Freitag, 20. April 2018

ASIEN

Der Flughafen Wien freut sich über eine neue Langstreckenverbindung: Ab Oktober 2018 fliegt Hainan Airlines zweimal pro Woche mit einer Boeing 787 „Dreamliner“ in die chinesische Metropole Shenzen.
Bilder von lachenden, klatschnassen Thais und Thailand-Besuchern haben das thailändische Neujahrsfest weit über die Landesgrenzen hinaus bekannt gemacht. Green Pearls erklärt die Hintergründe.
Die private taiwanesische Fluggesellschaft hat am 10. März 2018 drei neue Direktflüge pro Woche zwischen Wien und Taipeh aufgenommen. Sie ergänzen die vier bestehenden Verbindungen via Bangkok.
Auslöser waren gewalttätige Übergriffe zwischen Singhalesen und der muslimischen Minderheit in den Kleinstädten Digana und Teldeniya zu. Beide liegen eine Autostunde östlich des Pilgerorts Kandy.
Der neue Service ergänzt den täglichen Nonstop-Flug zwischen Dubai und Auckland und die beiden täglichen Flüge zwischen Dubai und Bali. Zum Einsatz kommt dabei eine Boeing 777-300ER.
Unter dem Motto „I fly Thai“ geht es von 1. April bis 21. Juni und von 13. August bis 30. September 2018 schon ab 530 Euro nach Bangkok und ab 561 Euro nach Krabi, Phuket oder Koh Samui.
Ganz wie Julia Roberts im Film „Eat, Pray, Love“ können sich Entdecker auf eine besondere Reiseroute in Indien begeben. Ein neuer Trip des Luxus-Reiseveranstalters andBeyond macht es möglich.
Die neue Verbindung auf die Insel vor der Küste von Malaysia wird vorerst dreimal pro Woche angeboten und ab 1. Juli 2018 auf vier wöchentliche Flüge aufgestockt. Zum Einsatz kommt ein "Dreamliner".
Das neue Six Senses Singapore teilt sich in zwei mehr als 100 Jahre alte Gebäude in unmittelbarer Nachbarschaft auf: Das Six Senses Duxton wird im April eröffnet und das Six Senses Maxwell im Juli.
Mit der neuen viertägigen Rundreise „Zentraljava mit Flair“ bietet Dertour eine ideale Ergänzung zu einem Badeaufenthalt auf Bali. Sie führt von Bali zu den kulturellen Höhepunkten rund um Yogjakarta.
Qatar Airways hat die erste neue Verbindung im Jahr 2018 aufgenommen: Das beliebte Urlaubsziel Pattaya ist bereits die fünfte Destination in Thailand - nach Bangkok, Phuket, Krabi und Chiang Mai. 
Nissans neue Technologie für autonomes Fahren macht es möglich: Eine kleine japanische Herberge begeistert ihre Gäste seit kurzem mit selbstparkenden Pantoffeln, Tischen und Bodenkissen.
Das AVANI Luang Prabang ist das erste Resort der Marke in Laos und liegt am Rande des Mekong im historischen Zentrum der ehemaligen Hauptstadt Luang Prabang. Die Eröffnung erfolgt am 1. März 2018.
Die Metropole im Nordosten der Volksrepublik China wird ab dem 27. März 2018 dreimal pro Woche - dienstags, donnerstags und samstags - mit einem Airbus A340-300 ab Frankfurt bedient.
Nach einer umfassenden Renovierung hat das ehemalige Méridien-Hotel Plaza Athénée wieder seine Pforten geöffnet. Als "Athénée Hotel" gehört es nun zur Marriott-Marke "The Luxury Collection".
Beijing und zwei angrenzende Regionen haben die visafreie Einreise erweitert: Touristen mit einem Weiterflug in ein Drittland dürfen nun 144 statt 72 Stunden ohne Visum bleiben. Das sind sechs statt drei Tage.
Das luxuriöse Capella Bangkok wird im letzten Quartal 2018 als urbanes All-Suite-Resort mit 101 Suiten und Villen eröffnen, die alle einen Panoramablick auf Thailands verehrten Fluss bieten.
Das soeben eröffnete JW Marriott Phu Quoc Emerald Bay auf der Insel Phu Quoc umfasst 244 Zimmer und Suiten und wurde ganz in der Tradition der französischen Kolonialarchitektur gestaltet.
Kempinski wird im Frühjahr 2018 ein Fünf-Sterne-Deluxe-Hotel am sogenannten „Strand“ im historischen Viertel von Yangon eröffnen, das den Begriff „Luxus“ in Myanmar neu definieren soll.
Das neue AVANI Hua Hin Resort & Villas liegt an einem feinen, weißen Sandstrand nur zwei Stunden südlich von Bangkok und verfügt über 196 Zimmer, Suiten und Villen rund um einen Lagunen-Pool.
Als erste internationale Hotelgruppe in Asien setzt die junge Shangri-La-Marke "Hotel Jen" im Hotel Jen Tanglin Singapore und im Hotel Jen Orchardgateway jeweils einen Roboter als Servicekraft ein.
Hongkong präsentiert seit kurzem eine neue Version seiner fulminanten Outdoor-Show „A Symphony of Lights“. Mit dynamischen Lichteffekten setzt sie den Victoria Harbour nun noch eindrucksvoller in Szene.
Ab dem 16. April 2018 bietet Air France ab Paris dreimal pro Woche eine neue Verbindung in die taiwanesische Hauptstadt an. Dabei kommt eine Boeing 777-200 mit den neuesten Kabinen zum Einsatz.
Am 8. Jänner 2018 eröffnet das neue Amanyangyun in der Nähe von Shanghai. Es ist das einzige Aman-Resort, dessen Zimmer, Suiten und Residenzen eine mehr als 700 Kilometer lange Reise hinter sich haben.
Wegen der starken Nachfrage wird der Airbus A350-900 auf den Flügen ab Frankfurt ab dem 16. Jänner 2018 durch eine Boeing 777-300ER ersetzt. Das bedeutet 189 Sitzplätze mehr pro Woche.
Das beliebte Touristenziel im Norden von Thailand wird ab sofort viermal pro Woche mit einem Airbus A330-200 angeflogen - allerdings nur saisonal bis Mai 2018 und dann wieder ab Oktober 2018.
Das neue Shangri-La Hotel, Colombo liegt an einer der exklusivsten Adressen in der Hauptstadt von Sri Lanka und punktet mit einem unverbauten Meerblick aus der Mehrzahl der 500 Zimmer und Suiten.
Ab November 2018 geht es dreimal pro Woche mit einem Airbus A330 von Frankfurt nach Kuala Lumpur. Es werden die einzigen Direktflüge von Deutschland in die Hauptstadt von Malaysia sein.
Das neue Mövenpick Resort & Spa Boracay liegt an einem unberührten, 200 Meter langen Privatstrand an der nordwestlichen Spitze von Boracay, das als eine der schönsten Inseln der Welt gilt.
Ab der zweiten Jahreshälfte 2018 nimmt die Tochtergesellschaft von Singapore Airlines nach Athen ihre zweite Verbindung nach Europa auf. Geplant sind vier Flüge pro Woche mit einer Boeing 787 "Dreamliner".