Boeing 727 auf dem Dach des Hotel Novapark (c) Novapark HotelbetriebsgmbH / Ulrike Rauch

Flugzeuge auf dem Dach: Neues Gastronomie-Highlight in Graz

Dass aus­ran­gierte Flug­zeuge als Re­stau­rants oder Bars ge­nutzt wer­den, ist nicht neu. Das Ho­tel No­va­park in Graz hat die Idee aber wort­wört­lich auf die Spitze ge­trie­ben – und zwei Pas­sa­gier­ma­schi­nen als neue Gas­tro- und Event­lo­ca­tion in 22 Me­tern Höhe auf dem Ho­tel­dach plat­ziert.

Man­che be­zeich­nen die Idee als ver­rückt, an­dere als ge­nial. Mut hatte Ge­schäfts­füh­rer Hel­mut Neu­kam je­den­falls, als er die bei­den Flug­zeuge – eine Boe­ing 727–200 und eine Il­ju­schin 62 – in Ein­zel­tei­len nach Graz trans­por­tie­ren, hier wie­der zu­sam­men­bauen und dann auf dem Dach im 8. Stock des Hau­ses plat­zie­ren ließ.

Flug­zeuge auf dem Dach des Ho­tel No­va­park (c) No­va­park Ho­tel­be­triebs­gmbH /​ Ul­rike Rauch

Bei der 1976 ge­bau­ten, 70 Ton­nen schwe­ren und 53 Me­ter lan­gen Il­ju­schin 62 han­delt es sich um das ehe­ma­lige Flug­zeug des tsche­cho­slo­wa­ki­schen Prä­si­den­ten Gustáv Husák. Ihr Cock­pit ist noch vor­han­den, im vor­de­ren Drit­tel be­fin­det sich nun aber die „Flie­ger Bar“, die von Tag- und Nacht­schwär­mern oder auch für Club­bings und Party­a­bende in luf­ti­ger Höhe ge­nutzt wer­den kann. Der Rest der Ma­schine ist mit Sitz­ge­le­gen­hei­ten aus­ge­stat­tet, die ei­nen schö­nen Blick auf den Gra­zer Schloss­berg er­mög­li­chen.

Flie­ger Bar in der Il­ju­schin 62 (c) No­va­park Ho­tel­be­triebs­gmbH /​ Ul­rike Rauch

Die 1969 ge­baute, 45 Ton­nen schwere und 46 Me­ter lange Boe­ing 727–200 war einst der Team­flie­ger der bei­den ame­ri­ka­ni­schen Base­ball-Mann­schaf­ten „Chi­cago White Sox“ und „Mont­real Ex­pos“. Sie kam auf dem See­weg aus Te­xas nach Graz und be­her­bergt nun das „Flie­ger Re­stau­rant“ mit 52 Sitz­plät­zen. Die Kü­che ver­wöhnt je­den Abend mit hei­mi­schen Köst­lich­kei­ten und wech­seln­den ku­li­na­ri­schen Rei­sen rund um den Glo­bus. Im Sep­tem­ber und Ok­to­ber geht es nach Ma­drid.

Flie­ger Re­stau­rant in der Boe­ing 727 (c) No­va­park Ho­tel­be­triebs­gmbH /​ Ul­rike Rauch

Auf dem Dach des Ho­tels wurde ein ei­ge­ner „Ter­mi­nal“ er­rich­tet, von dem die Flug­zeuge über zwei Gates di­rekt er­reich­bar sind. Er ist täg­lich von 11 bis 22 Uhr ge­öff­net, die Bar eben­falls täg­lich von 11 bis 24 Uhr und das Re­stau­rant von Mon­tag bis Sams­tag von 18 bis 22 Uhr so­wie an Sonn- und Fei­er­ta­gen von 11 bis 15 Uhr. Der Ein­tritt be­trägt 5 Euro.

www.novapark.at