More

    Millstätter See: Zweisamkeit im Biwak unter Sternen

    Ein Schlupf­loch aus der Rea­li­tät, das nachts den Blick auf die Sterne und mor­gens auf den Son­nen­auf­gang über dem Mill­stät­ter See er­öff­net sind die neuen „Bi­wak un­ter den Ster­nen. Ri­fu­gio sotto le stelle“. Sie bie­ten Paa­ren seit dem Juni 2017 spe­zi­elle Orte der Zwei­sam­keit, an de­nen sie die Nähe zum Part­ner und zur Na­tur noch in­ten­si­ver er­le­ben kön­nen.  

    Ob es nun am Ufer des Mill­stät­ter Sees ist, im üp­pi­gen Grün ei­ner Wald­lich­tung oder hoch oben auf ei­ner duf­ten­den Alm­wiese: An au­ßer­ge­wöhn­li­chen Or­ten am See und am Berg la­den die ers­ten „Bi­waks“ dazu ein, zu zweit zu ent­schleu­ni­gen und der Na­tur da­bei ganz nah zu sein. Aus Lär­chen- und Zir­ben­holz er­baut, fü­gen sie sich da­bei har­mo­nisch in ihre Um­ge­bung ein.

    Bi­wak „Son­nen­un­ter­gang“ (c) Ar­chiv MTG /​​ Nina Ha­der

    Das groß­zü­gige Pan­ora­ma­fens­ter und das Dach­fens­ter über dem Bett ver­lei­hen der Na­tur ei­nen Rah­men, der es er­laubt, die fun­keln­den Sterne am Him­mel und den Son­nen­auf­gang am Mor­gen be­wusst wahr­zu­neh­men.

    Das In­te­ri­eur ist hin­ge­gen be­wusst re­du­ziert ge­stal­tet, denn nichts soll vom Ge­gen­über und dem Schau­spiel der Na­tur ab­len­ken. Die etwa 15 Qua­drat­me­ter gro­ßen Re­fu­gien bie­ten Platz für ein Bett, ei­nen Tisch und zwei Stühle mit ku­sche­li­gem Lamm­fell so­wie ei­nen ge­trennt zu­gäng­li­chen Wasch­raum. Mo­bil­ge­räte, Schlüs­sel und Ter­min­ka­len­der ver­stauen die Gäste in ei­nem klei­nen Fach, um die Zwei­sam­keit ganz un­ge­stört zu er­le­ben.

    Der­zeit ste­hen sie­ben „Bi­waks un­ter den Ster­nen“ zur Wahl, die den Cha­rak­ter der Um­ge­bung auch in ih­ren Na­men zum Aus­druck brin­gen. So mün­det die große Ter­rasse des „Bi­wak Son­nen­un­ter­gang I tra­monto“ in den See und zu ei­nem gran­dio­sen Aus­blick, wenn die Sonne hin­ter den Ho­hen Tau­ern ver­sinkt. In der Nähe des „Bi­wak Quelle I sor­gente“, der auf ei­ner klei­nen An­höhe liegt, plät­schert wie­derum eine Quelle aus dem Fels.

    Pick­nick beim Buch­ten­wan­dern (c) Ar­chiv MTG /​​ Franz Gerdl

    Die Re­fu­gien ent­stan­den in der Nähe von Drei- bis Vier-Sterne-Su­pe­­rior-Ho­­tels, bei ei­nem Cam­ping­platz und ei­nem Bau­ern­hof, um ei­nen um­fas­sen­den Ser­vice zu bie­ten. Zu­gleich run­den sie das Ur­laubs­an­ge­bot des Mill­stät­ter Sees ab, das un­ter dem Motto „Zeit zu zweit“ steht. So er­kun­den die Gäste etwa im Ru­der­boot die ver­schwie­ge­nen Buch­ten am Süd­ufer des Sees oder las­sen sich auf der Din­ner­in­sel im Was­ser ku­li­na­risch ver­wöh­nen.

