Shopping-Tipps: Die zehn besten Städte für Fashion-Victims in Europa

Die Fe­­ri­en­haus-Su­ch­­ma­­schine Ho­lidu hat die bes­ten Städte für Fa­shion-Vic­­tims in Eu­ropa er­mit­telt und gibt ih­nen auch Shop­­ping-Tipps mit auf den Weg. Für das Ran­king wurde die durch­schnitt­li­che Google-Be­wer­­tung von Be­klei­­dungs- und Schuh­ge­schäf­ten in EU-Stä­d­­ten mit mehr als 750.000 Ein­woh­nern ana­ly­siert.

Je­der weiß, dass Pa­ris, Mai­land und Lon­don die eu­ro­päi­schen Mode-Haupt­­städte sind. Aber sind sie auch wirk­lich die bes­ten Orte für ei­nen Ein­kaufs­bum­mel? Wel­che Städte bie­ten das beste Ein­kaufs­er­leb­nis, wo kann man die bes­ten Ge­schäfte be­su­chen und wo eine Pause ein­le­gen? Wann ist der beste Zeit­punkt für Schnäpp­chen­jä­ger? Das al­les hat Ho­lidu her­aus­ge­fun­den:

1
Zagreb /​​ Kroatien – 4,35 Sterne

Za­greb (c) pixabay

Wer hätte es ge­dacht: Za­greb ist die erste Wahl in­ner­halb der EU-Län­­der für Shop­­ping-Lie­b­ha­ber! Mit ei­ner durch­schnitt­li­chen Be­wer­tung von 4,35 Ster­nen für ins­ge­samt 915 Be­klei­­dungs- und Schuh­ge­schäfte ge­winnt die kroa­ti­sche Haupt­stadt die Gold­me­daille! Ne­ben den Klas­si­kern Zara, H&M und Mango über­zeu­gen da­bei auch kroa­ti­sche De­si­gner mit ih­rem An­ge­bot.

Der per­fekte Ein­kaufs­bum­mel: Als Aus­gangs­punkt für eine aus­gie­bige Shop­ping­tour emp­fiehlt sich die Ulica Ivana Tkalčića Straße Ivana Tkalčićićeva, in der sich viele kleine, ori­gi­nelle Ge­schäfte an­ein­an­der­rei­hen. Wei­ter geht es in die Ilica im pul­sie­ren­den Herz der Stadt – eine der be­leb­tes­ten Stra­ßen Za­grebs. Mit ei­ner Länge von fast sechs Ki­lo­me­tern bie­tet sie al­les – von ex­klu­si­ven Ge­schäf­ten bis zu be­kann­ten Mar­ken. Pause ge­fäl­lig? Das fan­tas­ti­sche „Elli’s Caffe” ist der per­fekte Ort für eine Stär­kung zwi­schen­durch.

Ex­klu­sive Shops: Ein Be­such der Bou­tique „LuLu Cou­ture” in der Straße Gun­du­lićeva lohnt sich für alle, die zeit­ge­nös­si­sche kroa­ti­sche Mode shop­pen möch­ten. Ein wei­te­res kroa­ti­sches Be­klei­dungs­ge­schäft ist das „TRUE de­si­gned by Da­li­bor Betti”. Wer ele­gante und far­ben­frohe Klei­dung liebt, wird hier fün­dig!

2
Turin /​​ Italien – 4,29 Sterne

Tu­rin (c) pixabay

Das schöne Tu­rin im Nord­wes­ten Ita­li­ens lockt mit fast 2.800 Be­klei­­dungs- und Schuh­ge­schäf­ten und be­legt mit durch­schnitt­lich 4,29 Ster­nen bei Google den zwei­ten Platz. So über­ra­schend es auch er­schei­nen mag: Tu­rin ist nicht nur für Fuß­ball und die Au­to­mo­bil­in­dus­trie be­kannt – hier wer­den auch Mo­de­trends ge­bo­ren! Knapp bei Kasse? Dann be­su­chen Sie die Stadt am bes­ten zwi­schen dem 5. Jän­ner und Ende Fe­bruar 2020 zur Sa­­les-Se­a­­son.

