More

    Barceló eröffnet neues Boutiquehotel in Madrid

    Die spa­ni­sche Ho­tel­gruppe Bar­celó Ho­tels & Re­sorts hat mit dem Bou­ti­que­ho­tel Bar­celó Em­pe­ra­triz so­eben ihr neues Flag­schiff er­öff­net. Im Zen­trum von Ma­drid war­tet das Fünf-Sterne-Haus mit 146 lu­xu­riö­sen Zim­mern und ei­ner gro­ßen Dach­ter­rasse auf.

    Grund­lage des be­son­de­ren Kon­zepts ist der kon­ti­nu­ier­li­che Dia­log mit den Gäs­ten, die auf der Web­site be­reits vor der Er­öff­nung ihre Ideen und Wün­sche ein­brin­gen konn­ten. Ei­nige der mehr als 2.000 An­re­gun­gen wur­den di­rekt um­ge­setzt – und so pro­fi­tie­ren wie­der­keh­rende Gäste ab so­fort vom „Tra­vel Light“-Angebot, das mit ei­nem Wä­­sche- und Auf­be­wah­rungs­ser­vice vor al­lem Ge­schäfts­rei­sende mit dem Wunsch nach we­nig Ge­päck an­spricht.

    Bou­ti­que­ho­tel Bar­celó Em­pe­ra­triz /​​ Ma­drid (c) Bar­celó Ho­tels & Re­sorts

    Statt der tra­di­tio­nel­len Mi­ni­bar kön­nen die Gäste rund um die Uhr ver­schie­dene Snacks wie Sa­late und so­gar Kos­me­tik­ar­ti­kel wie Wim­pern­tu­sche und Af­ter­shave aus ei­nem Menü be­stel­len. Vor­lie­ben wer­den für den nächs­ten Be­such no­tiert und be­reit­ge­hal­ten.

    Schnel­les, kos­ten­freies WLAN ist im gan­zen Haus selbst­ver­ständ­lich, Check-in und Check-out er­fol­gen dis­kret in klei­nen Sitz­ecken, der Guest Ex­pe­ri­ence Ma­na­ger be­rät bei der Pla­nung des Auf­ent­halts und Ei­lige ge­nie­ßen al­ter­na­tiv zum Buf­fet ein Ex­­press-Früh­­stück zum klei­nen Preis.

    Bou­ti­que­ho­tel Bar­celó Em­pe­ra­triz /​​ Ma­drid (c) Bar­celó Ho­tels & Re­sorts

    In An­leh­nung an den Na­men „Em­pe­ra­triz“ ist die In­nen­ein­rich­tung von der stil- und mo­de­be­wuss­ten Kai­se­rin Eu­ge­nia de Mon­tijo in­spi­riert, die bis zu ih­rem Tod im Jahr 1920 im­mer wie­der in Ma­drid re­si­dierte. Avan­t­­garde-Mö­­bel kon­tras­tie­ren mit klas­si­schen Ele­men­ten wie Pols­ter­ses­seln und Blu­men­ele­mente spie­geln die Liebe der Ehe­frau Na­po­le­ons III. zu Pflan­zen wi­der.

    Je­des der 146 Zim­mer ist mit meh­re­ren USB-An­­schlüs­­sen zum Auf­la­den von Mo­bil­te­le­fo­nen und Ta­blets aus­ge­stat­tet. Kaf­fee­ma­schine, Tee­ko­cher, Mi­ne­ral­was­ser und ein Kis­sen­menü ge­hö­ren zum Stan­dard und Frauen freuen sich über Fön und Glätt­ei­sen.

