More

    Island launcht erste Premiummarke für Leitungswasser

    Is­land de­fi­niert „ver­ant­wor­tungs­voll trin­ken“ neu und lan­ciert die welt­weit erste Pre­mi­um­marke für sein hoch­wer­ti­ges Lei­tungs­was­ser: „Kra­na­vatn“ – auf Is­län­disch Lei­tungs­was­ser – heißt das kost­bare Nass, un­ter dem das nor­di­sche Land künf­tig die bis­lang selbst­ver­ständ­li­che Res­source an­bie­tet – über­all und kos­ten­los.

    Mit ei­ner durch­aus hu­mor­vol­len Kam­pa­gne will In­spi­red by Ice­land auf die rei­chen, na­tür­lich vor­han­de­nen Was­ser­res­sour­cen der In­sel auf­merk­sam ma­chen, de­ren Rein­heit und ein­fa­che Zu­gäng­lich­keit vie­len Be­su­chern oft­mals nicht be­wusst sind. Gleich­zei­tig will das Land seine Gäste zum Ver­zicht auf Plas­tik­fla­schen er­mu­ti­gen und ein Be­wusst­sein für sau­be­res Was­ser als Lu­xus­gut schaf­fen.

    Die Rei­sende sind ein­ge­la­den, in Ho­tels, Re­stau­rants und Bars ak­tiv nach „Kra­na­vatn“ als na­tur­be­las­se­nes Pre­mi­um­ge­tränk zu fra­gen. In Is­land ist dies üb­lich. Zu­dem wer­den sie er­mun­tert, das Lei­tungs­was­ser über­all auf der In­sel di­rekt aus dem Hahn oder in wie­der­ver­wend­ba­ren Trink­fla­schen zu ge­nie­ßen. Nicht zu­letzt wer­den die Be­su­cher ab Mitte Juni schon bei ih­rer An­kunft am Flug­ha­fen mit ei­ner „Kra­na­vatn Bar“ be­grüßt, in der sie is­län­di­sches Was­ser di­rekt aus dem Hahn kos­ten kön­nen.

    Das is­län­di­sche Lei­tungs­was­ser be­steht aus Glet­scher­was­ser, das seit Jahr­tau­sen­den durch La­va­ge­stein ge­fil­tert wird und so­mit be­son­ders rein ist. Im Ge­gen­satz zu an­de­ren Län­dern sind 98 Pro­zent des is­län­di­schen Was­sers che­misch un­be­han­delt. Laut der Um­welt­be­hörde des Lan­des zei­gen Mes­sun­gen, dass un­er­wünschte Sub­stan­zen weit un­ter den Grenz­wer­ten lie­gen.

    Is­land (c) pixabay

    In Ko­ope­ra­tion mit der is­län­di­schen Um­welt­be­hörde ver­an­stal­tet In­spi­red by Ice­land auf ih­rer Web­seite auch eine #Kra­­na­vatn-Chal­­lenge. Da­bei wer­den die Teil­neh­mer dazu ein­ge­la­den, Kran­was­ser zu trin­ken statt Plas­tik­fla­schen zu kau­fen. Je­der, der eine Reise nach Is­land plant, kann an der Chal­lenge teil­neh­men.

    Laut ei­ner glo­ba­len Stu­die von On­e­Poll kon­su­mie­ren 65 Pro­zent der Rei­sen­den im Aus­land mehr Was­ser aus Plas­tik­fla­schen als zu Hause. Nur je­der Vierte bringt eine wie­der­ver­wend­bare Trink­fla­sche mit in den Ur­laub. Gründe da­für sind laut der Un­ter­su­chung vor al­lem die Angst, dass das Leis­tungs­was­ser un­ge­nieß­bar ist (70%), und Be­quem­lich­keit (19%).

    „Wir freuen uns, dass wir Tou­ris­ten, die Is­land be­su­chen, über­all un­ser hoch­wer­ti­ges Lei­tungs­was­ser an­bie­ten kön­nen. Die Stu­die zeigt, dass viele der zwei Mil­lio­nen Be­su­cher, die wir je­des Jahr be­grü­ßen, sich der Qua­li­tät un­se­res Lei­tungs­was­sers nicht be­wusst sind. Mit der Kam­pa­gne wol­len wir sie an­re­gen, sich von der Hoch­wer­tig­keit zu über­zeu­gen und es über­all mit­zu­neh­men“, sagt Þór­dís Kol­brún Reyk­fjörð Gyl­fa­dót­tir, Mi­nis­ter für Tou­ris­mus, In­dus­trie und In­no­va­tion.

    www.inspiredbyiceland.com

    LETZTE ARTIKEL

    Luxushotels für Silvester: Die schönsten Aussichten ins neue Jahr

    Das Lu­xus­rei­se­un­ter­neh­men INTOSOL emp­fiehlt fünf Ho­tels, die eine per­fekte Sicht auf das Sil­ves­ter-Feu­er­werk und ei­nen höchst ex­klu­si­ven Start ins neue Jahr ver­spre­chen.

    Emerald Maldives: Neues „Leading Hotel of the World“ im Raa-Atoll

    Das Eme­rald Mal­di­ves Re­sort & Spa will neue Maß­stäbe auf den Ma­le­di­ven set­zen. Mit­glied der „Lea­ding Ho­tels of the World“ ist die neue Well­ness-Oase im Raa-Atoll be­reits.

