ÖSTERREICHÖsterreich

Badespaß im Schnee: Sechs beheizte Pools an der Skipiste

Vom Bett auf die Piste – und von der Piste in den be­heiz­ten Out­door Pool. Im­mer mehr al­pine Ge­nie­ßer­ho­tels be­geis­tern ihre Gäste mit Ba­de­pa­ra­die­sen in ei­ner tief ver­schnei­ten Win­ter­land­schaft. Denn bes­ser lässt sich Ro­man­tik nicht mit Re­la­xen ver­bin­den. Pan­orama in­be­grif­fen…

Skiwelt Wilder Kaiser-Brixental

Ge­nie­ßer­ho­tel Der Bär /​ Ell­mau (c) Pe­ter Ri­guad

Mehr als 70 Drei­tau­sen­der-Gip­fel des Wil­den Kai­sers bil­den die im­po­sante Ku­lisse für das Ge­nie­ßer­ho­tel Der Bär in Ell­mau. Der Klas­si­ker der Ti­ro­ler Top-Ho­tel­le­rie hat in den letz­ten Jah­ren nicht nur die Zim­mer und Sui­ten mit neuem Life­style-Kom­fort ver­se­hen, son­dern so­eben auch ein neues Ba­de­haus mit In­fi­nity In­door und Out­door Pool, Sau­na­land­schaft samt Dampf­bad, Bre­chel­bad, fin­ni­scher Sauna, Pan­ora­ma­sauna und Ru­he­raum ge­schaf­fen. Die Ski­re­gion selbst zählt zu den größ­ten des Lan­des und bie­tet ne­ben 284 Pis­ten­ki­lo­me­tern ein weit­flä­chi­ges Nacht-Ski­areal, vier Fun­parks und span­nende Er­leb­nis­pis­ten.

Skiregion Serfaus-Ladis

(c) Well­ness Re­si­dence Schal­ber /​ Ser­faus

Eine ei­gene Ba­de­land­schaft für Fa­mi­lien, eine wei­tere für Paare und dann noch ein Be­reich für „La­dies only”: In der fan­tas­ti­schen Was­ser- und Spa-Welt des Fünf-Sterne-Su­pe­rior-Ge­nie­ßer­ho­tels Well­ness Re­si­dence Schal­ber in Ser­faus las­sen sich un­ter­schied­lichste Fe­rien­wün­sche per­fekt ver­bin­den. Der Hit für Kin­der ist die spek­ta­ku­läre Fun & Ac­tion Area auf mehr als 1.000 Qua­drat­me­tern. Das Fa­mi­li­en­ski­ge­biet am Fuße der Sam­naun­gruppe eig­net sich für An­fän­ger wie für Kön­ner und er­streckt sich über 214 Ki­lo­me­ter zwi­schen 1.200 und 2.820 Me­tern See­höhe. Be­son­ders ori­gi­nell und be­quem: Die kleinste und höchst­ge­le­gene Luft­kis­sen­bahn der Welt bringt die Gäste we­nige Schritte vom Ho­tel di­rekt zur Tal­sta­tion der Seil­bahn.

Skicircus Saalbach-Hinterglemm-Leogang-Fieberbrunn

(c) Ge­nie­ßer­ho­tel Die Rie­der­alm /​ Leo­gang

Di­rekt an der Asitz­bahn in Leo­gang punk­tet das Ge­nie­ßer­ho­tel Die Rie­der­alm mit ei­nem 2.000 Qua­drat­me­ter gro­ßen Well­ness­be­reich, der un­ter an­de­rem mit dem ers­ten Ther­mal­pool der Re­gion ex­klu­siv für Er­wach­sene so­wie den Pinz­gauer Was­ser­fest­spie­len mit 60-Me­ter-Er­leb­nis­rut­sche für die ganze Fa­mi­lie auf­war­tet. Viel­fäl­tig prä­sen­tiert sich die fa­cet­ten­rei­che Win­ter­er­leb­nis­welt mit 270 Pis­ten­ki­lo­me­tern, Snow­parks, ei­nem Free­ride-Park und ei­ner Flut­licht-Piste. Dass mit dem ko­chen­den Pa­tron An­dreas Herbst, der nach Sta­tio­nen in in­ter­na­tio­na­len Top-Re­stau­rants wie­der nach Hause zu­rück­ge­kehrt ist, ein Shoo­ting-Star der ös­ter­rei­chi­schen Kü­che am Herd steht, darf eben­falls nicht un­er­wähnt blei­ben.