    Mit De­tails wie hoch­wer­ti­gen Hand­tü­chern in ver­schie­de­nen Grö­ßen, Mar­­mor- und Holz­bö­den statt Tep­pi­chen und viel Licht im Bad wur­den wei­tere An­re­gun­gen rea­li­siert. Im Re­stau­rant „Mu­tis“ liegt der Fo­kus auf be­wuss­tem Ge­nuss, aber auf viel­fa­chen Wunsch ge­hö­ren auch Chur­ros – das für Ma­drid ty­pi­sche Schmalz­ge­bäck – mit Scho­ko­lade zum Früh­stücks­buf­fet.

    Bou­ti­que­ho­tel Bar­celó Em­pe­ra­triz /​​ Ma­drid (c) Bar­celó Ho­tels & Re­sorts

    In­mit­ten des ele­gan­ten Vier­tels Sa­la­manca ge­le­gen, ist das Bar­celó Em­pe­ra­triz ein na­hezu idea­ler Aus­gangs­punkt für Stadt­er­kun­dun­gen und die vie­len Re­stau­rants und Bou­ti­quen in der Nähe. Als Er­gän­zung zum Guest Ex­pe­ri­ence Ma­na­ger bat das Ho­tel da­her 25 Ge­schäfts­frauen mit Be­zug zu Ma­drid um ihre In­si­der­tipps. Die per­sön­li­chen Emp­feh­lun­gen des mo­der­nen „Clubs der Kai­se­rin­nen“ wur­den in ei­nem kom­pak­ten Stadt­füh­rer zu­sam­men­ge­fasst, der in je­dem Zim­mer auf­liegt.

    Das Bar­celó Em­pe­ra­triz ist das vierte Bar­celó Ho­tel in Ma­drid und zählt zu den sechs Fünf-Sterne-Häu­­sern, die als Aus­hän­ge­schild der spa­ni­schen Gruppe fun­gie­ren. Eine Über­nach­tung für zwei Per­so­nen im Dop­pel­zim­mer in­klu­sive Früh­stück ist ab 202 Euro buch­bar.

    LETZTE ARTIKEL

    Designhotels: Sechs Geheimtipps von Tokio bis Südtirol

    Die Ver­ei­ni­gung der De­sign Ho­tels ist wie­der um sechs neue Mit­glie­der ge­wach­sen. Zu fin­den sind sie in den USA, in Grie­chen­land, Deutsch­land, To­kio und gleich zwei­mal in Süd­ti­rol.

    The Edge: Sensationelles Outdoor-Skydeck eröffnet in New York

    Am 11. März 2020 er­öff­net New York City das höchste Out­door-Sky­deck der west­li­chen He­mi­sphäre: In 345 Me­tern Höhe ragt The Edge 24 Me­ter aus dem 100. Stock ei­nes neuen Wol­ken­krat­zers.

    Von Eisbergen bis zu Lagunen: Faszinierende Reiseziele in Blau

    Blau ist so­wohl bei Män­nern als auch bei Frauen die be­lieb­teste Farbe. Eva­neos hat sich da­her auf die Su­che nach den schöns­ten blauen Ur­laubs­zie­len ge­macht und ist fün­dig ge­wor­den.

    Travel Risk Map: Die sichersten und gefährlichsten Reiseziele 2020

    Con­trol Risks und In­ter­na­tio­nal SOS ha­ben eine neue Ver­sion ih­rer be­lieb­ten „Tra­vel Risk Map“ er­stellt. Sie ver­rät die si­chers­ten und die ge­fähr­lichs­ten Rei­se­ziele im Jahr 2020.

    Neues W Hotel eröffnet im amerikanischen Nobel-Skiort Aspen

    Das mit Span­nung er­war­tete W As­pen heißt ab so­fort seine ers­ten Gäste im No­bel-Ski­ort As­pen im US-Bun­des­staat Co­lo­rado will­kom­men – di­rekt am Hang des 3.417 Me­ter ho­hen As­pen Moun­tain.

