More

    Direkt am Hauptplatz: Motel One eröffnet erstes Haus in Linz

    In ei­nem denk­mal­ge­schütz­ten Ge­bäude aus dem 15. Jahr­hun­dert di­rekt am Haupt­platz hat Mo­tel One das erste Haus in Linz er­öff­net. Dass diese Stadt „an­ders“ ist, spie­gelt sich in der ge­sam­ten Ge­stal­tung des Mo­tel One Linz-Haupt­­platz wi­der. Uni­kate aus der Ver­gan­gen­heit tref­fen hier auf mo­dernste in­dus­tri­elle De­si­gn­ob­jekte.

    Ne­ben Städ­teur­lau­bern sind auch Ge­schäfts­rei­sende herz­lich will­kom­men: Ih­nen bie­tet das Haus eine so­ge­nannte „Radl­stube“, in der sie pri­vate Mee­tings ab­hal­ten oder ein­fach nur in Ruhe ar­bei­ten kön­nen. In­spi­riert ist diese „Werk­statt“ vom Do­­nau-Ra­d­­weg. Ein ori­gi­nal Lo­b­­meyer-Kron­­leuch­­ter über der Work­bench bil­det den ed­len Kon­trast zur Graf­­fiti-Kunst und den de­ko­ra­ti­ven Fahr­­rad-Ele­­men­­ten aus Klin­geln, Sat­tel­ta­schen und Rä­dern.

    Auch für das Mo­tel One Linz-Haupt­­platz hat die Bu­d­get-De­­sign-Ho­­tel­kette mit lo­ka­len Künst­lern zu­sam­men­ge­ar­bei­tet. So zeigt die Lin­zer Il­lus­tra­to­rin ka­tuuschka in ih­ren re­du­zier­ten Wer­ken ihre ganz per­sön­li­chen Ein­bli­cke und All­tagsze­nen ih­rer Hei­mat­stadt. Die In­dus­trie­schlote, die Do­nau und ihre Wel­len und die drei Brü­cken der Stadt wa­ren wie­derum In­spi­ra­tion für den ös­ter­rei­chi­schen Stree­tart-Küns­t­­ler SKIRL. In der für ihn ty­pi­schen Schwarz-Weiß-Ge­stal­­tung bringt er die Lin­zer The­men groß­flä­chig in die One Lounge.

    Seine Kunst macht auch die 111 Zim­mer zu et­was Be­son­de­rem: Auf 170 Qua­drat­me­tern Flä­che ge­stal­tete er ein Werk, das an­schlie­ßend in 111 Stü­cke ge­teilt wurde. Nun schmückt je­des Zim­mer ein Ori­gi­nal SKIRL. Das Spiel aus Tra­di­tion und Mo­derne setzt sich in den aus­ge­wähl­ten Mö­bel­stü­cken fort. Die ge­müt­li­chen und ex­tra­va­gan­ten Stühle, Ses­sel und So­fas stam­men von den ös­ter­rei­chi­schen Tra­di­ti­ons­un­ter­neh­men Ge­brü­der Tho­net Vi­enna und Witt­mann.

    In den Zim­mern er­war­tet die Gäste ne­ben dem ge­wohn­ten ho­hen Qua­li­täts­an­spruch von Mo­tel One ein herr­li­cher Aus­blick auf den Haupt­platz und das Lin­zer Rat­haus. Die Aus­stat­tung setzt auf be­queme Box­spring­bet­ten, ein Bad mit Ra­indance-Du­­sche und ei­nen 43-Zoll-Fern­­se­her von LG. Neu sind dimm­bare Ar­­temide-Leuch­­ten, die so­wohl war­mes Am­bi­ente wie auch prä­gnan­tes Ar­beits­licht er­mög­li­chen.

    Da­bei gleicht kein Zim­mer dem an­de­ren. Den ar­chi­tek­to­ni­schen Ge­ge­ben­hei­ten des his­to­ri­schen Hau­ses ge­schul­det, gibt es so­gar groß­zü­gige Eck-Zim­­mer, die über denk­mal­ge­schützte Holz­ver­klei­dun­gen ver­fü­gen. Der über­dachte In­nen­hof schafft zu­dem eine ganz be­son­dere At­mo­sphäre. Die Zim­mer­preise im Mo­tel One Linz-Haupt­­platz be­gin­nen bei 79 Euro pro Nacht.

    www.motel-one.com/de/hotels/linz/hotel-linz-hauptplatz

    LETZTE ARTIKEL

    Luxus für die Seele: Exklusives Wüsten-Glamping im Oman

    Ein­same Strände und ein fun­keln­der Ster­nen­him­mel: Die Gäste des Al Ba­leed Re­sort Salalah by An­an­t­ara im Sü­den des Oman kön­nen ab so­fort ein ex­klu­si­ves Wüs­ten-Glam­ping bu­chen.

    Reisejahr 2019: Weniger Naturkatastrophen, mehr Demonstrationen

    A3M Glo­bal Mo­ni­to­ring hat die si­cher­heits­re­le­van­ten Er­eig­nisse der Jahre 2019 und 2018 ver­gli­chen: Die Na­tur­ka­ta­stro­phen gin­gen zu­rück, die po­li­ti­schen Un­ru­hen leg­ten hin­ge­gen deut­lich zu.

