ASIENSingapur

Flugtaxi für Singapur: Volocopter testet in der Marina Bay

Sieht so die Mo­bi­li­tät in der Stadt der Zu­kunft aus? Vo­lo­co­p­ter – der Pio­nier für Ur­ban Air Mo­bi­lity – hat in Sin­ga­pur sei­nen ers­ten be­mann­ten Flug über die Ma­rina Bay er­folg­reich ab­sol­viert. Der Auf­takt für die Pläne ei­nes kom­mer­zi­el­len und zu­gleich er­schwing­li­chen Flug­ta­xi­diens­tes in Sin­ga­pur ist da­mit er­folgt.

Der his­to­ri­sche Flug bil­dete den Ab­schluss ei­ner Test­reihe, die dazu diente, die Fä­hig­kei­ten des Vo­lo­co­p­ter-Flug­ta­xis für den Ein­satz in Sin­ga­pur zu va­li­die­ren. Zum Ein­satz kam das 2X-Mo­dell aus der Test­reihe des Un­ter­neh­mens, das von ei­nem an Bord be­find­li­chen Pi­lo­ten ge­flo­gen wurde. Das Flug­taxi war zwei Mi­nu­ten un­ter­wegs und legte da­bei eine Stre­cke von 1,5 Ki­lo­me­tern bei ei­ner durch­schnitt­li­chen Rei­seh­öhe von 40 Me­tern zu­rück.

Vo­lo­co­p­ter-Flug in Sin­ga­pur (c) Ni­ko­lay Ka­za­kov for Vo­lo­co­p­ter

„Der Test in Sin­ga­pur war der bis­her fort­ge­schrit­tenste Vo­lo­co­p­ter-Flug – und das von ei­nem Pi­lo­ten ge­steu­erte Flug­ge­rät flog sta­bi­ler denn je. Zu­gleich ha­ben wir ei­nen Pro­to­typ un­se­rer Vo­lo­Port-In­fra­struk­tur in ech­ter Größe vor­ge­stellt, der eine rea­lis­ti­sche De­mons­tra­tion der Boar­ding- und War­tungs­leis­tun­gen im Flug­taxi-Be­trieb er­mög­lichte. So haut­nah konnte bis­her noch nie­mand er­le­ben, wie sich Ur­ban Air Mo­bi­lity in der Stadt von mor­gen an­füh­len wird”, er­klärt Flo­rian Reu­ter, CEO von Vo­lo­co­p­ter.

Für den Flug ar­bei­tete Vo­lo­co­p­ter be­reits seit 2018 eng mit der Ci­vil Avia­tion Aut­ho­rity of Sin­g­a­pore (CAAS) zu­sam­men, die strenge Auf­la­gen für die Si­cher­heit des Flug­ta­xis fest­legte. Meh­rere Mo­nate lang er­folg­ten in­ten­sive Tests – zu­nächst in Deutsch­land und dann auch in Sin­ga­pur, um die Leis­tung des Vo­lo­co­p­ter un­ter lo­ka­len Be­din­gun­gen zu über­prü­fen.

Da­nach wurde ge­mein­sam mit dem Part­ner Sky­po­rts der erste Vo­lo­Port-Pro­to­typ auf ei­nem Schwimm­dock in der Ma­rina Bay er­rich­tet. Vo­lo­Ports sind die ein­zige In­fra­struk­tur, die für Flug­ta­xis be­nö­tigt wird, und gel­ten als ent­schei­den­der Schritt, um den Be­trieb in Städ­ten auf­neh­men zu kön­nen. Sie sol­len den Pas­sa­gie­ren ein naht­lo­ses Flug­taxi-Er­leb­nis bie­ten, das ge­fahr­los, si­cher und in die be­stehende In­fra­struk­tur in­te­griert ist.

Vo­lo­co­p­ter wurde 2011 von Ste­phan Wolf und Alex­an­der Zo­sel ge­grün­det und be­schäf­tigt 150 Mit­ar­bei­ter in Nie­der­las­sun­gen in Bruch­sal, Mün­chen und Sin­ga­pur. Zu den In­ves­to­ren des Un­ter­neh­mens ge­hö­ren un­ter an­de­rem Daim­ler, Geely, In­tel Ca­pi­tal, BtoV und Manta Ray Ven­tures. Das Ziel sind er­schwing­li­che Flug­ta­xi­dienste in den Me­tro­po­len die­ser Welt. Da­für wird der­zeit mit dem eV­TOL auch ein voll­elek­tri­sches, na­hezu laut­lo­ses Flug­taxi der nächs­ten Ge­nera­tion ent­wi­ckelt.

www.volocopter.com

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"