More

    Island: Diese Geothermalpools schwimmen im See

    (c) Vök Baths /​​ Is­land

    Vor Jahr­hun­der­ten ent­deck­ten die Ein­woh­ner rund um den See Ur­riða­vatn, dass wäh­rend der Win­ter­zeit be­stimmte Stel­len des Ge­wäs­sers nicht zu­frie­ren. So bil­dete sich der My­thos um ein im See le­ben­des Mons­ter, das an­geb­lich das Eis zum Schmel­zen brachte. Ur­sa­che wa­ren je­doch heiße Quel­len aus den Tie­fen un­ter dem See, die an die Ober­flä­che spru­deln.

    Die da­durch ent­stan­de­nen eis­freien Fle­cken im See wur­den fortan als „Vök“ be­zeich­net – „ge­schmol­zene Eis­lö­cher“ auf Is­län­disch. Sie in­spi­rier­ten nun die ein­hei­mi­schen Ba­salt Ar­chi­tects und die De­sign Group Ita­lia zu Geo­ther­mal­bä­dern, die auf dem See schwim­men und sich so be­hut­sam in die un­be­rührte Na­tur ein­fü­gen. Die Ba­salt Ar­chi­tects zeich­ne­ten zu­vor schon für den Bau der is­län­di­schen Bä­der Blue La­goon und Geo­Sea ver­ant­wort­lich.

    (c) Vök Baths /​​ Is­land

    Die Be­su­cher kom­men da­bei gleich mehr­fach in den Ge­nuss des rei­nen Trink­was­sers aus den Quel­len un­ter dem See: Sie ent­span­nen nicht nur darin, son­dern kos­ten es auch in den lan­des­ty­pi­schen Sup­pen und is­län­di­schen Kräu­ter­tees des an­ge­glie­der­ten Re­stau­rants, des Ca­fés und der Tee-Bar. Auch bei an­de­ren Zu­ta­ten von Spei­sen und Ge­trän­ken ach­tet man bei Vök Baths dar­auf, nur lo­kale und nach­hal­tige Res­sour­cen zu ver­wen­den.

    Das Geo­ther­mal­bad ver­fügt ne­ben den schwim­men­den Pools über wei­tere Ther­mal­be­cken am Land, eine Out­door-Bar, ein Dampf­bad und ei­nen Eis­tun­nel. Für ei­nen ga­ran­tier­ten Ein­tritt wird emp­foh­len, eine Re­ser­vie­rung auf der Web­site durch­zu­füh­ren. „Wir wol­len un­se­ren Gäs­ten ein un­ver­gess­li­ches Er­leb­nis bie­ten, bei dem sie die ein­zig­ar­tige und spek­ta­ku­läre Na­tur des Sees so­wie das reinste heiße Was­ser Is­lands ent­de­cken kön­nen”, er­klärt die Ma­na­ge­rin von Vök Baths, Heiður Vig­fús­dót­tir.

    Vök Baths wird 365 Tage im Jahr ge­öff­net sein. Be­son­ders schön dürfte ein Bad im Win­ter mit Blick auf den zu­ge­fro­re­nen See und die ver­schneite Land­schaft wer­den. Der Ein­tritt be­trägt rund 35 Euro für Er­wach­sene und rund 13 Euro für Kin­der im Al­ter von 6 bis 16 Jah­ren. Ein­zi­ger Nach­teil: Egils­staðir ist rund eine Flug­stunde von der Haupt­stadt Reyk­ja­vik ent­fernt …

    vok-baths.is

    (c) Vök Baths /​​ Is­land

    LETZTE ARTIKEL

    Luxus für die Seele: Exklusives Wüsten-Glamping im Oman

    Ein­same Strände und ein fun­keln­der Ster­nen­him­mel: Die Gäste des Al Ba­leed Re­sort Salalah by An­an­t­ara im Sü­den des Oman kön­nen ab so­fort ein ex­klu­si­ves Wüs­ten-Glam­ping bu­chen.

    Reisejahr 2019: Weniger Naturkatastrophen, mehr Demonstrationen

    A3M Glo­bal Mo­ni­to­ring hat die si­cher­heits­re­le­van­ten Er­eig­nisse der Jahre 2019 und 2018 ver­gli­chen: Die Na­tur­ka­ta­stro­phen gin­gen zu­rück, die po­li­ti­schen Un­ru­hen leg­ten hin­ge­gen deut­lich zu.

    Riverresort Donauschlinge: All Inclusive Urlaub in Oberösterreich

    Als Ur­laubs­ziel ist Ober­ös­ter­reich auf­grund der vie­len Aus­flugs­ziele, Se­hens­wür­dig­kei­ten und Sport­mög­lich­kei­ten spe­zi­ell für ak­tive Tou­ris­ten und Fa­mi­lien sehr gut ge­eig­net.