    St. Regis setzt neue Maßstäbe für Luxus und Glamour in Amman

    Das neue St. Re­gis Am­man ver­fügt über 260 Zim­mer und Sui­ten auf 16 Stock­wer­ken, die alle mit ei­nem atem­be­rau­ben­den Blick auf die Stadt und dem le­gen­dä­ren St. Re­gis But­ler Ser­vice auf­war­ten.

    Megaprojekt „Crossroads Maldives“: Zwei Resorts sind eröffnet

    „Cross­roads Mal­di­ves“ ist das der­zeit am­bi­tio­nier­teste Bau­pro­jekt auf den Ma­le­di­ven: Die ers­ten zwei von ins­ge­samt neun ge­plan­ten Re­sorts wur­den nun mit meh­re­ren Mo­na­ten Ver­spä­tung er­öff­net.

    Sondertarife ab Wien: „Black Friday Special“ bei Emirates

    Emi­ra­tes bie­tet ak­tu­ell ein „Black Fri­day Spe­cial“ zu aus­ge­wähl­ten De­sti­na­tio­nen ab/​bis Wien. Der Ver­kauf en­det am 29. No­vem­ber 2019. Die Reise muss bis zum 25. Juni 2020 an­ge­tre­ten wer­den.

    Acht Geheimtipps: Diese Inseln trotzen dem Massentourismus

    In­seln für ei­nen Ur­laub ab­seits der Mas­sen sind sel­ten ge­wor­den. Doch es gibt sie noch. Der Sey­chel­len-Spe­zia­list Sey­Vil­las kennt acht die­ser Traum­ziele – von Eu­ropa bis zur Süd­see.

    SCHON GELESEN?

    Fünf luxuriöse Inseln für einen Urlaub wie Robinson Crusoe

    Die Münch­ner PR-Agen­tur Schaf­fel­hu­ber Com­mu­ni­ca­ti­ons hat den 300. Jah­res­tag des Bu­ches „Ro­bin­son Cru­soe“ am 25. April zum An­lass ge­nom­men, um fünf be­son­dere In­seln vor­zu­stel­len, die man nicht mehr ver­las­sen möchte.

    Beach-Inspector: Das sind die schönsten Strände der Welt

    Nie­mand kennt sich mit Strän­den bes­ser aus als die pro­fes­sio­nel­len Strand­tes­ter des Ber­li­ner Star­tups Be­ach-In­spec­tor. Nun ha­ben sie erst­mals die bes­ten Strände welt­weit aus­ge­zeich­net.

    Sieben sommerliche Städte-Trips für Mädels im Kaufrausch

    Schi­cke Bou­ti­quen, rie­sige De­si­gner-Out­lets und bunte Ein­kaufs­mei­len: weekend4two hat sie­ben Städte-Tipps für den Shop­ping-Aus­flug mit der bes­ten Freun­din zu­sam­men­ge­stellt.

    Agent 007: Die Top 10 der Luxushotels von James Bond

    tri­vago hat zehn Häu­ser zu­sam­men­ge­stellt, in de­nen die Gäste auf den Spu­ren von Agent 007 wan­deln und ihre Mar­ti­nis „ge­schüt­telt, nicht ge­rührt“ trin­ken kön­nen – von Me­xiko über Ve­ne­dig bis In­dien.

    Von Rot bis Pink: Zehn bunte Strände rund um die Welt

    Es darf auch mal bunt sein: Das On­line-Rei­se­por­tal weg.de prä­sen­tiert zehn Strände rund um den Erd­ball, an de­nen die Ur­lau­ber ver­schie­denste Al­ter­na­ti­ven zur klas­si­schen Farbe des San­des fin­den.

    Für Verliebte: Fünf Inseln in Herzform rund um den Globus

    Für die Su­che nach dem pas­sen­den Ort für die nächste Lie­bes­er­klä­rung oder für den ro­man­ti­schen Au­gen­blick zu zweit prä­sen­tiert das On­line-Por­tal weg.de fünf In­seln in Herz­form, die nicht nur Ver­liebte be­geis­tern.