Grand Hotel Son Net: Ein historisches Juwel auf Mallorca ist wieder zurück

Das Grand Ho­tel Son Net – ein Klas­si­ker un­ter den Bou­ti­que­ho­tels auf Mal­lorca – hat in die­sem Som­mer nach ein­ein­halb Jah­ren Pause seine Wie­der­eröff­nung ge­fei­ert. Das his­to­ri­sche An­we­sen aus dem 17. Jahr­hun­dert thront ma­jes­tä­tisch auf ei­nem Hü­gel in den Aus­läu­fern des Tra­m­un­tana-Ge­bir­ges – in­mit­ten der Na­tur und doch nur 20 Au­to­mi­nu­ten von Palma ent­fernt.

Un­ter der Lei­tung der Finca Cor­te­sin Ho­tels & Re­sorts wurde das Lu­xus­ho­tel rundum re­no­viert und re­stau­riert. Der be­kannte spa­ni­sche In­nen­de­si­gner Lo­renzo Cas­tillo be­wahrte da­bei den ur­sprüng­li­chen Cha­rak­ter und die tra­di­tio­nel­len ar­chi­tek­to­ni­schen Ele­mente des Her­ren­hau­ses aus dem Jahr 1672, ver­lieh den Räu­men aber den­noch ei­nen ele­gan­ten und an­spruchs­vol­len Cha­rak­ter.

(c) Finca Cor­te­sin Ho­tels & Re­sorts

Die rus­ti­ka­len Bal­ken, Stein­bö­den und Bö­gen blie­ben ebenso er­hal­ten wie die ge­schnitz­ten Holz­de­cken, die an­ti­ken Ka­mine und der In­nen­hof mit dem Quell­brun­nen und der pri­va­ten Fa­mi­li­en­ka­pelle. Die al­ten Mö­bel wur­den sorg­fäl­tig re­stau­riert und durch neue Stoffe, Vor­hänge und Ta­pe­ten er­gänzt.

(c) Finca Cor­te­sin Ho­tels & Re­sorts

Neu ist hin­ge­gen eine sorg­fäl­tig ku­ra­tierte Kunst­samm­lung, die nicht nur in den öf­fent­li­chen Räu­men, son­dern auch in den 31 in­di­vi­du­ell ein­ge­rich­te­ten Zim­mern, Sui­ten und Vil­len zum Aus­druck kommt. Das Er­geb­nis ist so­mit keine Um­ge­stal­tung, son­dern viel­mehr eine Neu­in­ter­pre­ta­tion des 1998 er­öff­ne­ten und zu­letzt schon in die Jahre ge­kom­me­nen Lu­xus­ho­tels.

(c) Finca Cor­te­sin Ho­tels & Re­sorts

Auf dem An­we­sen gibt es meh­rere Schwimm­be­cken – dar­un­ter ei­nen 30-Me­ter-Pool, der von schat­ti­gen Ca­ba­nas flan­kiert wird und von ei­nem ma­kel­los ge­pfleg­ten Gar­ten um­ge­ben ist. Das Grand Ho­tel Son Net ver­fügt aber auch über ei­nen öko­lo­gi­schen Ge­müse- und Kräu­ter­gar­ten, ei­nen klei­nen Bau­ern­hof und ei­nen Wein­berg. 

(c) Finca Cor­te­sin Ho­tels & Re­sorts

Ei­nes der Merk­male des neuen al­ten Ho­tels ist die Gas­tro­no­mie un­ter der Lei­tung von Ja­vier So­riano. Die Le­bens­mit­tel stam­men alle aus der Re­gion und dem Gar­ten. Fri­sche Mee­res­früchte wer­den di­rekt von der In­sel be­zo­gen und fri­sches Oli­venöl aus ei­ner hun­dert Jahre al­ten Oli­ven­presse.  Der Wein­berg pro­du­ziert Mal­va­sia-Weiß­wein, der im gro­ßen, of­fe­nen Wein­kel­ler ge­la­gert wird.

(c) Finca Cor­te­sin Ho­tels & Re­sorts

Dank sei­ner Lage im Tra­m­un­tana-Ge­birge ist das Grand Ho­tel Son Net mit sei­ner dra­ma­ti­schen Ku­lisse ein wah­res Pa­ra­dies für Spa­zier­gän­ger und Wan­de­rer. Die Gäste fin­den hier ei­nen idea­len Aus­gangs­punkt vor, um zu Fuß oder mit dem Fahr­rad das Ge­birge und ei­nige sei­ner ver­bor­ge­nen Schätze zu er­kun­den. Die Zim­mer­preise be­gin­nen bei 792 Euro pro Nacht mit Früh­stück für zwei Per­so­nen. Im Jän­ner und Fe­bruar ist das Ho­tel ge­schlos­sen.

(c) Finca Cor­te­sin Ho­tels & Re­sorts

www.sonnet.es/de

NEWSLETTER

Die aktuellen News – zweimal pro Woche kostenlos in Ihrem Postfach!

Folgen Sie uns:

In un­se­ren Tex­ten wird aus Grün­den der bes­se­ren Les­bar­keit das ge­ne­ri­sche Mas­ku­li­num ver­wen­det. Die­ses um­fasst aus­drück­lich – so­fern die ent­spre­chende Aus­sage nichts an­de­res er­ken­nen lässt – so­wohl das männ­li­che als auch das weib­li­che Ge­schlecht und an­der­wei­tige Ge­schlech­ter­iden­ti­tä­ten. Von ei­ner Nähe zu po­li­ti­schen oder ge­sell­schaft­li­chen Grup­pie­run­gen di­stan­zie­ren wir uns aus­drück­lich.