Warschau feiert die Auferstehung des alten Europejski Hotels

Mit der Er­öff­nung des Raff­les Eu­ro­pe­j­ski War­saw am 1. Juni 2018 hat die Marke Raff­les Ho­tels & Re­sorts eine Ikone der pol­ni­schen Haupt­stadt zu neuem Le­ben er­weckt.

Im Jahr 1857 vom Ar­chi­tek­ten En­rico Mar­coni im neo­klas­si­zis­ti­schen Stil er­rich­tet, galt das Eu­ro­pe­j­ski Ho­tel seit je­her als „Grand Dame“ der eu­ro­päi­schen Lu­xus­ho­tel­le­rie. Nach ei­ner um­fas­sen­den, vier­jäh­ri­gen Re­no­vie­rung knüpft das Raff­les Eu­ro­pe­j­ski War­saw nun an den Glanz ver­gan­ge­ner Tage an.

(c) Raff­les Eu­ro­pe­j­ski War­saw

Ein zen­tra­ler Aspekt ist der Fo­kus auf mo­derne pol­ni­sche Kunst: Die von Anda Rot­ten­berg be­treute „Eu­ro­pe­j­ski Art Collec­tion“ um­fasst fast 500 Werke von mehr als 120 Künst­lern, zu de­nen auch die wich­tigs­ten Ver­tre­ter der zeit­ge­nös­si­schen Kunst­szene Po­lens zäh­len.

Die 106 Zim­mer und Sui­ten sind mit ge­schwärz­ten Ei­chen­holz­bö­den, ei­ner Eck-Bi­blio­thek und ei­nem Mar­mor-Bad mit Art-déco-Ele­men­ten aus­ge­stat­tet. Ein Lieb­ha­ber­stück fin­det sich in der 293 Qua­drat­me­ter gro­ßen Prä­si­den­ten-Suite: Das aus dem 19. Jahr­hun­dert stam­mende Kla­vier er­in­nert an zahl­rei­che Kon­zerte, die hier statt­fan­den.

(c) Raff­les Eu­ro­pe­j­ski War­saw
(c) Raff­les Eu­ro­pe­j­ski War­saw

Die Ver­bin­dung zu Po­len wird auch auf ku­li­na­ri­scher Ebene deut­lich. So ser­viert der vom spa­ni­schen De­sign­stu­dio Lá­zaro Rosa Violán in mar­kan­ten Blau- und Weiß­tö­nen ge­stal­tete „Eu­ro­pe­j­ski Grill“ mo­derne pol­ni­sche Ge­richte mit be­son­de­rer Note.

Die „Long Bar“ als ei­nes der zen­tra­len Ele­mente der Marke Raff­les soll neue Stan­dards in der War­schauer Cock­tail-Szene set­zen, wäh­rend „The Hu­mi­dor“ als viel­leicht ex­klu­sivste Lounge der Stadt ihre Gäste in ei­ner Club-At­mo­sphäre wie anno da­zu­mal emp­fängt. Wer es süß mag, lässt sich in der „Lourse Wars­zawa Pa­tis­se­rie“ ver­wöh­nen.

(c) Raff­les Eu­ro­pe­j­ski War­saw
(c) Raff­les Eu­ro­pe­j­ski War­saw

Ab­ge­run­det wird das An­ge­bot durch das Raff­les Spa, das über sechs Be­hand­lungs­räume, ei­nen rund um die Uhr ge­öff­ne­ten Fit­ness­be­reich und ei­nen In­door-Swim­ming­pool mit Ge­gen­strom­an­lage ver­fügt. Bei den An­wen­dun­gen setzt das Spa-Team auf ex­klu­sive Pro­dukte von Aro­ma­the­rapy As­so­cia­tes und Sis­ley.

Das im Zuge des Zwei­ten Welt­kriegs ent­eig­nete Eu­ro­pe­j­ski Ho­tel wurde 2005 in die Hände der ur­sprüng­li­chen Be­sit­zer zu­rück­ge­ge­ben. Es liegt di­rekt am „Kö­nigs­weg“ im Her­zen von War­schau – mit Blick auf die Alt­stadt, den Prä­si­den­ten­pa­last und die ewige Flamme am Grab­mal des Un­be­kann­ten Sol­da­ten. Für Raff­les ist es nach Pa­ris und Is­tan­bul das dritte Ho­tel in Eu­ropa. Nä­here In­for­ma­tio­nen gibt´s auf www.raffles-hotels.de/warsaw.

MEHR AUS DIESER KATEGORIE