Der per­fekte Ein­kaufs­bum­mel: Zwei­fel­los ist die Via Roma die Ein­kaufs­straße, die Sie un­be­dingt auf­su­chen müs­sen! Wenn Sie am Bahn­hof Porta Nuova die Tour be­gin­nen, ge­hen Sie in Rich­tung der Piazza San Carlo – al­lein der Weg dort­hin ist ein Ge­nuss für Mode-Fans! Auf dem Weg kreu­zen Sie be­reits die Via Roma. Auch die Via Po oder Via Ga­ri­baldi – beide nörd­lich der Piazza San Carlo – sind per­fekt für aus­gie­bi­ges Shop­ping ge­eig­net. Für Er­fri­schung sorgt un­ter­wegs ein ty­pisch ita­lie­ni­sches Eis in der Eis­diele „GROM”.

Ex­klu­sive Shops: Ele­gante und krea­tive Klei­dung ist im Con­cept Store „CHLOE” in der Via Ac­ca­de­mia Al­ber­tina er­hält­lich. Wer sei­nen Stil sucht, wird hier bes­tens be­ra­ten. Der kleine La­den „Se­cret Gar­den” in der Via Carlo Al­berto ist ein ver­steck­tes Ju­wel und be­sticht durch sei­nen Vin­­tage-Stil.

3
Wien /​​ Österreich – 4,28 Sterne

(c) Stadt Wien

Die ös­ter­rei­chi­sche Haupt­stadt ver­bin­det man vor al­lem mit Mu­sik, Kul­tur und Ge­schichte. Mit mehr als 3.000 für das Ran­king re­le­van­ten Lä­den und ei­ner Durch­schnitts­be­wer­tung von 4,28 Ster­nen bei Google ist Wien aber auch das per­fekte Ziel für ein Shop­­ping-Wo­chen­ende. Wer auf Son­der­an­ge­bote zu­rück­grei­fen möchte, be­sucht die Stadt im Jän­ner oder Fe­bruar.

Der per­fekte Ein­kaufs­bum­mel: Die beste Ein­kaufs­straße Wiens ist die Ma­ria­hil­fer Straße, in der alle mög­li­chen Ge­schäfte war­ten. Eine breite Preis­spanne er­laubt ein er­folg­rei­ches Shop­­ping-Er­­le­b­­nis für den gro­ßen und klei­nen Geld­beu­tel. Et­was spe­zi­el­lere Ge­schäfte und lo­kale De­si­gner sind in den Ne­ben­stra­ßen zu fin­den. Ein Blick um die Ecke lohnt sich also! So­bald die Zeit für eine wohl­ver­diente Pause ge­kom­men ist, fah­ren Sie in die Stift­gasse zum „Amer­ling­beisl”. Das kleine Café ist wie ge­macht für das Ver­schnau­fen in ge­müt­li­chem Am­bi­ente – und bei schö­nem Wet­ter lockt die Ter­rasse im In­nen­hof.

Ex­klu­sive Shops: Das „Luv the Shop” in der Gum­pen­dor­fer Straße ist ein klei­ner, sü­ßer La­den mit ei­ner ganz be­son­de­ren Aus­wahl an Klei­dung und Schu­hen zu ei­nem güns­ti­gen Preis. Der „Con­cept Store Dock 7” in der Kir­chen­gasse lockt mit lo­ka­len Mar­ken und ei­ner haus­ei­ge­nen Fo­to­ga­le­rie.

4
Neapel /​​ Italien – 4,27 Sterne

Nea­pel (c) pixabay /​​ Diet­mar Mo­solf

Eine Städ­te­reise nach Nea­pel sollte nicht al­lein für eine Pizza un­ter­nom­men wer­den. Denn Fa­shion wird hier eben­falls groß ge­schrie­ben. Im­mer­hin fal­len auf die rund 3.400 Mode- und Schuh­ge­schäfte durch­schnitt­lich 4,27 Sterne! Shop­ping wird in die­ser au­ßer­ge­wöhn­li­chen Stadt zu ei­nem ech­ten Er­leb­nis, denn die Lage am Fuße des Ve­suvs und an der Mit­tel­meer­küste sorgt für ein ganz be­son­de­res Flair. Be­son­ders prak­tisch: Sa­les gibt es hier re­la­tiv lange – von 5. Jän­ner bis An­fang April.