    Lufthansa: Fünf Langstrecken ab Düsseldorf im Sommer 2020

    Die Luft­hansa Group bie­tet im Som­mer 2020 wie­der at­trak­tive Lang­stre­cken­ziele ab Düs­sel­dorf an. Mit Ne­wark, New York, Fort My­ers, Miami und Punta Cana ste­hen fünf De­sti­na­tio­nen zur Wahl.

    Indonesien: 1.000 US-Dollar Eintritt im Komodo-Nationalpark

    Lange wurde spe­ku­liert, nun ist es of­fi­zi­ell be­stä­tigt: Ab dem 1. Jän­ner 2021 be­zah­len Be­su­cher des Ko­modo-Na­tio­nal­parks in In­do­ne­sien eine Ein­tritts­ge­bühr von 1.000 US-Dol­lar.

    Hotels, Museen und Gefängnisse: Floridas verrückte Architektur

    Was pas­siert, wenn Ar­chi­tek­ten ih­ren Ideen freien Lauf las­sen dür­fen? Ein Blick nach Flo­rida lie­fert Ant­wor­ten. Wir ha­ben eine kleine Über­sicht von Ge­bäu­den der letz­ten 200 Jahre zu­sam­men­ge­stellt.

    weg.de Ranking: Die zehn sonnigsten Urlaubsländer im Winter

    Der Win­ter ist hier­zu­lande an­ge­kom­men. Also nichts wie weg! Aber wo­hin? weg.de ver­rät die zehn Ur­laubs­län­der, in de­nen die Sonne in die­ser Zeit am längs­ten scheint.

    Haritha Villas & Spa: Neues Luxusresort eröffnet auf Sri Lanka

    Mit dem Ha­ri­tha Vil­las + Spa fei­ert ein neues Lu­xus­re­sort seine Er­öff­nung auf Sri Lanka. Auf die Gäste war­ten neun Pool-Vil­len, ein Spa und ein 100 Qua­drat­me­ter gro­ßer In­fi­nity Pool.

    Zwei Jahre nach Hurrikan „Irma“: Eden Rock auf St Barths ist zurück

    Zwei Jahre hat die Re­no­vie­rung des Eden Rock nach Hur­ri­kan „Irma“ ge­dau­ert. Nun hat das be­rühmte Lu­xus­re­sort auf der Ka­ri­bik­in­sel St Barths end­lich seine Wie­der­eröff­nung ge­fei­ert.

    SCHON GELESEN?

    Neuer Trend: Die besten Hotels für das ultimative Bathroom-Selfie

    Hotels.com das Sel­fie im Ba­de­zim­mer als neuen In­sta­gram-Hype aus­ge­macht – und emp­fiehlt sie­ben wahre Schmuck­stü­cke in Ho­tels rund um die Welt, die sich per­fekt für ein au­ßer­ge­wöhn­li­ches Sel­fie eig­nen.

    Etwas für’s Auge: Übernachten zwischen Andy Warhol & Co.

    Viele Ho­tels bie­ten nicht nur eine lu­xu­riöse Un­ter­kunft, son­dern ver­wan­deln ihre Räum­lich­kei­ten auch in Mu­seen. Se­cret Es­capes stellt Häu­ser vor, die mit ei­nem au­ßer­ge­wöhn­li­chen Kunst-Er­leb­nis auf­war­ten.

    Abseits der Adria: Zehn exotische Reiseziele für Familien

    Es muss nicht im­mer das Mit­tel­meer sein: Für Fa­mi­lien bie­ten sich welt­weit zahl­rei­che De­sti­na­tio­nen an, die auch Kin­dern un­ver­gess­li­che Er­leb­nisse ver­spre­chen – von Ja­pan bis San­si­bar und von Neu­see­land bis Kuba.

    Diese zehn Hotels liefern das perfekte Instagram-Motiv

    Im­mer mehr junge Ur­lau­ber pla­nen ihre Rei­sen vor al­lem rund um das per­fekte Foto auf In­sta­gram. Für sie hat Hotels.com zehn Ho­tels auf der gan­zen Welt er­mit­telt, die das per­fekte Mo­tiv lie­fern.

    Beach-Inspector: Das sind die schönsten Strände der Welt

    Nie­mand kennt sich mit Strän­den bes­ser aus als die pro­fes­sio­nel­len Strand­tes­ter des Ber­li­ner Star­tups Be­ach-In­spec­tor. Nun ha­ben sie erst­mals die bes­ten Strände welt­weit aus­ge­zeich­net.

    Die zehn kuriosesten Denkmäler und Museen in Europa

    Mu­seen für Brat­würste, ein Brun­nen für ei­nen Kin­der­fres­ser und ein Denk­mal für ei­nen Mops: Der Mo­bi­li­täts­an­bie­ter Flix­Mo­bi­lity stellt die ku­rio­ses­ten Denk­mä­ler und Mu­seen in Eu­ropa vor.