen. http://uae.voxcinemas.com /​ www.pyramidsrestaurantsatwafi.com

8Kunst und Kultur in der Al Serkal Avenue

Dubais künst­le­rische Ader pulsiert. Einer der Knoten­punkte sind die neu designten Lager­räume in Al Quoz, die von Kreativen übernommen wurden. Mittler­weile sind hier zahlreiche angesagte Galerien zu Hause und es finden regel­mäßige Märkte und Festivals statt. Für den kleinen Hunger haben sich auch ein paar Food-Trucks angesiedelt – und indivi­duelle Mitbringsel für zu Hause können direkt von den Künstlern und Handwerkern erstanden werden.  http://alserkalavenue.ae

9Fisch in seiner frischesten Form

Dubai ist bekannt für seine exquisite Küche und die Vielzahl an Luxus­re­stau­rants. Wer zwar einen großen Hunger, aber nur ein kleines Porte­monnaie mitbringt, hat aber ebenfalls die Qual der Wahl. Das Fisch­re­staurant „Bu Qtair“ gehört zum Beispiel zu den einfa­cheren Restau­rants, ist aber dafür nur wenige Meter vom Meer entfernt und hat daher immer den frischesten Fang. Die Teller sind gut gefüllt mit schmack­haftem Reis, Saucen und natürlich allem, was aus dem Meer kommt. Absolut überzeugend ist das Preis-Leistungs­ver­hältnis: Eine ganze Familie kann dort um weniger als 100 Dirham essen – umgerechnet rund 25 Euro. https://www.facebook.com

10Kulinarische Touren für Authentizität auf dem Teller

Von zwei Schwestern gegründet, bietet Frying Pan Adven­tures eine große Auswahl an kulina­ri­schen Touren, die in versteckte Insider­cafés und Restau­rants führen und dort unkon­ven­tio­nelle Gerichte aus der Nachbar­schaft bieten. Geschmacklich liegen die Schwer­punkte beim Mittleren Osten, Indien und Schokolade. Die Preise pro Person und Tour beginnen bei 360 Dirham – umgerechnet ca. 90 Euro. Buchungen sind online möglich. www.fryingpanadventures.com

ÖAMTC: Allergie-Wörterbuch für den Urlaub
Landal Green­Parks: Urlaub im Ferienhaus am Strand