Der per­fekte Ein­kaufs­bum­mel: Ein idea­ler Start­punkt ist der Pa­lazzo delle Arti in der Via dei Mille. Schon in die­ser Straße war­tet eine breite Mi­schung aus in­ter­na­tio­na­len und lo­ka­len De­si­gner­wa­ren. Ge­müt­lich geht es wei­ter in die Via Ga­etano Filan­gieri, die mit Lu­xus­lä­den ge­spickt ist und zum Fla­nie­ren ein­lädt. Fol­gen Sie der Straße bis zur Via Chi­aia – ei­ner der be­lieb­tes­ten Ein­kaufs­stra­ßen der Welt mit ei­nem gro­ßen An­ge­bot zu güns­ti­gen Prei­sen. Die Pizza gön­nen Sie sich dann am bes­ten im Re­stau­rant „An­tica Ca­pri” in der Via Spe­r­an­zella.

Ex­klu­sive Shops: Der „Con­cept Store Ro­berta Ba­ca­relli” be­fin­det sich in der Via Carlo Poe­rio und ist nicht nur ein­fach ein La­den, in dem man Klei­dung kau­fen kann. Auch der kleine Hun­ger lässt sich hier be­frie­di­gen. Wie wäre es mit ei­nem Toast und Frucht­saft? Ein wei­te­rer ori­gi­nel­ler La­den ist die „Black Box” in der Via Fran­cesco So­li­mena – ein Pa­ra­dies für Lieb­ha­ber von Snea­kern. Hier fin­den Sie alle be­kann­ten Mar­ken und auch ei­nige Uni­kate.

5
München /​​ Deutschland – 4,27 Sterne

Mün­chen (c) pixabay

Wer durch die Stra­ßen von Mün­chen geht, sieht zu fast je­der Jah­res­zeit spek­ta­ku­lär ge­schmückte Schau­fens­ter und fin­det ne­ben De­si­gner Stores auch süße Vin­­tage- und Kram­lä­den so­wie die üb­li­chen Mo­de­ket­ten. Top-An­ge­­bote gibt es im­mer wie­der im Jahr – aber be­son­ders er­schwing­lich wird es auch in der baye­ri­schen Haupt­stadt nach der Weih­nachts­zeit.

Der per­fekte Ein­kaufs­bum­mel: Na­tür­lich ist das Alt­stadt­zen­trum mit der be­kann­ten Fuß­gän­ger­zone zwi­schen Karls­platz (Sta­chus) und Ma­ri­en­platz bes­tens für den Bum­mel ge­eig­net. Wer et­was ab­seits des Tru­bels wei­te­ren In­halt für den Klei­der­schrank fin­den möchte, be­sucht das Glo­cken­bach­vier­tel. Tren­dige Ge­schäfte und ori­gi­nelle Lä­den war­ten hier auf Ih­ren Ein­kauf. Für eine klas­si­sche baye­ri­sche Brot­zeit bie­tet sich ein Halt am Vik­tua­li­en­markt an. Nur we­nige Schritte vom Ma­ri­en­platz ent­fernt, stillt er den Hun­ger mit klas­si­schen Brezn und Brat­wurst – oder auch an­de­ren köst­li­chen Klei­nig­kei­ten.

Ex­klu­sive Shops: Die Münch­ner Marke „VOR.Shoes” ver­kauft schi­cke Snea­ker aus deut­scher Pro­duk­tion in der Utz­schnei­der­straße – nur we­nige Schritte vom Vik­tua­li­en­markt ent­fernt. Das eher hoch­prei­sige Sor­ti­ment ist ein Fun­dus für Lieb­ha­ber. Auf der Su­che nach ei­ner Tracht für das Ok­to­ber­fest? Dann nichts wie ab zur „Lud­wig & The­rese Trach­ten­mode” in der Ge­or­gen­straße, die eine große Aus­wahl an Dirndl und Le­der­ho­sen bie­tet!

