Von den Wan­der­schuhen in den Whirl­pool: Manche Well­ness­ho­tels macht ihre Lage mitten in der Natur zu per­fekten Aus­gangs­punkten für ein Wan­der­wo­chen­ende. Für alle, die das Natur­er­lebnis mit Ent­span­nung ver­binden möchten, hat der Kurz­ur­laub-Experte weekend4two zehn beson­dere Emp­feh­lungen zusam­men­ge­stellt.

1Wellness und Wattenmeer auf Sylt

A-ROSA Sylt (c) A-ROSA Resorts

Wer Strand­spa­zier­gänge liebt, ist auf der Nord­see­insel Sylt genau richtig. Eine geführte Wan­de­rung durch das Wat­ten­meer oder ent­lang der Bran­dung ist Balsam für die Seele. Wun­der­schön ist bei­spiels­weise eine Tour durch die Dünen- und Hei­de­land­schaft der Hörnum Odde an der Süd­spitze der Insel oder durch das älteste Natur­schutz­ge­biet von Schleswig-Hol­stein zum Morsum-Kliff im Osten. Nach so viel fri­scher Luft ent­spannt man im 3.500 Qua­drat­meter großen Spa-Para­dies des A-ROSA Sylt. Das Resort ist ein idealer Rück­zugsort mit atem­be­rau­bender Aus­sicht auf das Meer.

2Saunieren mit Blick auf das Jagsttal

(c) Hotel Mawell Resort /​ Lan­gen­burg

Hoch über dem Jagsttal nahe Heil­bronn in Baden-Würt­tem­berg gelegen, ist das Mawell Resort ein guter Aus­gangs­punkt für Wander- und Rad­touren im schönen Hohen­loher Land. Ob ent­lang des Jakobs­weges oder bei einer aus­gie­bigen Tour durch das Jagst- und Kochertal – die Land­schaft eignet sich optimal für ein erhol­sames Wander-Wochen­ende. Auch der Well­ness-Bereich des Hotels ist naturnah gestaltet und liegt mitten im Grünen. Beson­ders vom Turm­pool und der Sauna in 200 Metern Höhe über dem Tal genießen die Gäste einen ein­zig­ar­tigen Blick auf das Jagsttal.

3Wanderparadies im Nationalpark

(c) Hotel Eibl-Brunner

Die per­fekte Loca­tion für ein Wander-Well­ness-Wochen­ende ist das Vier-Sterne-Hotel Eibl-Brunner im Baye­ri­schen Wald. Der Natio­nal­park mit seinen unzäh­ligen Wander- und Rad­wegen wird nicht umsonst auch das „Grüne Dach Europas“ genannt. Eine loh­nende Tour ist zum Bei­spiel eine Etappe am „Gold­steig“. Der ins­ge­samt 2.000 Kilo­meter lange Weit­wan­derweg zählt zu den „Top Trails of Ger­many“ und führt durch den Baye­ri­schen und den Ober­pfälzer Wald sowie durch Böhmen. Nach der Wan­der­tour bieten Sauna und Pool die nötige Ent­span­nung.

4Auszeit in der Allgäuer Bergwelt

(c) Hubertus Alpin Lodge & Spa

Wer Erho­lung sucht, findet im gerade erst frisch reno­vierten Hubertus Alpin Lodge & Spa in Bal­der­schwang im Allgäu den pas­senden Ort für ein Wochen­ende in den Bergen. Von der kleinsten und zugleich höchst­ge­le­genen Gemeinde Deutsch­lands starten unzäh­lige Wan­der­touren in die All­gäuer Alpen. Zum Aus­ruhen geht es in die Sauna oder den Pool im neu erbauten Alpin Spa. Wer die Füße ent­spannen möchte, geht über die „Via Sensus“ – einen Bar­fußweg mit spe­ziell geformten Kera­mik­ele­menten, die auf die Reflex­zonen im Fuß abge­stimmt sind.

5Echte Gastfreundschaft im Salzburger Land

(c) Good Life Resort Rie­deralm

Das fami­li­en­geführte Good Life Resort Rie­deralm im schönen Salz­burger Land ist eben­falls ein idealer Start­punkt für Wan­de­rungen. Am Fuße der Leo­ganger Stein­berge gelegen, bietet das rus­tikal-ele­gante Hotel von Mai bis Oktober täg­lich eine kos­tenlos Berg- und Tal­fahrt mit den Asitz­bahnen auf 1.762 Meter an. Die Hotel­gäste können dar­über hinaus an geführten Wan­de­rungen und Genuss-Rad­touren teil­nehmen. Anschlie­ßend lassen sie sich im 2.000 Qua­drat­meter großen Moun­tain Spa oder bei hei­mi­schen Schman­kerln in einem der stil­vollen Restau­rants ver­wöhnen.

