More
    23. Juli 2019

    Michelin kürt erstes Drei-Sterne-Restaurant in Washington, DC

    Ein schö­neres Geburts­tags­ge­schenk könnte es wohl kaum geben: Pünkt­lich zum 40-jäh­­rigen Jubi­läum hat die frisch erschie­nene Neu­auf­lage des „Guide Michelin“ für Washington, DC dem „The Inn at Little Washington“ den heiß begehrten dritten Stern ver­liehen.

    Das legen­däre, im Jahr 1978 eröff­nete Country Inn, das auch wun­der­schöne Gäs­te­zimmer bietet, gehört zu Relais & Cha­teaux und liegt im Dorf Washington im Bun­des­staat Vir­ginia – rund 90 Auto­mi­nuten süd­west­lich der US-Haupt­­stadt. Auch von anderen Restau­rant- und Hotel­guides wird die Küche von Patrick O‘Connell zum Teil schon seit Jahr­zehnten mit Best­noten bewertet.

    (c) The Inn at Little Washington

    (c) The Inn at Little Washington

    Erst­mals mit einem Stern aus­ge­zeichnet hat der „Guide Michelin“ das Restau­rant „Bresca“ von Ryan Ratino und das „Siren by RW“ von Robert Wied­maier und Brian McBride. Beide liegen im Sze­ne­viertel Dupont Circle von Washington, DC und wurden erst 2017 eröffnet. Beim „Bresca“ hoben die Michelin-Inspe­k­­toren die krea­tive Ver­wen­dung bester Zutaten hervor, beim „Siren by RW“ fiel vor allem die erstaun­liche Finesse bei der Zube­rei­tung des hoch­qua­li­ta­tiven Sea­foods auf.

    (c) The Inn at Little Washington

    (c) The Inn at Little Washington

    Mit den beiden Neu­zu­gängen ver­fügt die Haupt­stadt­re­gion der USA nun über ins­ge­samt 16 Restau­rants mit min­des­tens einem Michelin-Stern. Noch stär­keren Zuwachs erhielt die „Bib Gourmand“-Liste, in der Lokale mit exzel­lenter Küche und einem her­vor­ra­genden Preis-Leis­­tungs­­­ver­­hältnis auf­ge­führt sind: 39 Restau­rants sind hier ver­treten, von denen gleich 19 erst­mals gewür­digt werden.

    (c) The Inn at Little Washington

    (c) The Inn at Little Washington

    Der „Guide Michelin“ erscheint seit 2016 mit einer eigenen Aus­gabe für Washington, DC, in der mehr als 100 Restau­rants ver­schie­dener Kate­go­rien und Preis­klassen gelistet sind. Der aktu­elle Rei­se­planer der Capital Region USA steht unter www.capitalregionusa.de als elek­tro­ni­sche Ver­sion zur Ver­fü­gung.

    ÄHNLICHE ARTIKEL

    LETZTE ARTIKEL

    Natur pur: Das sind die spektakulärsten Nationalparks der Welt

    Wilde Tiere, atem­be­rau­bende Land­schaften und exo­ti­sche Pflanzen: Auf der Erde gibt es viele Orte, die ihre Besu­cher in Staunen ver­setzen. Viele sind als Natio­nal­parks geschützt – der­zeit mehr als 2.200 welt­weit.

    Island: Diese neuen Geothermalpools schwimmen im See

    Ende Juli eröffnen die ersten schwim­menden Pools in Island: Das neue Geo­ther­malbad von Vök Baths nutzen das Wasser der 75 Grad heißen Quellen unter dem See Urriða­vatn, das sogar als Trink­wasser zer­ti­fi­ziert ist.

    Schweden: Insider verraten die besten Sommertipps 2019

    Wenn jemand wissen muss, wo man die schönsten Ecken für beson­dere Urlaubs­er­leb­nisse in Schweden findet, dann sind es natür­lich die Schweden selbst – und die teilen ihre Lieb­lings­plätze gerne mit anderen Men­schen.

    Elf neue Leading Hotels of the World – von Ibiza bis Japan

    The Lea­ding Hotels of the World sind mit elf neuen Mit­glie­dern in die Som­mer­saison gestartet. Neben sechs Strand­ho­tels heißt die Luxus­ho­tel­kol­lek­tion auch neue Häuser in Süd­afrika und Japan will­kommen.

    Mallorca: Vier Sterne für junge Gäste an der Playa de Palma

    Tren­diges Design und ein modernes Kon­zept erwarten die Gäste im Para­diso Garden an der Playa de Palma. Das Vier-Sterne-Hotel ist soeben kom­plett reno­viert in die Som­mer­saison gestartet.

    Wilderness Safaris eröffnet „königliches“ Camp in Botswana 

    Nach einem voll­stän­digen Neubau hat Wil­der­ness Safaris sein King’s Pool Camp im Herzen der Lin­yanti Wild­life Con­ces­sion in Bots­wana wie­der­eröffnet. Die Region ist vor allem für ihre vielen Ele­fanten bekannt.