More

    Thailand: Maya Bay bleibt noch auf Jahre hinaus gesperrt

    Seit Juni 2018 ist die be­rühmte Maya Bay auf der thai­län­di­schen In­sel Phi Phi Leh für Be­su­cher ge­sperrt – und das wird noch län­gere Zeit so blei­ben. Laut dem On­­line-Por­­tal „Der Farang” geht die Na­­ti­o­­nal­­park-Ver­­­wal­­tung da­von aus, dass es vier bis fünf Jahre dau­ern wird, bis sich die Na­tur wie­der voll­stän­dig vom Mas­sen­tou­ris­mus er­holt hat.

    Die Maya Bay wurde im Jahr 2000 als Dreh­ort des Hol­­ly­wood-Films „The Be­ach” mit Leo­nardo di Ca­prio fast über Nacht welt­be­rühmt und lockte seit­her die Tou­ris­ten in Scha­ren an. Bis zu 6.000 Tou­ris­ten pro Tag ka­men mit Schnell­boo­ten von Phu­ket und Krabi für ein paar Stun­den an den nur etwa 250 Me­ter lan­gen und 15 Me­ter brei­ten Traum­strand ‑ins­ge­samt mehr als eine Mil­lion pro Jahr.

    Maya Bay /​​ Ko Phi Phi Leh (c) pixabay

    Letzt­end­lich wa­ren die Schä­den an der Na­tur – vor al­lem an den Ko­ral­len­rif­fen und den Man­gro­ven – so gra­vie­rend, dass die Be­hör­den im Juni 2018 eine Schlie­ßung der In­sel ver­ord­ne­ten. Zu die­sem Zeit­punkt war be­reits die Hälfte al­ler Ko­ral­len ab­ge­stor­ben. Zu­nächst war die Sperre nur für vier Mo­nate ge­plant, wurde aber im Ok­to­ber 2018 auf un­be­stimmte Zeit ver­län­gert.

    Schon da­mals zeigte sich, dass die Er­ho­lung der Na­tur wohl noch Jahre in An­spruch neh­men wird. Al­ler­dings gibt es mitt­ler­weile auch schon erste Er­folge: Wie „Der Farang” be­rich­tet, sind ei­nige Mee­res­be­woh­ner wie­der in die Bucht zu­rück­ge­kehrt – etwa Riff­haie und Geis­ter­krab­ben. Auch die 23.000 Ko­ral­len, die im letz­ten Jahr neu ge­pflanzt wur­den, be­gin­nen zu wach­sen.

    Ko Phi Phi Le ist mit 6,6 Qua­drat­ki­lo­me­tern die zweit­größte In­sel des Phi Phi Ar­chi­pels und ge­hört seit 1983 zum ma­ri­ti­men Na­tio­nal­park Hat Nopp­ha­rat Thara – Mu Ko Phi Phi. Das Ei­land be­steht vor al­lem aus stei­len Kalk­stein­fel­sen. Rund­herum ist das Meer nur etwa 20 Me­ter tief. Auch wenn die Sper­rung ei­nes Ta­ges wie­der auf­ge­ho­ben wird, kann da­von aus­ge­gan­gen wer­den, dass nur noch eine stark be­schränkte Zahl an täg­li­chen Be­su­chern er­laubt wird.

    Maya Bay /​​ Ko Phi Phi Leh (c) pixabay

    LETZTE ARTIKEL

    Luxus für die Seele: Exklusives Wüsten-Glamping im Oman

    Ein­same Strände und ein fun­keln­der Ster­nen­him­mel: Die Gäste des Al Ba­leed Re­sort Salalah by An­an­t­ara im Sü­den des Oman kön­nen ab so­fort ein ex­klu­si­ves Wüs­ten-Glam­ping bu­chen.

    Reisejahr 2019: Weniger Naturkatastrophen, mehr Demonstrationen

    A3M Glo­bal Mo­ni­to­ring hat die si­cher­heits­re­le­van­ten Er­eig­nisse der Jahre 2019 und 2018 ver­gli­chen: Die Na­tur­ka­ta­stro­phen gin­gen zu­rück, die po­li­ti­schen Un­ru­hen leg­ten hin­ge­gen deut­lich zu.

    Riverresort Donauschlinge: All Inclusive Urlaub in Oberösterreich

    Als Ur­laubs­ziel ist Ober­ös­ter­reich auf­grund der vie­len Aus­flugs­ziele, Se­hens­wür­dig­kei­ten und Sport­mög­lich­kei­ten spe­zi­ell für ak­tive Tou­ris­ten und Fa­mi­lien sehr gut ge­eig­net.

