OberösterreichÖSTERREICH

Wachgeküsst: Historisches Hotel Post als neues Juwel am Traunsee

Mit der Hof­ta­verne des heuer 1.000-jährigen Klos­ters Traun­kir­chen ha­ben Mo­nika und Wolf­gang Gröl­ler be­reits die his­to­ri­sche Post­stube aus dem Jahre 1327 in ei­nes der bes­ten Wirts­häu­ser der Re­gion ver­wan­delt. Nun zei­gen sie am völ­lig neu ge­stal­te­ten Ho­tel Post, wie die Som­mer­fri­sche am schö­nen Traun­see zum läs­si­gen, jun­gen Life­style wird.

Fri­sches, fre­ches Rosa in den Gän­gen, ru­hige und har­mo­ni­sche Töne in Olive, Ocker, Senf und Rost in den völ­lig neu ge­stal­te­ten, luf­tig hel­len Zim­mern: Der Mix re­gio­na­ler Ma­te­ria­lien mit grü­nem Mar­mor, Holz­bö­den und mo­der­ner Vier-Sterne-Aus­stat­tung er­füllt den An­spruch an zeit­ge­mäße Qua­li­tät.

Hotel Post Traunkirchen
Ho­tel Post (c) www.traunseehotels.at /​ Chris­tof Wag­ner

Die Bä­der wur­den of­fen in die Schlaf­be­rei­che in­te­griert. Viel Glas ver­leiht Trans­pa­renz  – er­gänzt durch edle Mo­saik-Flie­sen. Be­queme Box­spring­bet­ten sor­gen für ent­spre­chen­den Schlaf­kom­fort. Be­nannt sind die Zim­mer da­bei teil­weise nach be­rühm­ten Künst­lern, die hier in den letz­ten 200 Jah­ren ihre Som­mer­fri­sche ver­brach­ten.

Auch die öf­fent­li­chen Be­rei­che des fast 700 Jahre al­ten Ho­tels ha­ben ein völ­lig neues Er­schei­nungs­bild er­hal­ten, in dem alte, auf­wän­dig re­stau­rierte Mö­bel für Ak­zente sor­gen. Neu ist auch die Er­wei­te­rung des Frei­zeit­an­ge­bots um ei­nen ei­ge­nen Ba­de­platz für die Ho­tel­gäste mit di­rek­tem See­zu­gang und ver­schie­de­nen Sport­an­ge­bo­ten – von Ka­jaks und SUP’s bis zu Fahr­rä­dern und E‑Bikes.

Hotel Post Traunkirchen
Kut­scher-Zim­mer /​ Ho­tel Post (c) www.traunseehotels.at /​ Chris­tof Wag­ner

„Auch wenn der Kai­ser, die Som­mer­fri­sche und das Klos­ter Trau­kir­chen mit sei­ner 1000-jäh­ri­gen Ge­schichte den Ton an­ge­ben, darf Mo­der­ni­tät, Kunst und Welt­of­fen­heit nicht feh­len. Die Werte des Salz­kam­mer­guts hal­ten wir hoch, aber sie müs­sen le­ben­dig er­neu­ert und wei­ter­ent­wi­ckelt wer­den,“ be­tont Gast­ge­ber Wolf­gang Gröl­ler.

Mit der Kü­che des Salz­kam­mer­guts und ös­ter­rei­chi­schen Klas­si­kern aus Pro­duk­ten der Re­gion hat sich die „Post­stube 1327” als Trend­set­ter ei­ner wie­der­be­leb­ten Wirts­haus­tra­di­tion eta­bliert. Be­kannte Ge­richte mit mo­der­nem Es­prit prä­gen die Karte von Kü­chen­chef Ste­fan Griess­ler, Top-Weine aus Ös­ter­reich und den eins­ti­gen Kron­län­dern der Mon­ar­chie bil­den die per­fekte Be­glei­tung.

Hotel Post Traunkirchen
Ku­schel-Zim­mer /​ Ho­tel Post (c) www.traunseehotels.at /​ Chris­tof Wag­ner

Die Kü­chen­li­nie kann man sich als Zu­sam­men­fas­sung so­gar nach Hause ho­len: Im neuen Koch­buch „Salz­kam­mer­gut“ von Ka­tha­rina Sei­ser und Lu­kas Nagl – Exe­cu­tive Kü­chen­chef der Traun­see­ho­tels und bes­ter Koch Ober­ös­ter­reichs – ist im Brand­stät­ter Ver­lag er­schie­nen. Nä­here In­for­ma­tio­nen sind hier zu fin­den. Das Team der Post­stube be­treut zu­dem auch die Ver­an­stal­tungs­halb­in­sel Trau­kir­chen mit Klos­ter- und Stif­ter­saal für Hoch­zei­ten, Kon­gresse und Se­mi­nare.

www.hotel-post-traunkirchen.at

Sommerfrische-Offerte 2020

Salz­kam­mer­gut Kurz­ur­laub: 3 Über­nach­tun­gen mit Früh­stück und Vier-Gänge-Menü aus der mo­der­nen Wirts­haus­kü­che, Ape­ri­tif in der haus­ei­ge­nen Greiss­le­rei, ein be­füll­ter Wan­der­ruck­sack u.v.m., ab 319,20 Euro pro Per­son im DZ (bei An­reise am Sonn­tag ist die vierte Nacht ge­schenkt)

Ak­tive Som­mer­fri­sche: 7 Über­nach­tun­gen mit Früh­stück und Vier-Gänge-Abend­menü aus der mo­der­nen Wirts­haus­kü­che, ein be­füll­ter Wan­der­ruck­sack, Show­ko­chen mit dem Kü­chen­chef, Ape­ri­tif in der haus­ei­ge­nen Greiss­le­rei, Ver­leih von Sport­ge­rä­ten wie Ka­jaks und E‑Bike u.v.m., ab 697,50 Euro pro Per­son im DZ

ÄHNLICHE ARTIKEL

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"