EUROPAIsland

Island: Größte Höhle der Insel öffnet erstmals für Besucher

Das so­eben er­öff­nete Pro­jekt „The Cave“ bie­tet erst­mals Tou­ren für Be­su­cher in die Tie­fen der Höhle Vid­ge­l­mir in Is­land. Mit ei­ner Ge­samt­länge von fast 1.600 Me­tern und ei­ner Größe von 148.000 Ku­bik­me­tern gilt sie als die ge­wal­tigste Höhle der In­sel und eine der größ­ten welt­weit.

Die Höhle Vid­ge­l­mir be­fin­det sich in West­is­land, im La­va­feld von Hall­mundarhraun, das etwa 100 Ki­lo­me­ter nörd­lich von Reykja­vik liegt. Sie ent­stand – ebenso wie die bei­den Was­ser­fälle Barna­fos­sar und Hraun­fos­sar, die sich in der Nähe be­fin­den – durch eine ge­wal­tige Erup­tion im 10. Jahr­hun­dert.

Vid­ge­l­mir (c) the­cave

Erst­mals Er­wäh­nung fand die Höhle, die in den ver­schie­dens­ten Far­ben leuch­tet und fas­zi­nie­rende La­va­for­ma­tio­nen be­her­bergt, in ei­ner Do­ku­men­ta­tion aus dem Jahr 1398. Bei Aus­gra­bun­gen 1993 stie­ßen For­scher schließ­lich auf Kno­chen und Schmuck, die ver­mut­lich aus dem Zeit­al­ter der Wi­kin­ger stam­men.

Vid­ge­l­mir (c) the­cave

Die Be­su­cher von „The Cave“ kön­nen die Höhle im Rah­men von zwei Füh­run­gen be­sich­ti­gen: Die Tour „Cave Ex­plo­rer“ dau­ert 1,5 Stun­den und kos­tet 6.500 ISK (ca. 50 Euro) pro Per­son. Sie ist auf­grund des nied­ri­gen Schwie­rig­keits­gra­des (1/​5) für alle Ge­nera­tio­nen ge­eig­net. Füh­rungs­be­ginn im Som­mer ist um 10:00, 11:30, 13:00, 14:30 oder 16:00 Uhr. Im Win­ter star­ten die Tou­ren um 11:30, 13:00 und 14:30 Uhr.

Vid­ge­l­mir (c) the­cave

Für die Wa­ge­mu­ti­ge­ren bie­tet der Ver­an­stal­ter die vier­stün­dige Tour „Cave Mas­ter“ an. Sie hat ei­nen hö­he­ren Schwie­rig­keits­grad (3/​5) und kos­tet 14.900 ISK (ca. 105 Euro) pro Per­son. Füh­rungs­be­ginn im Som­mer ist um 9:00 und 13:00 Uhr. Die Uhr­zei­ten für die Win­ter­füh­rung wer­den noch be­kannt ge­ge­ben.

www.thecave.is

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"