6Rooftop-Pool auf über 1.000 Metern Seehöhe

(c) Hotel Forst­hofalm

Ein Well­ness-Hot­spot im Wan­der­pa­ra­dies Salz­burger Land ist das Hotel Forst­hofalm. Wer das Holz­hotel auf 1.050 Metern See­höhe betritt, sollte die Augen schließen und einmal tief ein­atmen – das natür­liche Hol­zaroma ist purer Genuss. Auch die Sport­mög­lich­keiten sind viel­fältig: Die Gäste können zwi­schen Wan­dern, Yoga oder Rad­touren ent­scheiden. Das pas­sende E-Bike ver­leiht das Hotel. Per­fekt zum Relaxen nach einem auf­re­genden Tag ist der ganz­jährig beheizte Rooftop-Pool mit einem atem­be­rau­benden 360-Grad-Rund­blick.

7Wanderurlaub auf dem Sonnenplateau

(c) Wander- und Lang­lauf­hotel Alm­frieden

Das Wander- und Lang­lauf­hotel Alm­frieden begrüßt Aktiv­ur­lauber in einer ein­zig­ar­tigen Lage inmitten der Dach­stein-Tauern-Region im Zen­trum des 18 Kilo­meter langen und vier Kilo­meter breiten Son­nen­pla­teaus Ramsau am Dach­stein. Hier findet jeder Wan­der­freund die pas­sende Route. Auf unge­üb­tere Wan­derer wartet zudem im Sommer eine Viel­zahl an geführten Touren. Nach der Anstren­gung ent­spannen die Gäste im Spa des Vier-Sterne-Hotels mit Sauna und Whirl­pool oder genießen den Berg­blick auf der Son­nen­ter­rasse. Es gibt hier übri­gens auch hun­de­freund­liche Zimmer.

8Relaxen im einzigartigen Maiensässhotel

(c) Mai­en­säss­hotel Guarda Val

Direkt ober­halb der Len­zer­heide in der Schweiz findet sich auf 1.600 Metern See­höhe das Mai­en­säss­hotel Guarda Val. Das Vier-Sterne-Supe­rior-Haus ver­teilt sich auf elf Hütten und Ställe, die bis zu 300 Jahre alt sind, und ver­bindet die Bündner Alp­tra­di­tion mit herz­li­cher Gast­freund­schaft und Luxus. Wan­derer finden hier ein gut aus­ge­schil­dertes Wege­netz von gut 300 Kilo­me­tern vor und Rad­fahrer mehr als 500 beschil­derte Routen. Nach dem  Sport sorgt ein Besuch des Guarda Sana Spa oder ein Mai­en­säss-Kräu­terbad bei Ker­zen­schein und beru­hi­gender Musik für Wohl­be­finden.

9Wellness zwischen Himmel, Bergen und See

(c) Valsana Hotel

Das neu eröff­nete Valsana Hotel begrüßt seine Gäste in der wun­der­schönen Berg­welt von Arosa. Beson­ders im Sommer können Wan­der­be­geis­terte hier viel unter­nehmen. Ob es nun Sagen­wan­de­rungen, Touren zu eis­kalten Berg­seen oder die bis zu 2.900 Meter hohen Berg­gip­feln sind – hier gibt es einiges zu ent­de­cken. Im Valsana Spa genießen die Gäste anschlie­ßend vom Pool aus die Aus­sicht auf die Berge oder ent­spannen in der Sau­na­welt.

10Auszeit mit Dolomitenblick in Südtirol

(c) Moun­tain Living Hotel La Casies

Mitten im Süd­ti­roler Gsie­sertal, das für seine außer­ge­wöhn­liche Land­schaft bekannt ist, befindet sich das wun­der­schöne Moun­tain Living Hotel La Casies. Je nach Saison haben die Gäste hier die ein­ma­lige Chance, mit Gast­geber Sepp an ver­schie­denen Wan­der­touren teil­zu­nehmen. Spek­ta­kulär ist dabei der Blick auf das UNESCO-Welt­na­tur­erbe Dolo­miten. Zur Ent­span­nung lädt der Well­ness­be­reich des Hotels mit seinem Pan­orama-Hal­lenbad und der Sau­na­land­schaft ein.