    Luxus-Safari in Zimbabwe: Neuer Look für Singita Malilangwe House

    Das Sin­gita Ma­li­langwe House im ent­le­ge­nen Ma­li­langwe Wild­life Re­serve in Zim­babwe prä­sen­tiert sich in ei­nem neuen De­sign. Die Villa mit fünf Schlaf­zim­mer wird nur ex­klu­siv ver­mie­tet.

    Luxus für die Seele: Exklusives Wüsten-Glamping im Oman

    Ein­same Strände und ein fun­keln­der Ster­nen­him­mel: Die Gäste des Al Ba­leed Re­sort Salalah by An­an­t­ara im Sü­den des Oman kön­nen ab so­fort ein ex­klu­si­ves Wüs­ten-Glam­ping bu­chen.

    Reisejahr 2019: Weniger Naturkatastrophen, mehr Demonstrationen

    A3M Glo­bal Mo­ni­to­ring hat die si­cher­heits­re­le­van­ten Er­eig­nisse der Jahre 2019 und 2018 ver­gli­chen: Die Na­tur­ka­ta­stro­phen gin­gen zu­rück, die po­li­ti­schen Un­ru­hen leg­ten hin­ge­gen deut­lich zu.

    Riverresort Donauschlinge: All Inclusive Urlaub in Oberösterreich

    Als Ur­laubs­ziel ist Ober­ös­ter­reich auf­grund der vie­len Aus­flugs­ziele, Se­hens­wür­dig­kei­ten und Sport­mög­lich­kei­ten spe­zi­ell für ak­tive Tou­ris­ten und Fa­mi­lien sehr gut ge­eig­net.

    Lufthansa: Fünf Langstrecken ab Düsseldorf im Sommer 2020

    Die Luft­hansa Group bie­tet im Som­mer 2020 wie­der at­trak­tive Lang­stre­cken­ziele ab Düs­sel­dorf an. Mit Ne­wark, New York, Fort My­ers, Miami und Punta Cana ste­hen fünf De­sti­na­tio­nen zur Wahl.

    Indonesien: 1.000 US-Dollar Eintritt im Komodo-Nationalpark

    Lange wurde spe­ku­liert, nun ist es of­fi­zi­ell be­stä­tigt: Ab dem 1. Jän­ner 2021 be­zah­len Be­su­cher des Ko­modo-Na­tio­nal­parks in In­do­ne­sien eine Ein­tritts­ge­bühr von 1.000 US-Dol­lar.

    Hotels, Museen und Gefängnisse: Floridas verrückte Architektur

    Was pas­siert, wenn Ar­chi­tek­ten ih­ren Ideen freien Lauf las­sen dür­fen? Ein Blick nach Flo­rida lie­fert Ant­wor­ten. Wir ha­ben eine kleine Über­sicht von Ge­bäu­den der letz­ten 200 Jahre zu­sam­men­ge­stellt.

    SCHON GELESEN?

    Das sind die besten japanischen Hotelrestaurants in Europa

    Wer hoch­wer­tige ja­pa­ni­sche Kü­che er­le­ben möchte, muss nicht zwölf Stun­den flie­gen: Sie ist auch in Eu­ropa zu fin­den – zum Bei­spiel bei die­sen sechs Mit­glie­dern der „Lea­ding Ho­tels of the World“.

    Bitte lächeln: 10 Hotels für die perfekte Instagram-Story

    40 Pro­zent der Rei­sen­den im Al­ter von 18 bis 33 Jah­ren wäh­len ihr Ho­tel nach der „In­sta­gramma­bi­lity” aus. Das heißt: Lage, Aus­stat­tung und Ser­vice sind wich­tig – ent­schei­dend sind aber die In­sta­gram-Schnapp­schüsse.

    Indian Summer: Die 10 schönsten Herbstwälder der Welt

    Ei­nen „In­dian Sum­mer” gibt es nicht nur in Nord­ame­rika. Tra­vel­cir­cus hat da­her die schöns­ten Herbst­wäl­der rund um die Welt aus­fin­dig ge­macht, die sich nun lang­sam wie­der in ein Far­ben­meer ver­wan­deln.

    Das sind die schönsten Infinity-Pools in den Alpen

    Mit den Ber­gen als Ku­lisse und Aus­blick wirkt ein In­fi­nity-Pool noch spek­ta­ku­lä­rer als am Meer. www.trivago.at hat die schöns­ten Ex­em­plare in Deutsch­land, Ös­ter­reich und der Schweiz er­mit­telt.

    On the road again: Die schönsten Roadmovies zum Nachreisen

    Die Sehn­sucht nach der Straße ge­hört für viele Rei­sende ein­fach zum Frei­heits­ge­fühl. Der Miet­wa­gen-Ex­perte Sunny Cars stellt die schöns­ten KI­no­filme vor, auf de­ren Spu­ren diese ul­ti­ma­tive Frei­heit er­leb­bar wird.

    Sieben sommerliche Städte-Trips für Mädels im Kaufrausch

    Schi­cke Bou­ti­quen, rie­sige De­si­gner-Out­lets und bunte Ein­kaufs­mei­len: weekend4two hat sie­ben Städte-Tipps für den Shop­ping-Aus­flug mit der bes­ten Freun­din zu­sam­men­ge­stellt.