6
Bukarest /​​ Rumänien – 4,26 Sterne

Bu­ka­rest (c) pixabay /​​ Ar­vid Ol­son

Die ru­mä­ni­sche Haupt­stadt, die oft­mals als „Pa­ris des Os­tens” be­zeich­net wird, lan­det mit durch­schnitt­lich 4,26 Ster­nen für ins­ge­samt knapp 2.500 Mode- und Schuh­ge­schäfte auf Platz 6 des Ran­kings. Es lohnt sich also, Bu­ka­rest ein­mal für ei­nen Shop­ping­aus­flug zu be­rück­sich­ti­gen. Der Win­ter­schluss­ver­kauf be­ginnt am 15. Jän­ner und dau­ert ganze drei Mo­nate. Über­nach­tun­gen sind hier au­ßer­dem ver­gleichs­weise recht güns­tig – das ge­sparte Geld kön­nen Sie gleich für Klei­dung und Schuhe aus­ge­ben!

Der per­fekte Ein­kaufs­bum­mel: In Bu­ka­rest fin­den Sie die höchste Kon­zen­tra­tion an Schuh- und Be­klei­dungs­ge­schäf­ten in den Ein­kaufs­zen­tren in der Nähe von Lip­scani. Doch ent­lang des mit Bäu­men ge­säum­ten Bou­le­vard Uni­rii las­sen sich eben­falls au­ßer­ge­wöhn­li­che Shops und De­si­gner­lä­den ent­de­cken. Eine wei­tere Straße für Lu­xus­ein­käufe ist die Ca­lea Vic­to­rei im Nor­den der Stadt.

Ex­klu­sive Shops: In Bu­ka­rest sind die gro­ßen Ein­kaufs­zen­tren be­son­ders be­liebt. Loh­nens­wert ist vor al­lem der Be­such des AFI Pa­lace Co­tro­ceni und der Bu­cu­rești Mall. Be­son­ders mo­de­be­wusste Trend-Fol­­lo­wer kön­nen au­ßer­dem ei­nen Blick ins „Fa­shion Vic­tim” am Bou­le­vard Uni­rii wer­fen. Die Bou­tique bie­tet au­ßer­ge­wöhn­li­che Schnitte und De­signs.

7
Köln /​​ Deutschland – 4,26 Sterne

Köln (c) pixabay /​​ Gerd Rohs

In Köln ist Shop­pen be­son­ders an­ge­nehm, weil sich fast das kom­plette Stadt­zen­trum zu Fuß er­kun­den lässt und die schöne Stadt ein Sam­mel­su­rium an Ge­schäf­ten für je­den Ge­schmack auf­weist. Für das Durch­hal­ten gibt es im An­schluss ein Kölsch in ei­ner der zahl­rei­chen Alt­stadt­knei­pen oder ei­nen Cock­tail am Rhein. Kein Zwei­fel: Kaum eine an­dere Stadt in Deutsch­land eig­net sich so sehr für ein Shop­­ping-Wo­chen­ende wie Köln!

Der per­fekte Ein­kaufs­bum­mel: Die Schil­der­gasse ist die größte Ein­kaufs­straße der Stadt und der beste Ort für alle, die nicht stun­den­lang durch die Ge­schäfte zie­hen möch­ten. Ge­ne­rell ist aber das ge­samte Köl­ner Zen­trum voll von Ge­schäf­ten. Des­halb kom­men auch Mode-Fans ohne be­son­dere Route auf ihre Kos­ten. Stel­len Sie aber si­cher, dass Sie die Hohe Straße nicht ver­pas­sen, in der sich be­kannte und be­liebte Mar­ken an­ein­an­der­rei­hen. Wer al­ter­na­tive Lä­den be­vor­zugt oder ein­fach den Mas­sen aus­wei­chen will, sucht das Bel­gi­sche Vier­tel auf.

Ex­klu­sive Shops: In Köln ver­fal­len auch Män­ner dem Shop­­ping-Fie­ber! In der Schil­der­gasse be­sticht „An­sons Her­ren­haus” durch eine große Aus­wahl an Her­ren­be­klei­dung. Un­weit des Hah­nen­tors lockt au­ßer­dem das Ge­schäft „Ha­wes & Cur­tis” mit ei­nem au­ßer­ge­wöhn­li­chen Sor­ti­ment an Her­ren­hem­den. Las­sen Sie sich von der Mi­schung aus bun­ten Mus­tern und schlich­ten De­signs über­ra­schen!