    Für die Um­set­zung der neuen Bi­waks ist der re­nom­mierte Schwei­zer Szen­o­graph Ro­ger Aesch­bach ver­ant­wort­lich. Er setzte am Mill­stät­ter See be­reits den „Weg der Liebe“ um, der den Wan­de­rern von der Alex­an­der­hütte bis zum Gra­nat­tor Zeit gibt, um sich mit Liebe und Part­ner­schaft zu be­schäf­ti­gen. Eine Nacht im Bi­wak mit Gour­met­korb, ei­ner Fla­sche Sekt und ei­nem Ver­wöhn­früh­stück kos­tet für zwei Per­so­nen im Au­gust 280 Euro und im Sep­tem­ber und Ok­to­ber 240 Euro.

    Sie­ben „Bi­wak un­ter den Ster­nen. Ri­fu­gio sotto le stelle“

    - Weite /​​ lon­tan­anza: 4,5* Ho­tel Das Moe­risch, See­bo­den
    - Der Gar­ten /​​ Il gi­ar­dino: 4* Ho­tel Mo­s­er­hof, See­bo­den
    - Quelle /​​ sor­gente: 4* Ho­tel Alex­an­der­hof, Mill­statt
    - Son­nen­un­ter­gang /​​ tra­monto: 4* Ho­tel Pos­til­lion am See, Mill­statt
    - Schilf /​​ canna pa­lustre: 3,5* Ho­tel zur Post, Döb­riach
    - Frei­heit /​​ li­bertà: Cam­ping Pe­sen­thein
    - Lich­tung /​​ ra­dura: Bau­ern­hof-Pen­­sion Stan­ahof Baum­gart­ner, Fre­sach

    ÄHNLICHE ARTIKEL

    LETZTE ARTIKEL

    King Power Mahanakhon eröffnet Bangkoks höchste Bar

    Mit 313 Me­tern ist das King Power Ma­ha­n­ak­hon das höchste Ge­bäude in Bang­kok. Ne­ben der höchs­ten Aus­sichts­platt­form be­her­bergt der mar­kante Wol­ken­krat­zer nun auch die höchste Bar in Thai­land.

    INNSiDE bringt modernes Flair an den Calviá Beach auf Mallorca

    Mit der Er­öff­nung des neuen INN­SiDE Cal­viá Be­ach hat Me­liá Ho­tels In­ter­na­tio­nal die 2012 be­gon­nene Neu­po­si­tio­nie­rung des mal­lor­qui­ni­schen Ur­laubs­or­tes Ma­galuf ab­ge­schlos­sen.

    Lufthansa Group: Sieben neue Langstrecken im Sommer 2020

    Die Luft­hansa Group setzt den Aus­bau ih­res tou­ris­ti­schen Lang­stre­cken­an­ge­bots fort: Ab dem Som­mer­flug­plan 2020 war­ten gleich sie­ben neue Ziele ab Mün­chen und Frank­furt.

    ANA: Neue First und Business Class für die Boeing 777

    Be­reits seit sie­ben Jah­ren ar­bei­tet ANA an neuen Ka­bi­nen für die zwölf Boe­ing 777–300ER in der Flotte. Nun wird das erste neu aus­ge­stat­tete Flug­zeug am 2. Au­gust 2019 erst­mals nach Lon­don ab­he­ben.

    Dubai erhält bald einen der höchsten Infinity Pools der Welt

    Du­bai kann schon bald ein neues, atem­be­rau­ben­des Wahr­zei­chen be­grü­ßen: Der mehr als 240 Me­ter hohe „Palm Tower“ im Her­zen der künst­li­chen In­sel The Palm, Ju­mei­rah steht kurz vor der Fer­tig­stel­lung.

    Rom: Polizisten vertreiben Touristen von der „Spanischen Treppe“

    Sol­che Sze­nen gab es auf der „Spa­ni­schen Treppe“ in Rom noch nie zu­vor: Po­li­zis­ten und Ord­nungs­hü­ter ver­trei­ben seit we­ni­gen Ta­gen alle Tou­ris­ten, die auf den be­rühm­ten Mar­mor­stu­fen sit­zen.