EUROPAGriechenland

Autograph Collection eröffnet neues Luxushotel in Athen

Die Au­to­graph Collec­tion hat mit der Er­öff­nung des Aca­de­mia of Athens so­eben ihre Pre­miere in der grie­chi­schen Haupt­stadt ge­fei­ert. Das jüngste Ho­tel der Mar­riott-Marke kom­bi­niert das his­to­ri­sche Erbe des Lan­des mit ei­nem ge­wag­ten, mo­der­nen De­sign und stellt da­bei die al­ten Phi­lo­so­phen in den Mit­tel­punkt.

Das Aca­de­mia of Athens ist nicht weit von wich­ti­gen Se­hens­wür­dig­kei­ten wie dem Dio­ny­sos-Thea­ter, dem He­phais­tos-Tem­pel oder dem Olym­pi­eion ent­fernt und wurde vom in­ter­na­tio­na­len De­sign- und Ar­chi­tek­tur­un­ter­neh­men HOK ge­stal­tet. Mo­tive aus Pla­tons Lehre zu Wis­sen­schaft, Phi­lo­so­phie und Kunst zie­hen sich wie ein ro­ter Fa­den durch die 60 Zim­mer und Sui­ten, zwei Re­stau­rants, zwei Bars und das Spa.

Aca­de­mia of Athens (c) Mar­riott In­ter­na­tio­nal

Die Lobby ist be­wusst sym­me­trisch ge­stal­tet, wo­bei der Blick auf ein in Mes­sing ge­präg­tes und vor ei­nem mar­mor­ar­ti­gen Hin­ter­grund an­ge­brach­tes So­kra­tes-Zi­tat ge­lenkt wird: „Ich bin we­der Athe­ner noch Grie­che, son­dern ein Bür­ger der Welt“.

Das ganz­tä­gig ge­öff­nete „Ae­ther Re­stau­rant Bar“ auf der Dach­ter­rasse gibt den Blick auf die Akro­po­lis frei. In der Bar mit ih­ren Bü­cher­re­ga­len kön­nen die Gäste ei­nen Drink auf So­fas und Day-Beds ge­nie­ßen oder durch ein Fern­rohr den Ster­nen­him­mel be­ob­ach­ten.

Die Spe­zia­li­tät der eben­falls ganz­tä­gig ge­öff­ne­ten „Plato Lounge Bar“ sind Gin-Sor­ten aus al­ler Welt und Cock­tails, die mit fri­schen Kräu­tern, Zi­trus- und an­de­ren Früch­ten ver­fei­nert wer­den. Ak­zente in Grün und Gold un­ter­strei­chen das in neu­tra­len Far­ben ge­hal­tene „Sym­po­sium Re­stau­rant“. Ser­viert wird hier eine ge­ho­bene Kü­che in läs­sig ele­gan­tem Am­bi­ente mit Zu­ta­ten, die schon die al­ten Grie­chen kann­ten.

Aca­de­mia of Athens (c) Mar­riott In­ter­na­tio­nal

Die Zim­mer und Sui­ten prä­sen­tie­ren sich im Stil ei­ner ge­müt­li­chen Pri­vat­bi­blio­thek mit maß­ge­fer­tig­ten Schreib­ti­schen, die dazu ein­la­den, ein­mal in sich selbst den Phi­lo­so­phen zu ent­de­cken. Mes­sin­gleuch­ten und Pols­ter­mö­bel aus ge­tuf­te­tem Stoff sol­len den Räu­men eine be­son­dere Ge­müt­lich­keit ver­lei­hen.

Im ho­tel­ei­ge­nen „Pnoe Well­ness Cen­ter“ ste­hen pri­vate Be­hand­lung­räume, eine Sauna und ein Fit­ness­stu­dio be­reit. Ein spek­ta­ku­lär be­leuch­te­ter In­door Pool bil­det den Dreh- und An­gel­punkt, wo­bei Film­pro­jek­tio­nen auf ei­ner wei­ßen Wand ein Ge­fühl von flie­ßen­den Be­we­gun­gen er­zeu­gen.

www.autographhotels.com

ÄHNLICHE ARTIKEL

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"