La Gomera: Pfeifende Guanchen, Wale und Delfine

Noch im­mer spürt man das alte Hip­­pie-Flair im Valle Gran Rey, dem Tal des gro­ßen Kö­nigs im tie­fen Wes­ten der Ka­na­ri­schen In­seln, wo sich in den 1970er- und 1980er-Jah­­ren die Aus­stei­ger und Blu­men­kin­der nie­der­lie­ßen.

Seit­dem hat sich zwar ei­ni­ges ver­än­dert im Valle Gran Rey, doch der große Bau­boom der Nach­bar­in­seln ist auf La Go­mera glück­li­cher­weise mehr oder we­ni­ger aus­ge­blie­ben. So fin­det sich dort nach wie vor eine ent­spannte Mi­schung aus Aus­stei­gern, Alt- und Jung-Hip­­pies, Del­­fin- und Wal-Be­o­b­ach­­tern, Wan­de­rern und Go­me­ros, wie die In­su­la­ner ge­nannt wer­den.

Ne­ben Spa­nisch wird auch Deutsch ge­spro­chen, doch auf eine un­auf­dring­li­chere Art als in an­de­ren deut­schen Aus­stei­ger­ko­lo­nien. So fin­den sich auf der In­sel ne­ben dem deut­schen Bä­cker, des­sen Voll­korn­brot auch die Spa­nier zu schät­zen wis­sen, und ori­gi­nal ita­lie­ni­scher Pizza und Pasta von den rund 30 Ita­lie­nern, die sich im Tal an­ge­sie­delt ha­ben, auch spa­ni­sche Ta­pas­bars – und alte Tra­di­tio­nen wie die Pfeif­spra­che El Silbo.

Auf fünf Ki­lo­me­ter von­ein­an­der ent­fernt lie­gen­den Klip­pen kom­mu­ni­zier­ten da­mit einst die Guan­chen, die Ur­ein­woh­ner der In­sel, mit­ein­an­der. Heute wird die Pfeif­spra­che wie­der an den Schu­len ge­lehrt. Ja­c­ques-Yves Cous­teau, der be­rühmte fran­zö­si­sche Pio­nier der Mee­res­for­schung, ver­glich in den 1960er-Jah­­ren diese mo­du­lierte Form der Kom­mu­ni­ka­tion mit der Pfeif­spra­che der Del­fine. Wer weiß, viel­leicht ha­ben sich die al­ten Guan­chen einst mit den Del­fi­nen per Silbo aus­ge­tauscht?

Je­den­falls ha­ben die Ge­wäs­ser vor Vu­el­tas, dem klei­nen Fi­scher­ha­fen im Valle Gran Rey, seit je­her Del­fine und Wale auf­grund des be­son­de­ren Nah­rungs­an­ge­bo­tes und der güns­ti­gen Lage als Auf­zucht­ge­biet für ihre Jung­tiere an­ge­zo­gen. Mehr als 20 Ar­ten, un­ge­fähr ein Vier­tel der welt­weit vor­kom­men­den Del­fine und Wale, wur­den vor La Go­mera schon ge­sich­tet.

Mit klei­nen Fi­scher­boo­ten kön­nen die Gäste in See ste­chen und die Mee­res­säu­ger in ih­rem Ele­ment er­le­ben, be­glei­tet von Del­­fin- und Wal-Ex­per­­ten, die viel über die Tiere und ih­ren Le­bens­raum be­rich­ten. Auch Ta­gestörns auf ei­nem Se­gel­schiff sind mög­lich. Wenn die Del­fine in der Bug­welle des Schiffs mit­schwim­men, nur be­glei­tet vom Ge­räusch von Wind und Wel­len, ist das für viele Gäste der Hö­he­punkt ih­rer Reise. Und mit et­was Glück kann man am Bug lie­gend die Del­fine un­ter sich so­gar pfei­fen hö­ren.

Bar­bara Fo­cke, Grün­de­rin des Rei­se­ver­an­stal­ters La­­Mar-Rei­­sen, hat selbst auf La Go­mera auf ei­nem der Whale-Watching-Boote als Guide mit­ge­ar­bei­tet und gibt ihre Be­geis­te­rung für die Tiere im­mer wie­der gerne wei­ter. Sie ver­mit­telt ne­ben dem Whale Watching auch Pau­schal­ur­laube auf der In­sel, bei de­nen Del­fine und Wale im Mit­tel­punkt ste­hen, da­ne­ben aber auch ge­nug Zeit bleibt, um Meer und In­sel zu ge­nie­ßen, zum Ba­den, Wan­dern, für Aus­flüge in den be­rühm­ten Lor­beer­wald, zum Re­la­xen und um die In­sel zu er­kun­den.

Zu je­der Reise kann eine Del­­fin- oder Wal­pa­ten­schaft ab­ge­schlos­sen wer­den, da­mit sich auch zu­künf­tige Ge­nera­tio­nen an den Tie­ren er­freuen kön­nen. Wei­tere In­for­ma­tio­nen gibt es un­ter www.lamar-reisen.de.

LETZTE ARTIKEL

Preferred Hotels & Resorts: 20 Eröffnungen im Jahr 2020

Pre­fer­red Ho­tels & Re­sorts – die welt­weit größte un­ab­hän­gige Ho­tel­marke – kün­digt für 2020 ins­ge­samt 20 Er­öff­nun­gen an. Die span­nends­ten neuen Ho­tels stel­len wir hier kurz vor.

Tokyo sieht rosa: Japan freut sich auf eine frühe Kirschblüte

Der Count­down für eine der schöns­ten und be­lieb­tes­ten Jah­res­zei­ten in Ja­pan läuft: Mit dem Er­blü­hen der Kirsch­bäume er­strahlt auch To­kyo wie­der in den schöns­ten Ro­sa­tö­nen.