Ski Center Latemar /​ Südtirol

(c) Ge­nie­ßer­ho­tel Son­n­alp /​ Ober­eg­gen

Über­ragt vom mäch­ti­gen La­te­mar, füh­ren Ski­pis­ten und Ro­del­ab­fahrt di­rekt zum fa­mi­liä­ren Vier-Sterne-Su­pe­rior-Ge­nie­ßer­ho­tel Son­n­alp in Ober­eg­gen. Ein fa­mi­liär ge­führ­tes Re­fu­gium für Fein­schme­cker, des­sen krea­tive Süd­ti­ro­ler Kü­che in den letz­ten Jah­ren durch­wegs mit zwei Hau­ben aus­ge­zeich­net wurde. Prä­miert ist hier aber fast al­les – der span­nend sor­tierte Wein­kel­ler ebenso wie die Ski­re­gion im UNESCO-Welt­na­tur­erbe Do­lo­mi­ten mit 48 Pis­ten­ki­lo­me­tern, ei­ner Flut­licht­piste und zwei Snow­parks. Da­nach geht’s in den be­heiz­ten Au­ßen­pool, um die al­pine Land­schaft noch­mals auf sich wir­ken zu las­sen.

Tannheimer Tal

(c) Ge­nie­ßer­ho­tel Das Ho­hen­fels /​ Tann­hei­mer Tal

Ob nach dem Ski­tag oder ei­ner Lang­lauf­runde in ei­nem der schöns­ten Hoch­t­ä­ler Ti­rols – der woh­lig-warme Pool im Ge­nie­ßer­ho­tel Das Ho­hen­fels mit der zau­ber­haf­ten Holz­sau­nahütte im Schnee ist im­mer der rich­tige Aus­klang. Und der Auf­takt, um sich auf die hoch prä­mierte Gour­met­kü­che zu freuen, mit der das Ho­tel der Fa­mi­lie Radi zu ei­nem ku­li­na­ri­schen Aus­hän­ge­schild Ti­rols wurde. Ski-Fans kön­nen das An­ge­bot die­ser oh­ne­hin ab­wechs­lungs­rei­chen Ti­ro­ler Win­ter­re­gion zu­sätz­lich durch zwei at­trak­tive Ver­bund-Ski­pässe bis ins baye­ri­sche All­gäu aus­bauen.

Skiregion Arlberg

(c) Ge­nie­ßer­ho­tel Rote Wand /​ Zug am Arl­berg

„Ski in – Ski out“ ist die viel­ver­spre­chende De­vise im Ge­nie­ßer­ho­tel Rote Wand di­rekt an der Zu­ger­berg-Bahn im Le­cher Orts­teil Zug. Ent­spannt wird da­nach im „red spa“ auf 1.500 Qua­drat­me­tern, wo eine feine Sauna- und Re­lax­welt samt Lady-Be­reich und ein Out­door Pool mit Pan­ora­ma­blick auf Ös­ter­reichs größ­tes zu­sam­men­hän­gen­des Ski­ge­biet war­ten. Für „Ski­fah­ren in ei­ner neuen Di­men­sion“ sor­gen 305 Pis­ten­ki­lo­me­ter und mehr als 200 Ki­lo­me­ter Tief­schnee­ab­fahr­ten. Ge­ra­dezu le­gen­där ist die Skirunde „Wei­ßer Ring“ von Lech über Zürs und Zug bis Ober­lech (je­den Sonn­tag auch mit Guide-Be­glei­tung der Ski­schule Lech). Das ku­li­na­ri­sche Spek­trum in der Ro­ten Wand reicht von krea­ti­ver Drei-Hau­ben-Gour­met­kü­che bis zum tra­di­tio­nel­len Fon­due, das hier Kult­sta­tus ge­nießt. Ein Er­leb­nis für Ge­nie­ßer ist der sty­li­sche Chefs Ta­ble im his­to­ri­schen Schu­al­hus.

Back to top button
Close