    Lufthansa: Fünf Langstrecken ab Düsseldorf im Sommer 2020

    Die Luft­hansa Group bie­tet im Som­mer 2020 wie­der at­trak­tive Lang­stre­cken­ziele ab Düs­sel­dorf an. Mit Ne­wark, New York, Fort My­ers, Miami und Punta Cana ste­hen fünf De­sti­na­tio­nen zur Wahl.

    Indonesien: 1.000 US-Dollar Eintritt im Komodo-Nationalpark

    Lange wurde spe­ku­liert, nun ist es of­fi­zi­ell be­stä­tigt: Ab dem 1. Jän­ner 2021 be­zah­len Be­su­cher des Ko­modo-Na­tio­nal­parks in In­do­ne­sien eine Ein­tritts­ge­bühr von 1.000 US-Dol­lar.

    Hotels, Museen und Gefängnisse: Floridas verrückte Architektur

    Was pas­siert, wenn Ar­chi­tek­ten ih­ren Ideen freien Lauf las­sen dür­fen? Ein Blick nach Flo­rida lie­fert Ant­wor­ten. Wir ha­ben eine kleine Über­sicht von Ge­bäu­den der letz­ten 200 Jahre zu­sam­men­ge­stellt.

    weg.de Ranking: Die zehn sonnigsten Urlaubsländer im Winter

    Der Win­ter ist hier­zu­lande an­ge­kom­men. Also nichts wie weg! Aber wo­hin? weg.de ver­rät die zehn Ur­laubs­län­der, in de­nen die Sonne in die­ser Zeit am längs­ten scheint.

    Haritha Villas & Spa: Neues Luxusresort eröffnet auf Sri Lanka

    Mit dem Ha­ri­tha Vil­las + Spa fei­ert ein neues Lu­xus­re­sort seine Er­öff­nung auf Sri Lanka. Auf die Gäste war­ten neun Pool-Vil­len, ein Spa und ein 100 Qua­drat­me­ter gro­ßer In­fi­nity Pool.

    Zwei Jahre nach Hurrikan „Irma“: Eden Rock auf St Barths ist zurück

    Zwei Jahre hat die Re­no­vie­rung des Eden Rock nach Hur­ri­kan „Irma“ ge­dau­ert. Nun hat das be­rühmte Lu­xus­re­sort auf der Ka­ri­bik­in­sel St Barths end­lich seine Wie­der­eröff­nung ge­fei­ert.

    SCHON GELESEN?

    Höchst ungewöhnlich: Die verrücktesten Hotels der Welt

    Für man­che ist das Ho­tel in ers­ter Li­nie ein Schlaf­platz. Da­bei gibt es Un­ter­künfte, die so au­ßer­ge­wöhn­lich sind, dass die Über­nach­tung selbst zum Er­eig­nis wird. Zwölf stel­len wir hier kurz vor.

    Von Kaisern und Göttern: Strände, die Geschichte schrieben

    So man­cher Strand-Ur­lau­ber wan­delt auf den Spu­ren ei­nes rö­mi­schen Kai­sers oder ent­spannt sich an my­thi­schen Or­ten der An­tike, ohne sich des­sen be­wusst zu sein. Ho­li­day­Check kennt acht die­ser be­son­de­ren Orte.

    Die zehn ungewöhnlichsten Hotels rund um die Welt

    tri­vago hat Ho­tels re­cher­chiert, in de­nen die Gäste in ei­ner be­son­de­ren Um­ge­bung über­nach­ten. Ein Ge­fäng­nis ist ebenso da­bei wie eine Kir­che, ein Bahn­hof, eine Stier­kampf­arena und ein Oce­an­li­ner.

    Ganz weit weg: Sechs Tipps für eine Reise ans Ende der Welt

    Es gibt sie noch – die un­ent­deck­ten Orte fernab aus­ge­tre­te­ner Tram­pel­pfade, an de­nen die Rei­sen­den das Ge­fühl ha­ben, das Ende der Welt zu er­obern. Wir ver­ra­ten, wo diese Ge­heim­tipps zu fin­den sind.

    Romantische Kuschel-Hotels: Das sind die Top 10 der Österreicher

    weekend4two hat zu sei­nem zehn­jäh­ri­gen Ju­bi­läum erst­mals die zehn be­lieb­tes­ten Ar­ran­ge­ments der Ös­ter­rei­cher für eine ro­man­ti­sche Aus­zeit zu zweit mit dem „Ku­schel-Award” aus­ge­zeich­net.

    Luxus pur: Die Top 10 der schönsten Hotel-Pools der Welt

    Hoch über den Dä­chern von Sin­ga­pur, in­mit­ten der Reis­terras­sen von Bali oder in ei­ner Oase in der Wüste von Abu Dhabi: tri­vago hat zehn Ho­tels zu­sam­men­ge­stellt, die mit ein­zig­ar­ti­gen Pools auf­war­ten.