Raffles Maldives Meradhoo: Eine Million US-Dollar für vier Nächte

Um eine Mil­lion US-Dol­lar kön­nen Sie jetzt das Raff­les Mal­di­ves Me­rad­hoo für vier Über­nach­tun­gen ex­klu­siv für sich und bis zu 70 Freunde, Be­kannte oder Ge­schäfts­part­ner mie­ten.

Wie ein kleines Dorf im Olivengarten: Neues Luxushotel in Istrien

Für das neue San Can­zian Vil­lage & Ho­tel wurde das kleine Dorf Mužo­lini Donji im Her­zen von Is­trien vor dem Ver­fall ge­ret­tet. Tra­di­tio­nelle Ar­chi­tek­tur trifft nun auf De­sign und Lu­xus.

Der ultimative Travel Guide für alle Fans von Harry Potter

Tra­vel­cir­cus hat ei­nen ul­ti­ma­ti­ven Tra­vel Guide für alle Fans von Harry Pot­ter er­stellt. Wir stel­len die zau­ber­haf­ten Dreh­orte vor und ver­ra­ten, wo sich J.K. Row­ling zu ih­ren Ro­ma­nen in­spi­rie­ren ließ.

Über dem Centro de Portugal strahlt der erste Michelin-Stern

Es ist eine Pre­miere für den Be­zirk Vi­seu im Cen­tro de Por­tu­gal: Erst­mals in der Ge­schichte des „Guide Mi­che­lin” wurde hier ein Re­stau­rant mit ei­nem der be­gehr­ten Sterne aus­ge­zeich­net.

EVA Air fliegt Wien-Bangkok-Taipeh mit der neuen Boeing 787–10

EVA Air be­dient ab so­fort die Stre­cke von Wien via Bang­kok nach Tai­peh vier­mal pro Wo­che mit der neuen Boe­ing 787–10 „Dream­li­ner”. Sie bie­tet 38 Sitz­plätze mehr als die Boe­ing 787–9.

Auf den Spuren der DSDS-Superstars in Südafrika

Die neue Staf­fel von „Deutsch­land sucht den Su­per­star“ (DSDS) führt die Jury rund um Die­ter Boh­len und die 26 bes­ten Sän­ge­rin­nen und Sän­ger der Show zu den schöns­ten Or­ten Süd­afri­kas.

SCHON GELESEN?

Runde Sache: Fünf einzigartige Hotels ohne Ecken und Kanten

Hier gibt es ga­ran­tiert keine Eck­zim­mer: Das On­line-Bu­chungs­por­tal Se­cre­tEscapes hat sich nach run­den Ho­tels um­ge­se­hen, in de­nen die Ur­lau­ber ei­nen rundum schö­nen Ur­laub er­war­ten kön­nen.

TripAdvisor kürt die zehn schönsten Strände der Welt

Mit den Tra­vel­lers‘ Choice Ge­win­nern für Strände ver­rät Tri­pAd­vi­sor auch heuer wie­der, wo nach Mei­nung der Rei­sen­den die schöns­ten Plätze am Meer zu fin­den sind. Sie­ben der Top 10 lie­gen da­bei in der Ka­ri­bik.

Blau mit Aussicht: Acht besonders schöne Pools rund um die Welt

Im­mer mehr Ho­tels und Fe­ri­en­vil­len set­zen dem Ur­laub mit wun­der­schö­nen Pools das Sah­ne­häub­chen auf. Wir ha­ben acht Bei­spiele ge­fun­den – auch wenn sich ei­nige da­von wohl nicht je­der leis­ten kann…

Mondlandschaften – ohne Raumschiff zu erreichen

Im Jahr 2023 will SpaceX den ers­ten tou­ris­ti­schen Mond­flug star­ten. Doch so lange müs­sen Sie nicht war­ten: Wir ha­ben acht ir­di­sche Mond­land­schaf­ten ent­deckt, die Sie auch ohne Raum­schiff be­su­chen kön­nen.

Von Bergamo bis Odessa: Zehn Trendstädte im Reisejahr 2020

Im­mer mehr Städ­te­rei­sende ent­schei­den sich be­wusst für we­ni­ger be­kannte De­sti­na­tio­nen. weekend.com ver­rät zehn Ge­heim­tipps, die als Trend­städte im Jahr 2020 hoch im Kurs ste­hen.

Sechs außergewöhnliche Jobs in den Hotels dieser Welt

Ne­ben dem Stan­dard-Per­so­nal ru­fen man­che Ho­tels auch un­ge­wöhn­li­che Ser­vices ins Le­ben. Se­cret Es­capes stellt sechs nicht all­täg­li­che Jobs vor – vom In­sta­gram-But­ler bis zum Sei­fen-Con­cierge.

Bunte Unterwasserwelt: Die besten Tauchspots auf den Seychellen

Rund um die Sey­chel­len fin­den sich mehr als 80 Tauch- und Schnor­chel­plätze, die von den Tauch­ba­sen der drei Haupt­in­seln Mahé, Pras­lin und La Di­gue al­le­samt gut er­reich­bar sind.

Skytrax Awards 2019: Das sind die besten Airlines des Jahres

Das bri­ti­sche Be­ra­tungs­un­ter­neh­men Skyt­rax hat seine all­jähr­li­chen „World Air­line Awards“ ver­ge­ben. Wir ha­ben die wich­tigs­ten Preis­trä­ger die­ser pres­ti­ge­träch­ti­gen Aus­zeich­nun­gen zu­sam­men­ge­fasst.