8
Sofia /​​ Bulgarien – 4,26 Sterne

So­fia (c) uns­plah /​​ Va­leri Ter­ziy­ski

Die bul­ga­ri­sche Haupt­stadt So­fia hat – wie Bu­ka­rest – vor­wie­gend eine Shop­­ping-Cen­­ter-Ku­l­­tur. Den­noch fin­den Sie beim Fla­nie­ren durch die Stra­ßen auch lo­kale Ge­schäfte, die ei­nen Blick loh­nen. Be­liebt sind die Mode- und Schuh­lä­den al­le­mal – so schafft es So­fia mit et­was mehr als 1.600 Ge­schäf­ten und ei­ner durch­schnitt­li­chen Be­wer­tung von 4,26 Ster­nen auf Google pro­blem­los in die Top 10. Eine wei­tere Ähn­lich­keit zu Bu­ka­rest: Der große Schluss­ver­kauf be­ginnt Mitte Jän­ner und dau­ert eben­falls drei Mo­nate.

Der per­fekte Ein­kaufs­bum­mel: Nach dem Zer­fall des Kom­mu­nis­mus wur­den die Ein­kaufs­stra­ßen vie­ler­orts auf­ge­ge­ben und durch rie­sige Ein­kaufs­zen­tren und Out­lets er­setzt. Ent­lang der Wege fin­den sich heute vor al­lem wun­der­bare Ca­fés und Märkte. Be­liebte Stra­ßen für ei­nen ge­müt­li­chen Spa­zier­gang mit Ein­kaufs­mög­lich­kei­ten sind der Vi­to­sha Bou­le­vard und die Ulitsa Graf Igna­tiev (Grafa). Die be­lieb­tes­ten Ein­kaufs­zen­tren in So­fia sind das Pa­ra­dise Cen­ter und die Mall of So­fia.

9
Rom /​​ Italien – 4,25 Sterne

Rom (c) pixabay

In Rom fehlt es si­cher nicht an Ein­kaufs­mög­lich­kei­ten: Mehr als 8.400 Lä­den für Fa­shion-Vic­­tims mit ei­ner durch­schnitt­li­chen Be­wer­tung von 4,25 Ster­nen si­chern der ita­lie­ni­schen Haupt­stadt ei­nen Platz in der Top 10. Wie in den meis­ten Städ­ten ist auch hier die beste Zeit für Schnäpp­chen­jä­ger der große Win­ter­schluss­ver­kauf zu Be­ginn des Jah­res. Ein Auf­ent­halt in der „Ewi­gen Stadt” lohnt sich also nicht nur im Som­mer!

Der per­fekte Ein­kaufs­bum­mel: Be­kannte in­ter­na­tio­nale Mar­ken, kleine, char­mante Lä­den mit in­di­vi­du­el­ler Klei­dung und ita­lie­ni­sche De­si­gner – in Rom ist al­les ver­tre­ten! Schlüp­fen Sie un­be­dingt in be­queme Schuhe und ent­de­cken au­ßer­ge­wöhn­li­che Mode für be­son­dere An­lässe so­wie neue Lieb­lings­stü­cke für den All­tag. Ei­gent­lich ist es egal, wo Sie sind, ge­hen Sie ein­fach, so weit Sie die Füße tra­gen von ei­nem La­den zum nächs­ten und las­sen Sie sich ver­zau­bern. Die Via del Corso ist ein gu­ter Aus­gangs­punkt, da sie sich di­rekt im Zen­trum be­fin­det, aber auch kleine Sei­ten­stra­ßen wie die Via Cond­otti, Via Bor­go­gnona und Via Frat­tina sind vol­ler in­ter­es­san­ter Ge­schäfte. Für Vin­­tage-Lie­b­ha­ber sind vor al­lem die Märkte in Rom ein Sehn­suchts­ort.

Ex­klu­sive Shops: Mit­ten im ro­man­ti­schen Vier­tel Tras­te­vere liegt „Li­via Risi” – ein Ate­lier mit ein­zig­ar­ti­gen Klei­dungs­stü­cken, die von der gleich­na­mi­gen De­si­gne­rin ent­wor­fen wur­den. Hier fin­den Sie ori­gi­nelle Da­men­mode, die so­wohl mo­derne Trends auf­greift als auch an ver­gan­gene Epo­chen er­in­nert. „Gente Roma” in der Via del Ba­buino ist ein Muss für alle, die na­tio­nale und in­ter­na­tio­nale Haute Cou­ture lie­ben.