    Riverresort Donauschlinge: All Inclusive Urlaub in Oberösterreich

    Als Ur­laubs­ziel ist Ober­ös­ter­reich auf­grund der vie­len Aus­flugs­ziele, Se­hens­wür­dig­kei­ten und Sport­mög­lich­kei­ten spe­zi­ell für ak­tive Tou­ris­ten und Fa­mi­lien sehr gut ge­eig­net.

    Lufthansa: Fünf Langstrecken ab Düsseldorf im Sommer 2020

    Die Luft­hansa Group bie­tet im Som­mer 2020 wie­der at­trak­tive Lang­stre­cken­ziele ab Düs­sel­dorf an. Mit Ne­wark, New York, Fort My­ers, Miami und Punta Cana ste­hen fünf De­sti­na­tio­nen zur Wahl.

    Indonesien: 1.000 US-Dollar Eintritt im Komodo-Nationalpark

    Lange wurde spe­ku­liert, nun ist es of­fi­zi­ell be­stä­tigt: Ab dem 1. Jän­ner 2021 be­zah­len Be­su­cher des Ko­modo-Na­tio­nal­parks in In­do­ne­sien eine Ein­tritts­ge­bühr von 1.000 US-Dol­lar.

    Hotels, Museen und Gefängnisse: Floridas verrückte Architektur

    Was pas­siert, wenn Ar­chi­tek­ten ih­ren Ideen freien Lauf las­sen dür­fen? Ein Blick nach Flo­rida lie­fert Ant­wor­ten. Wir ha­ben eine kleine Über­sicht von Ge­bäu­den der letz­ten 200 Jahre zu­sam­men­ge­stellt.

    weg.de Ranking: Die zehn sonnigsten Urlaubsländer im Winter

    Der Win­ter ist hier­zu­lande an­ge­kom­men. Also nichts wie weg! Aber wo­hin? weg.de ver­rät die zehn Ur­laubs­län­der, in de­nen die Sonne in die­ser Zeit am längs­ten scheint.

    Haritha Villas & Spa: Neues Luxusresort eröffnet auf Sri Lanka

    Mit dem Ha­ri­tha Vil­las + Spa fei­ert ein neues Lu­xus­re­sort seine Er­öff­nung auf Sri Lanka. Auf die Gäste war­ten neun Pool-Vil­len, ein Spa und ein 100 Qua­drat­me­ter gro­ßer In­fi­nity Pool.

    Zwei Jahre nach Hurrikan „Irma“: Eden Rock auf St Barths ist zurück

    Zwei Jahre hat die Re­no­vie­rung des Eden Rock nach Hur­ri­kan „Irma“ ge­dau­ert. Nun hat das be­rühmte Lu­xus­re­sort auf der Ka­ri­bik­in­sel St Barths end­lich seine Wie­der­eröff­nung ge­fei­ert.

    SCHON GELESEN?

    Gletscher, Krater, Salzwüste: Die besten Selfie-Spots der Welt

    Nur wer ein Sel­fie hat, war auch dort – und nur wer ein au­ßer­ge­wöhn­li­ches Sel­fie hat, er­regt auch Auf­merk­sam­keit. Die Post­kar­ten-App www.MyPostcard.com stellt die bes­ten Sel­fie-Spots vor.

    Glamping: Außergewöhnliche Unterkünfte in Europa

    „Glam­ping“ ver­eint Ur­laub mit­ten in der Na­tur mit kom­for­ta­blen und oft auch sty­li­schen Un­ter­künf­ten. Das Rei­se­por­tal www.glamping.info hat ei­nige be­son­dere An­ge­bote in Eu­ropa zu­sam­men­ge­stellt. 

    UNESCO-Welterbe: Das sind die neuen Orte auf der Liste

    Die UNESCO hat 29 neue Orte und Re­gio­nen in das Welt­kul­tur- oder Welt­na­tur­erbe auf­ge­nom­men. Zwölf da­von, die tou­ris­tisch be­son­ders in­ter­es­sant sind, stel­len wir hier kurz vor.

    Go East: Warum Osteuropa mehr als eine Reise wert ist

    Ob Spaß am Strand, hippe Bars in den Städ­ten oder aben­teu­er­li­che Raf­ting­tou­ren: Ost­eu­ro­pas viel­fäl­tige Rei­se­ziele ha­ben Ur­lau­bern viel zu bie­ten. Ho­li­day­Check hat die bes­ten Tipps zu­sam­men­ge­stellt.

    Datenanalyse: Hilton ermittelt die „Sieben urbanen Weltwunder“

    Im Vor­feld ih­res 100-jäh­ri­gen Ju­bi­lä­ums ha­ben die Hil­ton Ho­tels & Re­sorts die sie­ben ur­ba­nen Traum­ziele er­leb­nis­ori­en­tier­ter Rei­sen­der von heute er­mit­telt. Auch Wien ist da­bei ver­tre­ten.

    Lonely Planet: Das sind Europas beste Reiseziele im Jahr 2019

    Lo­nely Pla­net hat seine Top 10 der eu­ro­päi­schen Rei­se­ziele ver­öf­fent­licht: „Best in Eu­rope 2019“ ver­rät, wel­che De­sti­na­tio­nen in die­sem Jahr auf der Bu­cket List der Rei­sen­den ganz oben ste­hen soll­ten.