OberösterreichÖSTERREICH

„Pyhrn-Priel schafft Freiräume“: Neue Standards für Österreich-Urlaub

Ein Zu­sam­men­schluss von 18 Ho­tels, Pen­sio­nen, Pri­vat­ver­mie­tern und Apart­ment-An­bie­tern aus der ober­ös­ter­rei­chi­schen Ur­laubs­re­gion Pyhrn-Priel be­weist, dass der Som­mer­ur­laub 2020 in Ös­ter­reich trotz Ver­bo­ten auch ganz be­son­ders gast­freund­lich und ser­vice­ori­en­tiert ver­lau­fen kann.

Ge­mein­sam mit dem re­gio­na­len Tou­ris­mus­ver­band und der Agen­tur Va­g­abond-PR wur­den un­ter dem Motto „Pyhrn-Priel schafft Frei­räume” neue Stan­dards de­fi­niert, die weit über die be­hörd­li­chen Vor­ga­ben hin­aus­rei­chen und au­ßer­dem ein kos­ten­lo­ses Plus an Ser­vice­leis­tun­gen bie­ten.

Pyhrn-Priel schafft Freiräume
(c) TVB Pyhrn-Priel /​ Lier­zer

Die Leis­tun­gen im Über­blick:

→  70 Pro­zent Ma­xi­mal­aus­las­tung: Um stets aus­rei­chend Di­stanz bie­ten zu kön­nen, ga­ran­tie­ren die Gast­ge­ber eine Ma­xi­mal­be­le­gung von 70 Pro­zent.
→  Check-in von Zu­hause: Mel­de­da­ten kön­nen vorab über­mit­telt wer­den. An der Re­zep­tion ist nur noch eine Un­ter­schrift not­wen­dig.
→  Früh­stück, wo der Gast will: Auf Wunsch wird das Früh­stück auch im Gar­ten oder auf dem ei­ge­nen Zim­mer ser­viert. Oder man lässt sich ei­nen Früh­stücks­korb pa­cken und früh­stückt in der freien Na­tur.
→  Room­ser­vice für alle: Was sonst nur in Fünf-Sterne-Ho­tels üb­lich ist, bie­ten die 18 Be­triebe in al­len Ka­te­go­rien an: Wenn ein ei­ge­nes Re­stau­rant vor­han­den ist, kön­nen viele Spei­sen auch di­rekt auf das Zim­mer ge­bracht wer­den – ohne zu­sätz­li­che Kos­ten.
→  Stay safe: Wäh­rend des Auf­ent­halts ist eine aus­rei­chende An­zahl an kos­ten­lo­sen Mund-Na­sen-Schutz­mas­ken, Ein­weg­hand­schu­hen und Des­in­fek­ti­ons­mit­telm ga­ran­tiert.
→  Ge­än­derte Stor­n­o­be­din­gun­gen: Je nach Be­trieb ist die kos­ten­lose Stor­nie­rung bis zu drei Tage, zwei Tage oder ei­nen  Tag vor der An­reise mög­lich.

„Alle re­den nur da­von, was die­sen Som­mer im Tou­ris­mus nicht mög­lich sein wird. Statt­des­sen gilt es aber, auf Ba­sis der neuen Be­din­gun­gen ser­vice­ori­en­tierte Ideen zu ent­wi­ckeln. Dank der gro­ßen An­zahl teil­neh­men­der Be­triebe kön­nen wir die­ses An­ge­bot in al­len Ka­te­go­rien und Preis­klas­sen of­fe­rie­ren, was in die­ser Form ein­zig­ar­tig ist”, freut sich Ma­rie-Louise Schnur­pfeil, Ge­schäfts­füh­re­rin des Tou­ris­mus­ver­bands Pyhrn-Priel.

Pyhrn-Priel schafft Freiräume
Glein­ker­see (c) TVB Pyhrn-Priel /​ Lier­zer

Um­ge­ben vom Na­tio­nal­park Kalk­al­pen, emp­fiehlt sich die Ur­laubs­re­gion Pyhrn-Priel als som­mer­fri­scher Ge­heim­tipp für alle, die ih­ren Ur­laub in die­sem Jahr weit weg vom All­tag und ganz nah an der Na­tur ver­brin­gen wol­len. Wan­de­rer kön­nen mehr als 600 Ki­lo­me­ter Wege in al­len Hö­hen­la­gen und Schwie­rig­keits­gra­den be­schrei­ten. Dazu kommt Ös­ter­reichs längs­ter Klet­ter­steig auf den 2.515 Me­ter ho­hen Gro­ßen Priel.

Ge­nuss­rad­ler und Moun­tain­bi­ker ent­de­cken das rund 300 Ki­lo­me­ter große Rad­we­ge­netz oder to­ben sich im Bike­park Wur­bau­er­ko­gel und auf dem Sin­gle­trail Wur­zer­alm aus. Na­tur pur er­lebt man im Na­tio­nal­park Kalk­al­pen, der als größ­tes zu­sam­men­hän­gen­des Wald­ge­biet Ös­ter­reichs gilt. Ge­mein­sam mit den Na­tio­nal­park-Ran­gern kann hier un­ter an­de­rem „Auf den Spu­ren des Luchs” ge­wan­delt wer­den.

(c) TVB Pyhrn-Priel /​ Lier­zer

Jede Menge Ac­tion und Ad­re­na­lin ver­spre­chen Out­door-Ak­ti­vi­tä­ten wie Can­yo­ning, Raf­ting, Hoch­seil­gar­ten­klet­tern, Lama-Wan­dern oder Stand-up-Paddling auf dem idyl­lisch ge­le­ge­nen Glein­ker­see. Top fürs Porte­mon­naie: Mit der „Pyhrn-Priel Ak­tiv­Card” las­sen sich mehr als 60 An­ge­bote – dar­un­ter auch die Berg­bah­nen – kos­ten­los oder zu stark er­mä­ßig­ten Prei­sen nut­zen. Die Karte wird in 180 Part­ner­be­trie­ben be­reits ab ei­ner Über­nach­tung gra­tis aus­ge­ge­ben.

Mas­sen­tou­ris­mus ist in der Ur­laubs­re­gion Pyhrn-Priel üb­ri­gens un­be­kannt: Die Mehr­zahl der 6.000 Gäs­te­bet­ten kon­zen­triert sich auf pri­vate Ver­mie­ter, fa­mi­li­en­geführte Pen­sio­nen, tra­di­ti­ons­rei­che Bau­ern­höfe, klei­nere Ho­tels und Apart­ment- und Fe­ri­en­haus-An­bie­ter. Pyhrn-Priel schafft eben wirk­lich „Frei­räume”.

www.urlaubsregion-pyhrn-priel.at

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"