10
Mailand /​​ Italien – 4,25 Sterne

Mai­land (c) pixabay /​​ Theo Plug

Mai­land ist eine der “Big-Four”-Modestädte ne­ben New York, Pa­ris und Lon­don, in de­nen die welt­weit be­deu­tends­ten Mo­de­schauen aus­ge­tra­gen wer­den: Die Mai­län­der Fa­shion Week fin­det im­mer im Sep­tem­ber statt und lädt mit ei­nem her­aus­ra­gen­den Pro­gramm zum Be­wun­dern der neu­es­ten Kol­lek­tio­nen ein. Für je­den, der Mode at­met und lebt, ein ab­so­lu­ter Pflicht­ter­min!

Der per­fekte Ein­kaufs­bum­mel: Die ganze Stadt ist ein Pa­ra­dies für Fa­shion-Vic­­tims. Be­son­ders be­liebt sind das Mai­län­der Mo­de­vier­tel “Il Qua­dri­la­tero della Moda”, die Gal­le­ria Vit­to­rio Ema­nuele II und die Fla­nier­meile Corso Vit­to­rio Ema­nuele II. Eine wei­tere be­liebte Ein­kaufs­straße ist der Corso Bue­nos Ai­res mit zahl­rei­chen Lä­den, die zum Geld­aus­ge­ben ver­füh­ren.

Ex­klu­sive Shops: Die stil­volle Bou­tique „Mi­nuit” im Corso Ga­ri­baldi, die Klei­dung und Schuhe in ein­zig­ar­ti­gen De­signs bie­tet, lässt das Herz je­des Mode-Fans hö­her schla­gen, der sich von der Masse ab­he­ben will. Schlichte Ele­ganz bie­tet die Bou­tique „As­pesi” in der Via S. Pie­tro Al­l’Orto. Hier kom­men Män­ner und Frauen, die hoch­wer­tige Klei­dung in nicht zu auf­fäl­li­gem De­sign be­vor­zu­gen, auf ihre Kos­ten.

LETZTE ARTIKEL

Zehn Luxushotels, in denen Prominente ihre Hochzeit feierten

Zehn lu­xu­riöse Ho­tels zwi­schen St. Mo­ritz und Ha­waii, in de­nen Stars wie Me­gan Fox, Kate Be­ck­in­sale, Ca­the­rine Zeta-Jo­nes, Ro­bert Red­ford oder Jus­tin Tim­ber­lake ge­hei­ra­tet ha­ben.

Design & Wein: Sechs besondere Winzerhotels in Europa

Im­mer mehr Spit­zen­win­zer er­wei­tern ihre Wein­gü­ter um ex­tra­va­gante Ho­tels und er­mög­li­chen ein ganz an­de­res Woh­nen beim Wein. Wir ha­ben sechs Tipps in Ös­ter­reich, Kroa­tien und Por­tu­gal.

Dublins bester Ausblick: Neu gestaltete Bar im Guinness Storehouse

Die Gra­vity Bar auf dem Dach des be­rühm­ten Guin­ness Storeh­ouse in Dub­lin wurde nach ei­ner In­ves­ti­tion von 20 Mil­lio­nen Euro mit dop­pelt so gro­ßer Flä­che wie­der er­öff­net.

Die Seele der Malediven: COMO Cocoa Island ist wieder geöffnet

Nach ei­ner um­fas­sen­den Re­no­vie­rung emp­fängt das COMO Cocoa Is­land im Süd-Malé-Atoll der Ma­le­di­ven nun wie­der Gäste in sei­nen le­dig­lich 34 Over­wa­ter-Vil­len.

Winter 20/​​21: Condor fliegt erstmals ab Düsseldorf nach Cancun

Con­dor bie­tet im Win­ter­flug­plan 2020/​21 nicht nur Lang­stre­cken­flüge ab Frank­furt und Mün­chen, son­dern auch ab Düs­sel­dorf: Ab No­vem­ber geht es zwei­mal pro Wo­che nach Can­cun.

