Zeit ist wert­voll – vor allem auf einem kurzen Städ­te­trip: Wer über das Wochen­ende in eine Metro­pole fliegt, möchte ungern viel Zeit für die Fahrt vom Flug­hafen ins Zentrum und zurück verlieren.

Während der Weg vom Airport in die City in einigen Städten auch schnell mal ein bis zwei Stunden verschlingen kann, sind die Reisenden in anderen Metro­polen im Hand­um­drehen im Stadt­zen­trum. Das Team von weekengo – der Spezial-App für Wochen­end­reisen – hat recher­chiert, wo man in Europa am wenigsten Zeit für den Flug­hafen-Transfer einplanen muss.

1Tallinn /​ Estland

Tallinn /​ Estland (c) pixabay

Den Rekord unter den euro­päi­schen Metro­polen mit zentral gele­genem Flug­hafen hält das estni­sche Tallinn: Wer hier zum Beispiel in die großen Hotels im modernen Teil des Zentrums möchte, hat gerade mal einen Weg von vier bis fünf Kilo­me­tern vor sich. Das Taxi kostet somit nur wenige Euro und braucht im Schnitt ledig­lich zwölf Minuten.

2Riga /​ Lettland

Riga /​ Lett­land (c) Bild­pixel /​ pixelio

Auch Riga – die Haupt­stadt von Lett­land – punktet mit der zentralen Lage des Flug­ha­fens: Hier benö­tigt das Taxi etwa 16 Minuten bis zum Eingang der Altstadt. Busse gibt es auch. Sie fahren aller­dings vor allem am Abend nicht mehr so häufig.

3Brüssel /​ Belgien

Brüssel (c) pixabay

Richtig schnell in der Innen­stadt sind auch Reisende, die am inter­na­tio­nalen Flug­hafen in Brüssel Zaven­teem ankommen. Per Zug geht es mit hoher Taktung in nur 17 Minuten zur Gare Centrale. Wer am Nord­bahnhof aussteigt, sitzt sogar nur 13 Minuten in der Bahn.

4Amsterdam /​ Niederlande

Amsterdam (c) Tran­savia

Über eine ähnlich gute Anbin­dung verfügt der Airport Schiphol in Amsterdam. Auch er ist an das landes­weite Eisen­bahn­netz ange­bunden und bietet eine Viel­zahl an Verbin­dungen mehr­mals pro Stunde. Zum Haupt­bahnhof benö­tigen die Züge gerade einmal 15 Minuten. Sie sind auch eine kosten­güns­tige Alter­na­tive zum Taxi. Das braucht zwar auch nur 15 bis 20 Minuten, schlägt sich aber mit bis zu 65 Euro ganz schön auf das Budget.

5Kopenhagen /​ Dänemark

Kopen­hagen (c) pixabay

Im Hand­um­drehen ist man in der däni­schen Haupt­stadt Kopen­hagen vom Airport in der Innen­stadt: Die fahrer­lose Metro fährt in nur 13 Minuten zur Station Kongens Nytorv. Von hier aus lassen sich die meisten Bereiche der City spie­lend errei­chen.

6London City Airport /​ Großbritannien

(c) London City Airport

Die großen Londoner Flug­häfen Heathrow, Gatwick, Luton und Stan­sted sind nicht gerade bekannt für eine einfache Anbin­dung. Von Heathrow gibt es mit dem „Heathrow Express“ zwar eine fixe Verbin­dung nach London-Paddington – billig ist sie aber keines­falls. Wer die Wahl hat, sollte daher versu­chen, am London City Airport zu landen. Von hier geht es mit der hoch­mo­dernen Dock­lands Light Railway (DLR) in gerade einmal 20 Minuten für nur wenige Pfund zur Station Bank im Zentrum der briti­schen Metro­pole.

7Lissabon /​ Portugal

Lissabon (c) pixabay

Der Flug­hafen von Lissabon verfügt über eine schnelle Anbin­dung an die City. Zwar plant die Stadt schon lange einen Airport weiter außer­halb, die Finanz­krise hat dem Vorhaben aber erstmal den Garaus gemacht. Die Passa­giere kann es freuen: Sie fahren mit dem Taxi bei guter Verkehrs­lage in rund 20 Minuten ins Zentrum. Mehr als 12 Euro kostet die Fahrt nur selten – vor allem, wenn man nur mit Hand­ge­päck reist und es neben sich auf den Sitz stellt. Das spart nämlich gegen­über der Aufbe­wah­rung im Koffer­raum noch einmal Geld.

8Barcelona /​ Spanien

Barce­lona (c) Spani­sches Frem­den­ver­kehrsamt

In Barce­lona gibt es zwar eine Zugver­bin­dung vom Flug­hafen ins Zentrum der Stadt – viel ange­nehmer ist aber der soge­nannte „Aerobus“. Der fährt nämlich immer, sobald er voll ist. Warte­zeiten sind also selbst am Abend eher selten. Die Fahrt kostet nur gut 5 Euro und dauert gerade einmal 20 Minuten bis zur Plaza Catalunya. Wer ein Hotel an der Plaza de España gebucht hat, sitzt sogar noch kürzer im Bus.

9Valletta /​ Malta

Valletta /​ Malta (c) pixabay

Auch Malta verfügt über einen günstig gele­genen Flug­hafen. Busse sind zwar in großer Zahl vorhanden, bequemer ist es aber mit dem Taxi. Wer in der Haupt­stadt Valletta wohnt, die von der UNESCO zum Welt­kul­tur­erbe erklärt wurde, fährt bis zum Zentrum etwa zwölf Minuten, sofern das Taxi gut durch­kommt. Die Entfer­nung vom Terminal beträgt gerade einmal sieben Kilo­meter.

Die App weekengo für iPhone und Android liefert viele Ideen und Inspi­ra­tionen für einen Kurz-Trip am Wochen­ende. Ange­zeigt wird immer die jeweils güns­tigste Kombi­na­tion von Flug- und Hotel­leis­tungen mit zahl­rei­chen Filter­mög­lich­keiten. Die App spart dem User damit mehr als 20.000 Aktionen im Web, die er tätigen müsste, um zum selben Ergebnis zu gelangen. Zugleich bietet die App viel Inspi­ra­tion: Neben beliebten Metro­polen wie Paris oder London finden sich hier auch span­nende Ziele wie Bergamo, Marra­kesch oder Krakau.