Die Bucht von Sis­tiana befindet sich an einem der schönsten Orte der nörd­li­chen Adria­küste – ein­ge­bettet in das herr­liche Natur­schutz­ge­biet der Duino-Klippen zwi­schen Triest und Venedig. Kein Wunder also, dass genau hier mit Por­to­pic­colo eine ganz neue tou­ris­ti­sche Desti­na­tion ent­standen ist.

Por­to­pic­colo erstreckt sich über eine Fläche von 35 Hektar von der Hafen­pro­me­nade bis hinauf auf den Hügel, der die Bucht umschließt. Neben 460 ele­ganten Wohn­ein­heiten mit Meer­blick stehen hier das ein­zige neue Fünf-Sterne-Hotel der Region, ein Yacht Club und ein pri­vater Yacht­hafen, ein Spa und ein Medical Spa, ein Fit­ness­center, ein Beach Club mit Club­haus, Restau­rants, Cafés, Cock­tail­bars und Bou­ti­quen bereit.

(c) Por­to­pic­colo /​ Sis­tiana

Hoher Wohn­kom­fort, beste Lebens­qua­lität und Umwelt­ver­träg­lich­keit gehen dabei Hand in Hand: In Ita­lien gilt Por­to­pic­colo der­zeit als Mus­ter­bei­spiel eines nach­haltig gestal­teten Immo­bi­li­en­pro­jekts mit geringer Umwelt­be­las­tung und nied­rigen Schad­stoff­emis­sionen.

(c) Por­to­pic­colo /​ Sis­tiana

So sichert etwa die resor­tei­gene Geo­ther­mie­an­lage die gesamte Ener­gie­ver­sor­gung im Ort, wäh­rend Wär­me­pumpen die Tem­pe­ratur des Meer­was­sers zum Heizen oder Kühlen nutzen. Zudem ist das Resort kom­plett auto­frei: 72 Auf­züge bringen die Bewohner und Besu­cher zu den ver­schie­denen Ebenen der Anlage.

Falisia, A Luxury Collec­tion Resort & Spa (c) Por­to­pic­colo /​ Sis­tiana

Wer zu Besuch nach Por­to­pic­colo kommt, näch­tigt im neuen Falisia, A Luxury Collec­tion Resort & Spa, das Teil der Luxury Collec­tion von Mar­riott ist. Die 58 Zimmer und Suiten warten mit einem herr­li­chen Blick auf das Meer auf und prä­sen­tieren sich zeitlos-ele­gant mit brü­nierten Metall­ele­menten, lokalem Steingut und Marmor – beein­flusst durch die Häuser aus der Zeit der Habs­burger.

Falisia, A Luxury Collec­tion Resort & Spa (c) Por­to­pic­colo /​ Sis­tiana

Der Maxi’s Beach Club wurde von der ita­lie­ni­schen „Vogue“ unter die zwölf besten Beach Clubs in Ita­lien gewählt. Hier finden die Gäste einen fast weißen Kies­strand, Teak­holz-Ter­rassen, einen gemüt­li­chen Pool-Lounge-Bereich, drei Infi­nity-Pools, ein Restau­rant und eine Cock­tailbar.

Falisia, A Luxury Collec­tion Resort & Spa (c) Por­to­pic­colo /​ Sis­tiana

Dazu bietet der Club einen atem­be­rau­benden Blick über das Meer auf das Schloss Duino und die Küste von Istrien. Die Marina ver­fügt über 120 Lie­ge­plätze für Boote und Yachten von bis zu 25 Meter Länge und fünf Metern Tiefe. Den Gästen steht ein Char­ter­ser­vice zur Ver­fü­gung.

Maxi’s Beach Club (c) Por­to­pic­colo /​ Sis­tiana

Die Region rund um Por­to­pic­colo gilt mit den Städten Tri­este und Venedig als kul­tu­relles Juwel. Die Schlösser Duino und Mira­mare, in denen schon Franz Liszt und Rainer Maria Rilke ihrer Krea­ti­vität freien Lauf ließen, liegen ebenso in unmit­tel­barer Nähe wie Triest – das „kleine Wien am Meer“ – und Venedig, das nur eine Stunde vom Resort ent­fernt ist.

Maxi’s Beach Club (c) Por­to­pic­colo /​ Sis­tiana

Zudem ist Por­to­pic­colo ein Para­dies für Sport­be­geis­terte – sei es Segeln, Was­ser­ski­fahren oder Tau­chen. Wer abseits des Was­sers aktiv sein will, kann sich auf Moun­tain­bike-Touren ent­lang der ita­lie­nisch-slo­we­ni­schen Grenze begeben. Nicht zuletzt befinden sich rund um das Resort zehn Golf­plätze. Mehr Infor­ma­tionen gibt´s auf www.portopiccolosistiana.it.