Für unvergessliche Momente: „The Hilltop“ im Six Senses Yao Noi

Es gibt nur sehr we­nige Plätze in Süd­ost­asien, an de­nen sich ein Cock­tail so be­ein­dru­ckend ge­nie­ßen lässt wie im neu ge­stal­te­ten „The Hill­top“ im Six Sen­ses Yao Noi in Thai­land.

Superdeals von Singapore Airlines: Stopover schon ab 1 Euro

Mit den neuen Su­per­de­als von Sin­g­a­pore Air­lines geht es der­zeit von Frank­furt be­reits ab 619 Euro nach Sin­ga­pur und zu­rück. Ein Sto­po­ver ist schon ab 1 Euro für zwei Nächte buch­bar.

„The Witcher“: Das sind die Top-Drehorte der neuen Netflix-Serie

„The Wit­cher“ zählt zu den bis­her er­folg­reichs­ten Se­rien-Neu­hei­ten auf Net­flix. Tra­vel­cir­cus hat aus al­len Dreh­or­ten in Eu­ropa die elf be­ein­dru­ckends­ten Film­sets her­aus­ge­sucht.

SCHON GELESEN?

Design Hotels: Zehn besondere Suiten rund um die Welt

Sei es der Pan­ora­ma­blick oder der pri­vate Ja­cuzzi: Die Sui­ten der De­sign Ho­tels zei­gen oft ihre ganz ei­gene In­ter­pre­ta­tion von Lu­xus. Wir ha­ben zehn be­son­ders schöne Bei­spiele der Ver­ei­ni­gung aus­ge­wählt.

Bunte Unterwasserwelt: Das sind die Top 10 der Schnorchel-Spots

Un­ter dem Mee­res­spie­gel lässt sich auch ohne Tauch­aus­rüs­tung eine fas­zi­nie­rende Un­ter­was­ser­welt ent­de­cken: Sey­Vil­las prä­sen­tiert die zehn schöns­ten Spots für Schnorch­ler welt­weit.

Design & Wein: Sechs besondere Winzerhotels in Europa

Im­mer mehr Spit­zen­win­zer er­wei­tern ihre Wein­gü­ter um ex­tra­va­gante Ho­tels und er­mög­li­chen ein ganz an­de­res Woh­nen beim Wein. Wir ha­ben sechs Tipps in Ös­ter­reich, Kroa­tien und Por­tu­gal.

Der ultimative Travel Guide für alle Fans von Harry Potter

Tra­vel­cir­cus hat ei­nen ul­ti­ma­ti­ven Tra­vel Guide für alle Fans von Harry Pot­ter er­stellt. Wir stel­len die zau­ber­haf­ten Dreh­orte vor und ver­ra­ten, wo sich J.K. Row­ling zu ih­ren Ro­ma­nen in­spi­rie­ren ließ.

Neues Ranking: Das sind die besten Steak-Restaurants der Welt

Das N.Y. Strip Me­dia House hat ein Ran­king der 101 bes­ten Steak-Re­stau­rants der Welt er­stellt. In die Top 50 ha­ben es da­bei auch je­weils zwei Lo­kale aus Deutsch­land und Ös­ter­reich ge­schafft.

Die zehn schönsten Wellnesshotels für Naturliebhaber

Von den Wan­der­schu­hen in den Whirl­pool: Für alle, die Na­tur mit Ent­span­nung ver­bin­den möch­ten, hat der Kurz­ur­laub-Ex­perte weekend4two zehn be­son­dere Emp­feh­lun­gen zu­sam­men­ge­stellt.

Secret Escapes: Exquisite Wellness einmal ganz woanders

Es muss nicht im­mer Ös­ter­reich oder Deutsch­land sein. Auch Un­garn, Slo­we­nien, Po­len und Tsche­chien bie­ten mitt­ler­weile erst­klas­sige Well­ness-Ho­tels. Se­cret Es­capes stellt ein paar Ge­heim­tipps vor.

Luxus pur: Die Top 10 der schönsten Hotel-Pools der Welt

Hoch über den Dä­chern von Sin­ga­pur, in­mit­ten der Reis­terras­sen von Bali oder in ei­ner Oase in der Wüste von Abu Dhabi: tri­vago hat zehn Ho­tels zu­sam­men­ge­stellt, die mit ein­zig­ar­ti­gen Pools auf­war­ten.