Restaurant "Josefs Himmelreich" (c) Andreas Jackwerth

Top-Winzer eröffnet ein neues Restaurant am Wagram

„Gut ehr­lich es­sen” am Wa­gram in Nie­der­ös­ter­reich: Top-Win­zer Jo­sef Fritz hat ein neues Re­stau­rant in ei­nem al­ten Bau­ern­haus in Zau­ßen­berg er­öff­net und sich da­mit ei­nen lang ge­heg­ten Traum er­füllt. Als Päch­ter konnte er ei­nen jun­gen, hoch­ta­len­tier­ten Koch mit sei­ner Part­ne­rin ge­win­nen.

Es ist ein 300 Jahre al­ter Aus­ge­din­ge­hof in di­rek­ter Nach­bar­schaft, den der Wa­gra­mer Win­zer vor drei Jah­ren er­warb, mit viel Re­spekt vor den al­ten Mau­ern re­no­vierte und nun in ein klei­nes Re­stau­rant ver­wan­delte. Ge­rade ein­mal 24 Sitz­plätze fasst der Gast­raum von „Jo­sefs Him­mel­reich” – be­nannt nach gleich zwei Jo­sefs und der gleich­na­mi­gen Wein­riede in Zau­ßen­berg.

Jo­sef und Irene Fritz mit Jas­min Wie­land und Jo­sef Kell­ner (c) An­dreas Jack­werth

Päch­ter und Kü­chen­chef ist der erst 26 Jahre alte Jo­sef Kell­ner aus der Tull­ner Ge­gend, der da­vor knapp vier Jahre lang als Sous-Chef im Drei-Hau­ben-Re­stau­rant Mes­ner­haus ge­ar­bei­tet hat. Seine Part­ne­rin – Jung­som­me­lière Jas­min Wie­land – lei­tet ge­mein­sam mit ihm das Re­stau­rant und küm­mert sich um den Ser­vice.

Ge­kocht wird nach dem Motto „gut ehr­lich es­sen”. Das be­deu­tet vor al­lem eine re­gio­nale Kü­che, die hoch­wer­tig und trotz­dem leist­bar sein soll. Selbst an­ge­bau­tes Obst und Ge­müse, Fleisch von re­gio­na­len Bau­ern und Fisch aus ös­ter­rei­chi­schen Ge­wäs­sern sind die Grund­pro­dukte für ein sechs­gän­gi­ges Menü, aus dem die Gäste vier bis sechs Ge­richte wäh­len kön­nen und das je nach Ver­füg­bar­keit der Le­bens­mit­tel zu­sam­men­ge­stellt wird.

Re­stau­rant „Jo­sefs Him­mel­reich” (c) An­dreas Jack­werth

„Nach­hal­ti­ges Ko­chen ist für uns ein wich­ti­ger Aspekt. Un­sere Liebe zur Na­tur möch­ten wir auch un­se­ren Gäs­ten ver­mit­teln”, sagt das junge Wirts­paar. Das Wein­an­ge­bot um­fasst ne­ben den hoch be­wer­te­ten Ro­ten und Grü­nen Velt­li­nern von Jo­sef Fritz auch aus­ge­wählte Rot­weine be­freun­de­ter Win­zer.

Dass man den Pa­tron selbst öf­ters in „Jo­sefs Him­mel­reich” an­tref­fen wird, ist an­zu­neh­men. Ge­öff­net ist das neue Re­stau­rant am Wa­gram im­mer von Mitt­woch bis Sonn­tag – am Mitt­woch von 18 bis 24 Uhr (Kü­che bis 21.30 Uhr) und von Don­ners­tag bis Sonn­tag von 11.30 bis 14 Uhr und von 18 bis 24 Uhr (Kü­che bis 21.30 Uhr). Re­ser­vie­run­gen sind we­gen der we­ni­gen Sitz­plätze auf je­den Fall rat­sam.

Restaurant „Josefs Himmelreich”

Jo­sef Kell­ner & Jas­min Wie­land
3701 Zau­ßen­berg am Wa­gram
Orts­straße 4
Tel: +43/​2278/​28241
E‑Mail: [email protected]
Web: www.gutehrlichessen.at

Re­stau­rant „Jo­sefs Him­mel­reich” (c) An­dreas Jack­werth